Februar 2020

Kurz vor dem Vorsingen: der Bundesjugendchor sucht seine Sänger

Vocals On Air, 13.02.2020, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Mitte Februar finden in Frankfurt und Berlin die ersten Vorsingen für den neugegründeten Bundesjugendchor des Deutschen Musikrates statt. Nina Ruckhaber, Projektleiterin während der Gründungsphase, spricht mit Holger Frank Heimsch über die Vorsingen und die ersten Details der Ausrichtung des Chores.

Moderation: Katrin Heimsch
Redaktion: Holger Frank Heimsch

Weitere Podcasts unter www.vocalsonair.de


Sonderpreis Chor des UNICEF Juniorbotschafter verliehen

Johannes Pfeffer, 11.06.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, 1 Kommentar

© UNICEF DT/2013/Hyou Vielz

In der Frankfurter Paulskirche wurden am Montag die Unicef Juniorbotschafter 2013 ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung zeigt Unicef Deutschland seine Anerkennung für Aktionen von Kindern für Kinder zum Thema „Kinderrechte“. Seit 2009 verleiht UNICEF einen Sonderpreis Chor, der gemeinsam mit der Deutschen Chorjugend ausgeschrieben wird.

In diesem Jahr geht der Preis an „Die Ohrwürmer“ aus Hirschberg. Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klassen der Karl-Drais-Grundschule und der Grundschule Großsachsen haben sie das Musical „Echte Kinderrechte“ aufgeführt. Darüber hinaus haben sie Gäste in die Proben eingeladen, die über ihre Erfahrungen mit Kinderrechten in anderen Ländern berichteten. In zwei Aufführungen wurden die Kinderrechte auch Eltern, Verwandten und der Öffentlichkeit präsentiert.

Für dieses große Engagement, die intensive Beschäftigung mit dem Thema „Kinderrechte“ und die vorbildliche Kooperation des Chores mit zwei Grundschulen verlieh die Jury der Deutschen Chorjugend ihnen den Sonderpreis 2013. Der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Chorjugend, Johannes Pfeffer, überreichte den Preis gemeinsam mit der jungen Schauspielerin Sophia Münster. Sophia spielt die Nanni im aktuellen Kinofilm Hanni&Nanni 3. Sie wird die Ohrwürmer bei einem gemeinsamen Kinobesuch des Filmes begleiten.

Besonders groß war die Freude, als die Ohrwürmer erfuhren, dass sie auch den Zuschauerpreis Younicef gewinnen. Über 50 Prozent der Teilnehmer an der Online-Abstimmung haben für den Chor aus Hirschberg gestimmt.


Frankfurt war ganz Chor – und der Liederkranz Walddorf war mit dabei!

Mara Sander, 2.07.2012, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Vier Tage lang präsentierte sich die hessische Metropole „ganz Chor“ und war in der angereisten Vielfalt und Bandbreite nicht zu übertreffen. In vielen Räumen und Kirchen war im halbstündigen Wechsel alles geboten, was die Chorszene im Augenblick ausmacht: von großen Kammerchören, Kirchenchören, Kinderchören bis zu kleinen Ensembles, von Jazz über Pop bis zur Klassik.
Auch der Liederkranz Walddorf wollte dieses Sängerhighlight miterleben und hatte sich mit seinen beiden Erwachsenenchören zu einem Stundenkonzert angemeldet.
Im Giebelsaal im Haus am Dom brachte der Waldorfer Frauenchor mit viel Schwung die „Walzerklänge“ von Johann Strauss zum Vortrag, das temperamentvolle Valencia und die Spanische Serenade erfüllten den Raum mit vollem Klang. Mit dem gefühlvollen „Värmeland“ und „Wenn der Tag zu Ende geht“ konnten die Sängerinnnen beim Publikum mit guter Tondynamik besonders punkten. In allen Vorträgen bestachen sie durch exakte Aussprache und guter Intonation.
Der Männerchor stand ihnen bei ihrem Vortrag von den drei Temperamenten in nichts nach. Russische Harmonien und bestechende Ausdrucksweise machte „Anuschka“ zu einem echten Hinhörer. Spanisches Temperament schlug bei der „Spanischen Skizze“ mit „Torero-Olé!“ voll durch und Romantik war „an der Seine in Paris“ angesagt. Das italiensich gesungene „La Luna sui nossi monti“ war neben dem „Rosengarten von Sansoussi“ ein weiteres Highlight. Auch der Männerchor überzeugte bei seinen Vorträgen mit Präzision und Dynamik, ein Markenzeichen, das die deutliche Handschrift von Dirigentin Rosi Hertl trägt. weiterlesen »


Videodokumentation über Mädchenchor Rottweil & Junger Chor St. Ursula auf dem Chorfest

Johannes Pfeffer, 1.07.2012, Aus der Geschäftsstelle, Chorfest/chor.com, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Das Team um den Filmemacher Heiner Hänsel hat den Mädchenchor Rottweil und den Jungen Chor St. Ursula Villingen auf dem Deutschen Chorfest in Frankfurt begleitet. In der gelungenen Dokumentation sind die Mädchen aus dem Chorverband Schwarzwald Baar Heuberg insbesondere am Chorfest-Freitag zu sehen, dem Tag des Chorwettbewerbs. Neben zahlreichen Statements der Sängerinnen kommt auch der Chorleiter Andreas Puttkammer zu Wort. Aufgelockert wird der Film durch Szenen aus dem Ich-kann-nicht-singen-Chor und dem Mitsingkonzert mit dem Frankfurter Kaffehausorchester auf dem Römerberg.


Jetzt gehts los! Chorfest in Frankfurt

Johannes Pfeffer, 7.06.2012, Aus der Geschäftsstelle, Chorfest/chor.com, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Logo Dt. Chorfest

In diesem Minuten beginnt mit der Feierlichen Eröffnung in der Paulskirche das Deutsche Chorfest in Frankfurt. Für den musikalischen Rahmen sorgen der Landesjugendchor Hessen,der Deutsche Jugendkammerchor (und der Sinfonische Jugendchor Simón Bolívar aus dem „El Sistema“-Projekt (Venezuela).

In den folgenden vier Tagen werden rund 20.000 Sängerinnen und Sänger Frankfurt zum Klingen bringen.

Veranstaltungen des Schwäbischen Chorverbandes

Der Schwäbische Chorverband ist mit zahlreichen Chören und Einzelbesuchern auf dem Chorfest im benachbarten Hessen vertreten. Hier bieten wir eine Aufstellung der Veranstaltungen des Schwäbischen Chorverbandes. Alle Veranstaltungen des Chorfestes finden sich auf www.chorfest.de

Freitag. 08.06.2012

  • 12-12:15 Uhr Auftritt des Auswahlchores des Schwäbischen Chorverbandes lemotion beim Deutscher Chorwettbewerb. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Großer Konzertsaal.
  • 16-16:20 Uhr Auftritt von lemotion. Haus am Dom, Großer Saal.

Samstag, 09.06.2012.

Chöre des Schwäbischer Chorverband auf dem Chorfest

  • lemotion
  • Projektchor des Chorverbandes Otto Elben
  • Chöre des Donau-Bussen-Sängergaus
  • ChorVision Heilbronn
  • Projektkinderchor des Chorverbandes Heilbronn
  • Projektjugendchor des Chorverbandes Heilbronn
  • LK Ruppertshofen-Leofels
  • LK Germania Süßen, Collegium Cantabile
  • Sängerbund Schnaitheim
  • Chor Querbeet des Gesangvereins Niedernhall
  • Männerchor des Oberschwäbischen Chorverbandes
  • LK Eglofs
  • Jazz Singers des Liederkranzes Kißlegg
  • Modern Voices des Liederkranzes Kißlegg
  • Canto Classico des Liederkranzes Kißlegg
  • Die Rhythmicals
  • MGV LK Schanbach
  • Männerchor des Chorverbandes Region Kocher
  • Rottweiler Mädchenkantorei
  • Kolping-Chor Stuttgart
  • Vox Humana Stuttgart
  • Sängerkranz Rommelsbach
  • Swing Singers Calw, LK Concordia Calw
  • Sängerkreis Mittlerer Neckar
  • Joyces GbR, Holzgerlingen

Berichte aus Frankfurt

Wir werden Sie in diesem Blog mit aktuellen Berichten aus Frankfurt versorgen.

Weitere brandaktuelle Berichte, Bilder und Videos gibt es immer auf dem Blog des Deutschen Chorverbandes. Der Besuch dort lohnt sich immer.


Fast 500 Chöre haben sich für das Deutsche Chorfest im Juni angemeldet

Johannes Pfeffer, 16.04.2012, Aus der Geschäftsstelle, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Kammerchor Foto: Matthias Heyde

Fast 500 Chöre aus der ganzen Welt mit insgesamt rund 20.000 Sängerinnen und Sänger haben sich für das Deutsche Chorfest vom 7. bis zum 10. Juni in Frankfurt am Main angemeldet.
Nach Ablauf der Anmeldefrist gab der Deutsche Chorverband (DCV) bekannt, dass damit mehr als doppelt so viele Chöre teilnehmen wie beim letzten Deutschen Chorfest 2008 in Bremen. „Die Anmeldezahlen haben unsere Erwartungen weit übertroffen“, sagte DCV-Präsident Henning Scherf. „Dies liegt sicherlich auch daran, dass Frankfurt uns und unsere Sänger mit offenen Armen empfängt: Ob Magistrat, Kirchen, die Hochschule für Musik oder die Tourismus und Congress GmbH – alle unterstützen unser zehnköpfiges Projektbüro nach Leibeskräften.“

Das Deutsche Chorfest macht die ganze Stadt mit rund 600 Konzerten – von Gregorianik bis Gospel, traditionell bis experimentell, Bach bis Beatles – in vier Tagen zu einer einzigen, großen Bühne. Gesungen wird praktisch überall: in Konzerthäusern und Kirchen, auf Openair- Bühnen und Plätzen, in sozialen Einrichtungen und sogar auf Schiffen. Neben den Innenstadtkirchen sowie großen Bühnen auf dem Römerberg und am Mainufer werden auch die Alte Oper und die Hochschule für Musik vier Tage ganz im Zeichen der Chormusik stehen.

Abgesehen von wenigen Ausnahmen sind die Chorfest-Konzerte für das Publikum kostenlos, für die herausragenden Sonderkonzerte ist jetzt der Vorverkauf gestartet. Ein „Best of “ der deutschen Chorszene bietet zum Beispiel die Nacht der Chöre am 8. Juni mit rund 60 Konzerten an mehr als zehn Spielorten. Die Eintrittskarte (24 Euro/ermäßigt 12 Euro) gilt für sämtliche Spielstätten, einheitliche Pausen zwischen den Auftritten machen den Wechsel zwischen diesen einfach. Im Zentrum des Chorfests steht der zweite Internationale Chorwettbewerb des Deutschen Chorverbands mit mehr als 80 teilnehmenden Chören, deren Auftritte für alle Besucher ebenfalls kostenlos sind. Die Chorfestgäste, der Veranstalter erwartet insgesamt rund 200.000 Besucher, werden aber auch immer wieder ausgiebig die Möglichkeit zum Mitsingen haben.

Pop-Fans etwa sollten zum größten Beatles-Chor Deutschlands auf den Römerberg kommen, wer sich bislang allenfalls unter der Dusche gewagt hat zu singen, ist dagegen beim „Ichkann- nicht-singen“-Chor bestens aufgehoben. Und auch wenn am Nachmittag des 9. Juni die Hessischen Männerchöre auf dem Römerberg unter dem Motto „Reine Männersache!“ gemeinsam ihre Stimmen erheben, sind Mitsänger herzlich willkommen.

Mehr Informationen und Online-Tickets auf www.chorfest.de


Internationaler Chorwettbewerb in Frankfurt

Johannes Pfeffer, 15.01.2012, Aus der Geschäftsstelle, Chorpraxis, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Im Rahmen des Deutschen Chorfestes findet vom 07.-09. Juni 2012 in Frankfurt wieder der Internationale Chorwettbewerb statt. Teilnehmen können alle nichtprofessionellen Chöre mit mindestens 16 Mitgliedern, nur in der Kategorie Jazz/Pop sind kleinere Gruppen zugelassen. Acht Kategorien von Alter Musik bis Musical stehen zur Wahl.

Kategorien

Die Chöre melden sich, unabhängig von der Chorgattung, in einer durch eine Musikepoche bestimmten Kategorie an. A Alte Musik/Klassik, B Romantik geistlich, C Romantik weltlich, D Moderne, E Jazz/Pop/Gospel, F Folklore/World Music, G Show/Musical, nur H Kinderchöre können sich als Chorgattung in den Wettstreit begeben und wählen ihr Programm frei. Innerhalb der Kategorien werden jeweils zwei Leistungsstufen unterschieden.

Anmeldung

Zur Anmeldung gehören folgende Unterlagen: Eine kurze Beschreibung des Chores mit Bild und ein kurzer Text über den Chorleiter, die Zuordnung in eine der Kategorien A-H, ein möglichst aktuelles Tondokument als CD oder als MP3-Datei. Eine Selbsteinschätzung bezüglich der beiden Leistungsstufen I und II ist erwünscht, aber nicht Bedingung. Eine frühe Anmeldung gibt dem Veranstalter Gelegenheit, besondere Bedürfnisse der Chöre zu berücksichtigen. Das genaue Programm muss bis spätestens zum 31. Januar 2012 mit jeweils drei Notenexemplaren für die Jury eingereicht werden.

Weitere Informationen, Anmeldeunterlagen, sowie die genauen Anmeldeformalitäten unter: http://www.chorfest.de/konzerte/chorwettbewerb/


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich