August 2012

Jugendchor „vocal freestyle“ in der evang. Kirche Gomaringen

Mara Sander, 20.08.2012, Chorgattung, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Kommentare geschlossen

Matinée  in der evang. Kirche Gomaringen

Der Jugendchor „vocal freestyle“ des Gesangverein Harmonie Gomaringen hatte am 12.08.2012 zu einer Matinée  eingeladen. Mit einem Instrumentalstück Klarinette und Kontrabass wurde in der gut besuchten Kirche die Matinée eröffnet. Die 30 jungen Sängerinnen und Sänger im Alter von 13-26 Jahren brachten verschiedene Gospel, Soul und Jazz zu Gehör.

Mit Holy,holy , Lord, we adore your name und Immanuel waren die Zuhörer  sofort  begeistert .Der Chor wurde  gleich mit  reichlich Beifall belohnt. Mit einer schwungvollen und bewegungsfreudigen Choreographie (Sandra Adiarte) bewegte sich der Chor, dessen Ausschnitte aus ihrem Programm, der bevorstehenden Konzertreise nach Afrika ( Tansania), ist.

Mit dem Terzett: The Lamb (Evelin Krebes, Marie Lohbeck und Anna-Lena Hoffmann, sowie dem Quintett: Swing low (Johanna Pommranz, Stefanie Kuttler, Alexandra Nold, Lisa Obergfell, Miriam Schumacher, haben alle Solisten großartige Leistungen gezeigt. Man spürte wie sich die Begeisterung auf die Zuhörer übertrug. weiterlesen »


Leben zu kurz für schlechte Musik

Mara Sander, 12.07.2012, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

„Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik“

Konzert des Jugendchors Sweet Sixteen und Lacuna vom Sängerbund Lichtenstein und dem Schulchor des Gymnasiums Münsingen in Gomadingen
„Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik“ unter diesem Titel stand das diesjährige Konzert der Kooperation, das einen bunten Rückblick auf die vielen Musicals bot und auch im Gedenken an Chorleiter Steffen Hinger stattfand.
Ruhig und doch abwechslungsreich, wie bei einer Flusskreuzfahrt, trug der Chor „La mer“ vor. Rhythmisch anspruchsvoll wurde es im a-capella Stück „Tourdion“, einem französischen Trinklied. „Thank you for the music“ und „Let the sunshine in“ erklang stimmgewaltig, da viele Lacuna-SängerInnen dazu kamen. Fetzig träumten die Sänger und Sängerinnen von Lacuna von„Fame“, dem Ruhm, der bis in die Ewigkeit währt. Schwungvoll präsentierte der Chor „Probier´s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Disney-Klassiker „Das Dschungelbuch“. Feurig entzündete der Schul- und Jugendchor mit „Great Balls of fire“ die Begeisterung der Zuschauer und ließ anschließend mit „Rockin Robin“ das Rotkehlchen rocken. Am Ende ließen sich die Chöre nicht lange bitten und schickte das Publikum mit „Goodnight sweetheart“ und dem fulminanten „New York, New York“ auf den Nachhauseweg. Die musikalische Leitung hatten Frau Klaiß (Schul- und Jugendchor) und Benjamin Maier (Lacuna)). Begleitet wurden die Chöre von einer Projektband. (nm)


Deutscher Jugendkammerchor sucht neue MitsängerInnen

Johannes Pfeffer, 26.05.2011, Aus der Geschäftsstelle, Jugendchöre, Kommentare geschlossen

Der Deutsche Jugendkammerchor, das Auswahlensemble der Deutschen Chorjugend bietet nicht nur die Möglichkeit der Hospitation für interessierte Chorleiter, sondern auch der Teilnahme für engangierte SängerInnen.

Der Deutsche Jugendkammerchor sucht begeisterte und engagierte ChorsängerInnen zwischen 16 und 27 Jahren.

Das Repertoire des DJKC umfasst weltliche und geistliche Musik aller Epochen. Schwerpunkt: a-cappella. Infos zur Bewerbung: www.deutscher-jugendkammerchor.de


Einblicke in die Arbeit des Deutschen Jugendkammerchor

Johannes Pfeffer, 26.05.2011, Aus der Geschäftsstelle, Fortbildungen, Jugendchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Foto: Michael Brose

„Basis und Spitze gehören zusammen und müssen sich gegenseitig in der Arbeit befruchten“, sagt Robert Göstl, Vorsitzender der Deutschen Chorjugend. Deshalb öffnet der Deutsche JugendKammerChor, das Auswahl-Ensemble der Jugendorganisation im Deutschen Chorverband, für einen halben Tag die Türen seiner Proberäume und lässt sich von interessierten und ambitionierten Chorsängern und Chorleitern in die Karten schauen. Im Anschluss an die Hospitation besteht die Möglichkeit, die Eindrücke mit dem künstlerischen Leiter Prof. Robert Göstl in einer Nachbesprechung zu reflektieren und auch über Methoden zu sprechen, die im eigenen Chor daheim anwendbar sind.

DCJ und DCV laden besonders die verbandseigenen Chorleiterinnen und Chorleiter zu dieser Möglichkeit ein, um aus der Beobachtung heraus neue Impulse im Sinne einer Fortbildung zu gewinnen. „Kolleginnen und Kollegen haben selten die Möglichkeit, einfach einmal zuzuhören, ohne selbst agieren zu müssen. Diese wollen wir ihnen bieten“, so Göstl.

Die Kosten betragen 25,- Euro für Chorleiter/innen aus DCV-Mitgliedschören und 45,- Euro für Externe (inkl. Mittagessen). Eine Ermäßigung von 10,- Euro erhalten Teilnehmer/innen unter 27 Jahren.

Infos über mögliche Termine gibt’s im Internet unter www.deutscher-jugendkammerchor.de

Die nächsten Termine sind: weiterlesen »


Casting zum interkulturellen Jugendchor am 21. Mai in Stuttgart

Johannes Pfeffer, 5.04.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, 1 Kommentar

Foto: MusicLab Emmendingen

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg startet einen Interkulturellen Jugendchor. Unter dem Titel „Musik einer Welt“ sind junge Sängerinnen und Sänger ab 12 Jahren eingeladen an diesem Projekt teilzunehmen. In wenigen Monaten wird in intensiven Proben unter der Leitung von Linda Kyei ein Repertoire aus internationalen Songs und Lyrics erarbeitet und auf die Bühne gebracht.

Am 21. Mai 2011 findet in Stuttgart ein Casting statt. Die Anmeldung ist ab sofort bei der LKJ möglich. Mehr dazu unter:  www.lkjbw.de/chorprojekt/index.html

Den Flyer zum Download gibts hier: www.lkjbw.de/download/LKJ_Popchor.pdf


Der Goldene Schlüssel 2009 für die Cäcilia Illerrieden

Johannes Pfeffer, 26.03.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorverband Ulm, Eltern-Kind-Musik, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Der Goldene Schlüssel für das Jahr 2009 geht an die Cäcilia Illerrieden. Mit dem Förderpreis zeichnet die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband den Verein für die vorbildliche Förderung des Gesanges bei Kindern und Jugendlichen aus.

In der Begründung der Jury heißt es:

  • Vorbild ist die musikalische Förderung in Ihrem Verein bereits ab 3 Jahren. Mit dem Sing- und Spielkreis, dem Kinderchor Kichoriki, und dem Jugendchor Vocalized begleiten Sie Kinder- und Jugendliche auf ihrem Lebensweg und bieten Kontinuität in der chorischen Arbeit.
  • Vorbild ist die generationenübergreifende Arbeit mit den Erwachsenenchören
  • Vorbild ist die Bereitschaft Ihrer Chorleiter und Jugendleiter sich zu Qualifizieren und regelmäßig Weiterzubilden

Aufwachsen in Illerrieden

Im wöchentlichen Sing- und Spielkreis singen nicht nur die Kinder von 3 bis 6 Jahren, sondern auch die Eltern sind zum Mitsingen eingeladen. So lernen diese auch die Lieder und können mit den Kindern auch Zuhause singen. Die Leiterinnen des Sing- und Spielkreises sind ausgebildete Singepaten und gehen zusätzlich einmal in der Woche in den örtlichen Kindergarten. weiterlesen »


Jugendchor mit klanglicher Brillanz

Fahr, 14.05.2010, Chorverband Ludwig Uhland, Jugendchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Jugend in der Chorwerkstatt Neckartenzlingen

 

Der Jugendchor der Chorwerkstatt Neckartenzlingen beeindruckte beim Frühlingsnachmittag des VdK-Ortsverbandes im Dorfgemeinschaftshaus in Bempflingen mit seiner Vielseitigkeit, Ausdruckskraft und vor allem stimmlicher Qualität. Bis zu vierstimmige Chorsätze aus Klassik, Folklore und Pop meisterten die 10- bis 16-jährigen Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Heike Weis mit klanglicher Brillanz und Intonationsreinheit. Das 30minütige Programm reichte von klassischen Teilen mit Mozart, Cherubini und einem Lied in französischer Sprache aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“ über Calypso und Pop bis zum indianischen „Kuwate“ mit eher ungewohnten Klängen. Bei letzterem Song wie auch beim „Shoobeedoowah“ bewies der Chor, dass er sogar bei drei- und vierstimmigem A-Cappella-Gesang knifflige Choreografien locker meistern kann.

Ebenso bemerkenswert das hochklassige solistische Potenzial des Chores. Mehrere Sängerinnen bewiesen ausgezeichnete solistische Talente. Die Gäste zeigten sich tief beeindruckt und die gewünschte Zugabe wurde ihnen gerne gewährt.


Weihnachten im Mai

Klaus Haid, 8.06.2009, Jugendchöre, Kinderchöre, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

30 Jahre „Donaulerchen“ Bad Saulgau

Etwa 50 Kinder und Jugendliche der „Doanulerchen“ schockten ihre Zuhörer zu Beginn ihres Jubiläumskonzertes mit einem Weihnachtslied unter dem festlich geschmückten Christbaum. Die Verwirrung wurde aber schnell von der charmanten Moderatorin Mareike Tiede aufgelöst: Es sollte die Geburtsstunde der Donaulerchen darstellen und man befinde sich auf einer Zeitreise.

img_4921klein.jpg

Die Zuhörer im voll besetzten Stadtforum bekamen ein buntes, abwechslungsreiches und sehr kreativ arrangiertes  Programm geboten.Da fuhr schon mal eine Lokomotive über die Bühne, singende Frösche quakten im Froschchor und die Jugendlichen sangen und tanzten zu Mama Mia.Begleitet wurden die kleinen und großen Sänger von dem Streichorchester der Jugendmusikschule und einer Chorcombo mit Jan Röck am Klavier. Ein besonderer Highlight war das Miteinander mit Schülern der japanischen Toin Gokuen Schule Bad Saulgau, welche 2 deutsche Volkslieder zum Besten gaben und die Donaulerchen revanchierten sich mit 2 Japanischen Liedern sowie den Nationalhymnen beider Länder.

img_4916klein.jpg

Passend zum Frühling sangen der Frauenchor sowie die Sängerfreunde den „Finkenwalzer“ und die Tritsch-Tratsch-Polka.Chorleiterin Margreth Röck bewies mit der Auswahl der Lieder wiederum eine geschickte Hand.5 „Doanulerchen“ bekamen  eine Urkunde für ihr Engagement sowie ihre Treue zum Verein.Die bisherige Vorsitzende Frau Barbara Schneider wurde an diesem festlichen Abend zur „Ehrenvorsitzenden“ ernannt Die Zuhörer bedankten sich am Ende mit  tosenden Applaus –  die Chorfamilie verabschiedete sich mit dem Lied „Tschüß bis zum nächsten mal“


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich