Januar 2019

Marga Wiesheu mit Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet

Claudia Weise, 29.01.2019, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Im Rahmen des 10. Festlichen Ehrungssonntags des Chorverbands Friedrich Schiller am 27. Januar 2019 wurde Eintracht-Chor-Vorstandsmitglied Marga Wiesheu mit einer besonderen Auszeichnung überrascht: Für ihre langjährigen Verdienste in verantwortlicher Position in Vereinen und Institutionen mit kulturellen und sozialen Zielen überreichte ihr Bürgermeisterin Irmtraud Wiedersatz die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.

Marga Wiesheu ist seit 1973 aktive Sängerin und seit Oktober 1987 Vizedirigentin im Eintracht-Chor. Über dreißig Jahre gehörte sie dem Beirat an und ist seit 2007 Vorstandsmitglied des Vereins, ein Amt, das sie bereits 2000 für ein Jahr kommissarisch ausfüllte. Sie engagierte sich 17 Jahre lang bis 2013 als Frauenreferentin des Chorverbands Friedrich Schiller und stand dem Verband bei zahlreichen Vorhaben und Veranstaltungen mit Rat und Tat zur Seite.

Auch in der Burgstettener Initiative „Bürger für Bürger“ ist sie aktiv, die unter anderem Filmabende, Wein und Musik und einen gemeinsamen Mittagstisch organisiert und im Ort eine Boulebahn unterhält und betreut. Marga Wiesheu leistet darüber hinaus Fahrdienste in der Gemeinde und spendet die Gebühren hierfür wieder für soziale Zwecke. Zahlreiche soziale Projekte im In- und Ausland unterstützt die Marga und Karlheinz Wiesheu-Stiftung.


Trauer um Chorleiter Werner Klein

Claudia Weise, 2.12.2018, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Unerwartet verstarb Chorleiter Werner Klein am vergangenen Montag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 82 Jahren. Werner Klein leitete bis zuletzt den Bottwartäler Winzerchor und den Liederkranz Kornwestheim. Der leidenschaftliche Chorleiter beteiligte sich regelmäßig mit seinen Chören an Veranstaltungen des Chorverbands Friedrich Schiller. Ob Wertungssingen, Chortage, Gemeinschaftskonzerte oder vereinseigene Konzerte – Werner Klein war Perfektionist und wollte stets die bestmögliche Leistung aus seinen Chören herausholen. Regelmäßig wurden Konzerte des Bottwartäler Winzerchores und des Liederkranzes Kornwestheim als Chorprojekte ausgeschrieben und für singbegeisterte Mitmenschen geöffnet. weiterlesen »


70. Geburtstag der Chorverbandspräsidentin Anita Gnann-Hass

Claudia Weise, 1.10.2017, Chorverband Friedrich Schiller, Kommentare geschlossen

Ihren 70. Geburtstag feierte Anita Gnann-Hass, Präsidentin des Chorverbands Friedrich Schiller, am 15. September. Seit 13 Jahren „netzwerkt“ Gnann-Hass für den Verband, gibt ihm Gesicht und Stimme. Sie engagiert sich die 62 Mitgliedsvereine ebenso wie im Schwäbischen Chorverband oder bei Einflussnehmern in der örtlichen Wirtschaft und Politik. Wann immer es ihr möglich ist, ist sie ist persönlich bei den Chorveranstaltungen im Verbandsgebiet präsent – die Entwicklung „ihrer“ Mitgliedsvereine liegt ihr nach wie vor am Herzen. Darum scheut sie auch nicht ein offenes Wort, wo sie es für angebracht hält. Aufgehört zu singen hat sie nie. Auf die Zeit in der Liedertafel Ludwigsburg folgten viele Jahre in der Chorgemeinschaft Besigheim; seit 2016 erklingt ihre Altstimme im Bottwartäler Winzerchor. weiterlesen »


Benefizkonzert von „concerto vocale Bietigheim“ und Männerensemble „les favoris“

Claudia Weise, 1.09.2014, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Männerchöre, Kommentare geschlossen

Plakat Benefizkonzert Der Chorverband Friedrich Schiller lädt am Sonntag, 14. September, um 19 Uhr zu einem besonderen Hörgenuss in die Marbacher Alexanderkirche ein: „concerto vocale bietigheim“ und das Männerensemble „les favoris“ der PH Ludwigsburg – zwei Chöre mit einem ganz eigenen musikalischen Profil präsentieren klassische und moderne geistliche Chorwerke von Kuhnau, Copland, Miskinis, Palestrina, Pitoni, Lenz und Silcher ebenso wie Spirituals.
Der Eintritt ist frei. Das Konzert findet in Kooperation mit dem Verein zur Erhaltung der Alexanderkirche statt. Daher wird um Spenden für weitere Erhaltungsmaßnahmen der Alexanderkirche gebeten.

concerto vocaleDer 2003 von Alexander Letters gegründete Chor „concerto vocale Bietigheim“ hat sich bis heute ein beachtliches Repertoire erarbeitet, das sich über alle musikgeschichtlichen Epochen der vergangenen 500 Jahre hinweg zusammensetzt. Besonders gern widmet sich das Ensemble der Alten Musik, wobei nach den Vorgaben der historisch orientierten Aufführungspraxis gearbeitet wird. Ein anderer Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit liegt auf dem Gebiet des nicht begleiteten weltlichen und geistlichen a-capella-Gesangs, in der bis zehnstimmige Werke, häufig aus der Epoche der musikalischen Romantik aufgeführt werden. weiterlesen »


Gelungener „Tag der Frauenstimme“ des CVFS

Claudia Weise, 1.06.2014, Chorpraxis, Chorverband Friedrich Schiller, Frauenchöre, Kommentare geschlossen

Mit dem Singen ist’s manchmal wie mit dem Autofahren: Vor langer Zeit hat man – im günstigsten Fall – die Theorie mehr oder weniger intensiv gelernt und das Singen geht mit den Jahren und der Erfahrung „wie von selbst“. Dass eine Auffrischungskur – am besten in der Gesellschaft vieler Gleichgesinnter – sich richtig lohnt, konnten 37 Sängerinnen von Murrhardt bis Löchgau beim „Tag der Frauenstimme“ feststellen, den der Chorverband Friedrich Schiller am 17. Mai in Besigheim organisiert hatte. Der stellvertretende Verbandsvorsitzende Manfred Käß begrüßte die Teilnehmerinnen zusammen mit Larissa Schwarzenberger, der stellvertretenden Verbandschorleiterin. Nach einer Vorstellungsrunde wurde die Gruppe für die beiden Workshops „Stimmbildung“ und „Notenkunde“ aufgeteilt.

Dozentin Monika Schmitz führte ihre Stimmbildung nach der „Rabine-Methode“ durch; dabei wurde die Funktion der Stimme anhand verschiedener Modelle erläutert. Viele Teilnehmerinnen lobten später einen großen Lerneffekt aus diesem Workshop. Auch im Workshop „Notenkunde“ gelang es Larissa Schwarzenberger trotz der knappen Zeit, vorhandene Kenntnisse aufzufrischen und neues Wissen zu vermitteln.

Dank der Bewirtung durch die Chorgemeinschaft Besigheim konnten alle Beteiligten sich stärken und die Gelegenheit zum angeregten Gedankenaustausch nutzen. Dabei wurde auch der Wunsch geäußert, ein ähnliches Angebot für die (männlichen) Sänger zu organisieren.

Mit einem Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum harmonischen Ablauf beigetragen haben, endete dieser „Tag der Frauenstimme“ in Besigheim.

(Manfred Käß, stv. Vorsitzender des Chorverbands Friedrich Schiller e. V.)


Öffentliches Prüfungskonzert für neue Vizechorleiter im CVFS

Claudia Weise, 4.03.2012, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, 1 Kommentar

„Also, so was hab ich in all den Jahren noch nicht erlebt!“ Was dem prüfungserfahrenen stellvertretenden Musikdirektor des Schwäbischen Chorverbands, Dieter Aisenbrey, schier die Sprache verschlug, war eigentlich eine ernste Sache. Schließlich ging es für die 6 Absolventen des Vizechorleiterkurses 2011/2012 um ihr Prüfungsdirigat.

Und dennoch war an diesem Tag vieles anders als bei vergleichbaren Prüfungen. Die Probanden standen nämlich vor einem großen, fast 40 Personen starken Projektchor. Mit dem hatten sie in den vergangenen drei Sonntagen intensiv an ihrem jeweiligen Prüfungsstück gearbeitet. Außerdem hatten sie gleichzeitig ihre erste öffentliche Feuertaufe zu bestehen: das Prüfungskonzert war als öffentliche Veranstaltung in der örtlichen Presse groß angekündigt worden. Dies hatte tatsächlich einen voll besetzten großen Saal im Oppenweiler Evangelischen Gemeindehaus an diesem frühen Sonntagnachmittag zur Folge.

Dank mancher Situationskomik und der launigen Moderation von Gabriele Trefz, die prompt auch das Publikum im Turbo-Schnupper-Crashkurs in die korrekte Angabe des ¾-Takts einwies, wurde in diesem Prüfungskonzert oft und herzlich gelacht. weiterlesen »


„Entdecke die Diva in dir“ – neues Konzept für den Tag der Frauenstimmen im CVFS

Claudia Weise, 20.02.2012, Chorpraxis, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, Frauenchöre, Kommentare geschlossen

Die Grundidee  (Tag der Frauenstimme) war nicht neu, das Konzept hingegen schon: Zusammen mit den Mitdozentinnen Anne Greiling und Isolde Assenheimer-Luz (jeweils Stimmbildung in kleinen Gruppen), Carmen Seibel (Grundlagen der gesunden Frauenstimme), ergänzt um eine dem Singen zuträgliche Ernährung erarbeitete Sabine Layer in ihrem Chorliteratur-Workshop neue Lieder, die am frühen Abend in einem eigenen öffentlichen Konzert mit Gast-Frauenchören und jungen Opernsolistinnen aufgeführt wurden. Der Zuspruch war enorm – als die Zahl von 90 Anmeldungen erreicht war, mussten die Leitungen „geschlossen werden“, um die Gruppengrößen nicht zu sprengen. Der gut durchorganisierte Tag, die Gastfreundschaft, mit der der Chorverband Friedrich Schiller als Veranstalter und der Liederkranz Oppenweiler, der mit vielen fleißigen Helferinnen und Helfern sich um das leibliche Wohl der Teilnehmerinnen und Gäste kümmerte, und nicht zuletzt die vielen Eindrücke aus den Workshops (und dem Konzert „Viva la diva“, s. sep. Blogeintrag) veranlassten viele Teilnehmerinnen, sich ein „da capo“ in nicht allzu ferner Zeit zu wünschen. weiterlesen »


„Mann singt“ – Tag der Männerstimme 2012 des CVFS in Murrhardt

Claudia Weise, 20.02.2012, Chorpraxis, Chorverband Friedrich Schiller, Männerchöre, Kommentare geschlossen

Lebenslanges Lernen ist heutzutage in aller Munde. Auch gestandene Opernsänger wissen davon ein Lied zu singen und streben immer wieder nach Verbesserungen in Stimme und Ausdruck. In Murrhardt nahmen 40 Sänger das Angebot des Chorverbands Friedrich Schiller wahr, sich unter Leitung erfahrener Dozenten neue Chorliteratur und Tipps für die Pflege der Männerstimme anzueignen. Dies übernahmen der langjährige frühere Verbandschorleiter des CVFS und stv. Verbandschorleiter des Schwäbischen Chorverbands, Dieter Aisenbrey, unter anderem mit einem Impulsreferat zur Zukunft des Männerchores, sowie Klaus Brecht, Dozent an der Landesakademie Ochsenhausen. Den vollen Körpereinsatz „unserer“ Männer zeigt folgende Momentaufnahme aus dem Workshop:


Im Anschluss waren die Herren eingeladen, quasi auf dem Heimweg einen Zwischenstopp in Oppenweiler einzulegen, wo der Tag der Frauenstimme mit einem beeindruckenden Konzert über das gesamte Spektrum an Frauenstimmen und -musikgattungen beendet wurde (Bericht s. Blog-Eintrag „Viva la diva“)


„Traumziele“ – Jahresfeier des Liederkranzes Markgröningen

Claudia Weise, 20.04.2011, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, gemischte Chöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

In seiner Begrüßungsrede stellte der 1. Vorsitzende, Dr. Franz Xaver Straßburger, den Gästen die drei Chöre des Vereins vor, berichtete von ihren diversen Auftritten während des ganzen Jahres, wünschte dem Publikum einen entspannten, genussreichen Abend und versprach Urlaubsstimmung.Tatsächlich wurde es eine richtige Kreuzfahrt, denn die Auswahl der Lieder führte immer wieder aufs große Wasser.

Zum Auftakt trieben dann auch sogleich kleine Südseepiraten ihr Unwesen auf der Bühne. Der Kinderchor unter der Leitung von Larissa Schwarzenberger begeisterte das Publikum mit einer Auswahl von Liedern aus dem Kindermusical „Roby und die Piraten“, das am 9. Juli im Helene-Lange-Gymnasium in Markgröningen aufgeführt werden wird. Die Kids meisterten ihren Auftritt mit Enthusiasmus und Freude, sie forderten auch lauthals mehr „Taschengeld“, natürlich nur musikalisch, aber Dr. Straßburger kam dieser Aufforderung gerne nach und so erhielt jeder eine kleine „Gage“.  Mit  vor Stolz geschwellter Brust zogen die singfreudigen Piraten ab, sie hatten ihre Mission erfüllt und ihren Gastgeber um Beute erleichtert.

Stolz konnte auch Dr. Straßburger im weiteren Verlauf des Abends  17 Mitglieder für aktive und passive Vereinszugehörigkeit ehren. Zu Ehren der JubilarInnen sang Raphaela Straßburger wunderschön das „Ave Maria “ von Bach/Gounod mit Klavierbegleitung.

In der nun folgenden Pause sorgte der Loseverkauf für die Tombola für Abwechslung und Spannung und auf der Bühne bereitete sich schon der nächste Chor auf seinen Auftritt vor. Den weiteren Abend moderierte in ihrer charmanten Art und hübsch anzuschauen Gabriele Straßburger. Sie wusste zur Entstehungsgeschichte aller Lieder, etwas Interessantes zu erzählen. weiterlesen »


Da capo Bönnigheim gewinnt zum 3. Mal bei holländischem Chorfestival

Claudia Weise, 20.04.2011, Chorverband Friedrich Schiller, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

Aller guten Dinge sind drei – dies traf  auch auf den Chor da capo Bönnigheim zu. Zum dritten Mal war der Junge Chor zu Gast im holländischen Sevenum bei einem Chorfestival, um dort seinen Titel zu verteidigen.

Mit 40 Sängerinnen und Sängern war da capo, der Junge Chor der Concordia Bönnigheim im März nach Holland gereist um dort beim „Sea Song Challenge“ teilzunehmen. Schon in den letzten beiden Jahren gewann das Ensemble den Wettbewerb und gedachte nun, seinen Titel ein weiteres Mal zu verteidigen.

weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich