August 2018

„Und die Chöre singen für Dich“ beim Leonberger Strohländle

Puritscher, 3.08.2018, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Unter dieses Motto hat das Sommerfestival Strohländle den Auftritt von drei Rock-Pop-Chören am Dienstag, 7. August gestellt.

Entspanante Zuhörer beim Strohländleauftritt

Bereits zum siebten Mal heißt es in Leonberg nun schon „ab ins Stroh“ auf dem Engelberg.

Dieses Leonberger Festival ist bereits zu einem Höhepunkt des Sommers und zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt geworden sind. Dieses Jahr erstmals dabei Chöre des Kepler-Chorverbandes.

Ab 19.30 Uhr erleben die Besucher des Strohländle auf der Leonberger Engelbergwiese chorische Vielfalt mit den Chören rytmix Leonberg unter der Leitung von Anna Stockmann, SingArt Weissach und El’Chor Höfingen beide unter der Leitung von Wiebke Huhs. Dabei werden schmissige, groovige, ruhige, aber auch verrückte Titel aus den Bereichen der Rock-Pop und Filmmusik gesungen. Begleitet werden die Chöre von Benjamin Spanic am Keyboard.

Jeder der drei Chöre zeigt einen Querschnitt seines Repertoires ähnlich wie die Bands des Heckengäu Band Contests in einem 25-Minuten-Auftritt. Doch bei den Chören geht es nicht um ein Wertungssingen, sondern die drei Chöre stehen am Ende der Bühnenshow zum Finale gemeinsam auf der Bühne und grooven zu „Sunny“ und laden zum Mitsingen ein mit „Think of me, forget me not“ und wollen damit den Zuhörern in guter Erinnerung bleiben und Lust auf Chorsingen machen.

Unter dem Dach des Chorverbands Johannes Kepler e.V. werden knapp 50 verschiedene Chorgruppen betreut. Vielfalt an Chormusik ist dabei angesagt. Heute beherrschen die Rock-Pop-Jazz-Chöre mit Chorsängern jeden Alters die Chorszene der sogenannten „Jungen Chöre“.
Aus diesem Genre der Chormusik präsentieren sich beim Strohländle diese drei Chöre aus der Region Leonberg. Dabei stammen alle Chöre aus traditionsreichen Vereinen. Rytmix ist der Chor des Liederkranz Leonberg, SingArt Concordia ist ein Chor der StrudelbachChöre Weissach, der sich aus der Fusion der Vereine Flacht und Weissach ergeben hat. El’Chor ist der Chor des Liederkranz Höfingen; diesen Chor gibt es in dieser Besetzung erst seit knapp einem Jahr.

weiterlesen »


Ehre, wem Ehre gebührt bei einer Matinee in der Stadthalle Leonberg

Puritscher, 9.04.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Am 22. April, 11 – 13 Uhr lädt der Chorverband Johannes Kepler im Altkreis Leonberg alle Chorfans zur öffentlichen Ehrungsmatinée in die Leonberger Stadthalle ein. Freuen Sie sich auf chorische Vielfalt! Es werden sieben Ensembles aus fünf Vereinen alle Generationen und chorische Genres auf der Bühne vertreten. Sie hören quasi „von ällem ebbes“.

Mit dabei sind:

El’Chor Höfingen und Tonträger Schwieberdingen
Chöre des Liederkranzes Friolzheim (Gemischter Chor / Frauenchor „Sing’n Swing“)
Chöre der Singgemeinschaft Hemmingen (Männerchor / Frauenchor „con spirito“)
die Kinderchöre Crocodiles und Crocis der SpVgg Warmbronn

Das Programm Ehrungsmatinee 22.4.2018  umfasst Filmmusik- und Musicalhighlights, Popsongs, deutsche Schlager und natürlich Kinderlieder.

Im Rahmen dieser Matinée werden langjährige und verdiente Chorsänger und Vereinsverantwortliche aus den Verbandschören geehrt sowie der Anerkennungs­preis an Vereine mit guter Jugendarbeit vergeben. Dieser wird jährlich nach einem Punktesystem an die Vereine vergeben.

Wer also Lust auf diese chorische Vielfalt hat, der kann dies bei kostenfreiem Eintritt in der Leonberger Stadthalle genießen. Wer anschließend noch im Foyer Mittagessen möchte, der sollte sich allerdings anmelden, damit der Caterer besser disponieren kann. Kurze Mail an: info@chorverband-kepler.de


Modellkonzert El’Chor Höfingen und Tonträger Schwieberdingen wird zur Bühnenshow

Puritscher, 6.02.2018, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

James Bond trifft mit seinen Girls auf Hexen, Nonnen und Hippies

James Bond „Goldfinger“

Die Kooperationschöre in allen Facetten

Es ist soweit! Der Kartenvorverkauf für die Filmmusik-Chorkonzerte ist gestartet. Chöre und Tänzer sind am 3. März in der Stadthalle Leonberg und am 4. März im Bürgersaal Schwieberdingen on Stage.
Was sich im letztjährigen Sommer bei einem Chorverbands-Stammtisch zwischen zwei Chören angebahnt hat, kommt nun nach fünfmonatiger wöchentlicher Probenzeit Anfang März auf die Bühne. Ursprünglich als Modellkonzert der beiden Verbandschöre mit Aufführungsort Steinturnhalle Leonberg geplant, wird nun aufgrund der Entwicklung des Projektes eine große Bühnenshow mit Verlegung in die größere Stadthalle Leonberg.  weiterlesen »


Projektstart „Filmmusik“ im September in Leo-Höfingen und Schwieberdingen

Puritscher, 10.08.2017, Chorgattung, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

 

Gleich nach den Sommerferien geht es los mit einem Infoabend und den Proben für ein geplantes Konzert im Frühjahr 2018 mit Hits der Filmmusik. Doch hierzu suchen beide Chöre – El’Chor Höfingen und Tonträger Schwieberdingen – noch Mitsänger und Mitsängerinnen. Auch der derzeit nur als kleiner Frauenchor bestehende El’Chor möchte mit männlicher Verstärkung in dieses Filmmusik-Kooperations-Konzert starten. weiterlesen »


Nach Wie im Himmel kommt: Wie auf Erden

Johannes Pfeffer, 6.11.2015, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

wieauferdenErinnern Sie sich noch an den Chorfilm „Wie im Himmel“? Er war nicht nur ein Erfolg in den Kinos, sondern seine Lieder haben auch in zahlreiche Konzertprogramm der Chöre Einzug gehalten.

Am 3. Dezember kommt nun eine Fortsetzung des Filmes in die deutschen Kinos. Die Geschichte geht ungefähr so: Die Kirche von Ljusåker ist mal wieder leer und Pastor Stig (Niklas Falk) ist verzweifelt. Als in einer kalten schwedischen Winternacht ausgerechnet er Lena (Frida Hallgren) hilft, ihren kleinen Sohn auf die Welt zu bringen, sieht er seine Chance. Stardirigent Daniel Dareus, Lenas große Liebe und Vater ihres Sohnes, hat vor ein paar Monaten den Chor von Ljusåker mit seiner Leidenschaft beflügelt. Nun soll Lena sein Erbe antreten und den Chor unter ihre Fittiche nehmen. Durch ein fantastisches Jubiläumskonzert wäre eine volle Kirche garantiert. Lena lehnt ab – doch als der Kirchenrat Stig absägen will, springt sie für ihn in die Bresche. Ab diesem Moment gibt es kein Halten mehr….

Für Chöre gibt es das besondere Angebot, im Kino vor dem Film zu singen und damit das Kinopublikum mit Live-Musik zu begeistern und zum Singen einzuladen.  Bei der Wahl des Programms sind die Chöre frei. Im Film wird Händels Halleluja als Chorstück  gesungen, hierzu können die Chornoten direkt unter diesem Link kostenfrei bezogen werden: http://www.stretta-music.com/halleluja. Interessenten wenden sich unter hilfe@singen-und-stimme.de an den Schwäbischen Chorverband. In Stuttgart wird der Film im Kino Atelier am Bollwerk und im Cinema laufen. Weitere Städte sind Esslingen, Heilbronn, Pforzheim, Weil der Stadt, Böblingen,  Biberach, Crailsheim, Kempten, Lindau, Ludwigsburg, Reutlingen, Tübingen, Ulm.

In der Vocals on Air Ausgabe am 3.12 verlosen wir Freikarten für den Film.

Mehr Infos gibt es auf der Webseite des Films.


Filmmusik im Chor bei Vocals On Air am 27. November 2014

Johannes Pfeffer, 26.11.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Kommentare geschlossen

VoA_46Filmmusik ist noch lange nicht dem Synthesizer und Computern überlassen. Auch Chöre haben ihren Platz in der Filmmusik. Vocals On Air widmet sich diesem Musikgenre und stellt spannende Chorformate und entsprechende Medientipps vor. Neben den Chor-News gibt es auch neue Literaturempfehlungen für die kommende Weihnachtszeit im Chor.

Filmhauschor Köln

Aus der Begeisterung für Filmmusik hat Musiker Guido Preuß den Filmhauschor Köln im Jahr 2009 als reinen Filmmusik-Chor gegründet. Seitdem präsentiert sich der Chor mit einem A-cappella-Repertoire aus klassischen Filmsongs, Titelmelodien und gesungenen Scoremusiken, die vor allem bei Fernseh- und Filmveranstaltungen auftritt. Zweimal im Jahr steht der Filmhaus Chor mit einem abendfüllenden Programm auf der Bühne und bietet viel mehr als nur ein Chorkonzert.
Über das aktuelle Konzertprojekt „Herzlieder – frisch abgemolken“ und ein spannendes Projekt in Verbindung mit einer ARD-Vorabendserie spricht Moderator Holger Frank Heimsch mit Chorleiter Guido Preuß.

Medientipp 1: Filmmusik im Chor mit Carsten Gerlitz

Filmmusik liebt jeder. Doch gibt es geeignete Noten für den ambitionierten Laienchor? Carsten Gerlitz, Chorleiter und Arrangeur, wird zwei Bücher aus seiner Feder präsentieren.

Medientipp 2: Neue Weihnachtschornoten

Weihnachten ist die Hochsaison für Chöre und Musiker. Deswegen muss schon rechtzeitig nach guten und neuen Noten gesucht werden. In der Sendung stellt Jürgen Faßbender das neue Buch aus der Reihe „Reine Männersache – Advents- und Weihnachtslieder“ für den Männerchor vor. Für alle Liebhaber von neuen Weihnachtsliedern und traditionellen Liedern im neuen Arrangement hat Oliver Gies (Maybobp) einen „Wunschzettel“ geschrieben. Dieses Chorbuch umfasst 6 neue Weihnachtslieder für den gemischten Chor. 

Chornews

Podcast

 


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich