Mai 2014

Jubiläum beim jungen Chor „CHORioso“

Johannes Pfeffer, 21.05.2014, Chorverband Heilbronn, Kommentare geschlossen

Ein besonderes Jubiläum steht an. Der junge Chor „CHORioso“ des Liederkranzes Oedheim feiert seinen 25. Geburtstag. Seit über einem Jahr wird geplant und organisiert, damit es in Kürze losgehen kann. CHORioso freut sich darauf, endlich alle recht herzlich zu seinem OPEN-AIR-Konzert auf der Festwiese in Oedheim am Freitag, 20.06.2014 einzuladen.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, das Programm beginnt um 19.30 Uhr.

Die Gestaltung des Abends wird ausschließlich von CHORioso, einem Instrumentalensemble und einzelnen Chorsolisten gestaltet, unter der Gesamtleitung unserer Dirigentin Olga Kunz. Für die Moderation konnten wir den regional bekannten Moderator und Entertainer Martin Renner gewinnen. Unser Repertoire an diesem Abend sind Lieder der Toten Hosen, der Gruppe ABBA und der Prinzen. Klassiker wie Africa von Toto, Adiemus oder Reality dürfen hier nicht fehlen. Ebenso wagen wir uns an Neues von Bruno Mars, Adele, Michael Buble oder Roger Cicero. Sie sehen für jeden Geschmack ist etwas dabei. weiterlesen »


Workshop mit Kirby Shaw – Once again

Wolfgang Layer, 30.12.2013, Chorgattung, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Jugendchöre, Junge Chöre, sonstige Chöre, 1 Kommentar

Schon beim ersten Workshop im April 2013 in Calw hatte Kirby Shaw es angedeutet, I’ll be back soon. Dass es aber so schnell gehen würde, das hätte von den Verantwortlichen bei den Swing Singers des LiCo Calw keiner gedacht. Es hat ihm wohl wirklich genauso gut gefallen wie den über einhundertfünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmern im April und so war denn die Terminfindung ein Leichtes.

Am 26. und 27. Juli 2014 findet der zweite Workshop mit Kirby Shaw in Calw statt.

Unterstützt vom Hermann-Hesse-Chorverband, planen die Swing Singers zum Abschluss des Workshops ein richtiges Konzert, bei dem anwesende Chöre die Gelegenheit bekommen sollen, sich und ihre Lieder vorzustellen, bevor dann alle Workshopper unter der Leitung von Mr. Shaw die neu erarbeiteten Stücke im zweiten Teil des Konzertabends präsentieren.

Kirby Shaw ist ein international anerkannter promovierter Musikpädagoge mit mehr als 3000 Arrangements im Bereich des Vocal Jazz und Swing. Wer ihn im April 2013 erlebt hat, wurde mitgerissen von seiner unnachahmlichen Art, Spaß am gemeinsamen Singen weiterzugeben. Er versteht es ernsthafte Chorarbeit mit einem Schuss Humor zu würzen. Seine Idee, Menschen in Freundschaft und Harmonie zusammenzuführen, prägt seine Arbeitsweise.

Er ist aufgrund seiner großen Erfahrung als Juror bei internationalen Chorwettbewerben sehr gefragt, so auch im Juli 2014 in Riga bei den World Choir Games. An-schließend wird er den 2-tägigen Workshop in Calw abhalten, bei dem er vermehrt A capella-Stücke einstudieren will, wie Route 66, Don’t Stop, Bridge Over Troubled Water und noch vieles mehr! weiterlesen »


Für und Wider englische Texte

Johannes Pfeffer, 1.12.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Kommentare geschlossen

Sie fragen, unsere Beiratsmitglieder antworten. Schicken Sie Ihre Frage an die Geschäftsstelle oder die Redaktion. Unsere erste Frage entspringt einer häufig gehörten Klage. Es kommt immer wieder der Vorwurf, dass bei den sog. Jungen Chören zu viel in Englisch gesungen wird. Welche Maßnahmen bieten sich an, um enttäuschten Zuhörern entgegen zu kommen?

Wo liegt das Problem? Doch am fehlenden Verstehen der Texte!

Sabine Layer

Man kann englische und deutsche Songs nicht gegeneinander ausspielen. Die Alternative heißt: schlechter Chorsatz oder guter. In beiden Sprachen gibt es gute Arrangements und beide werden gerne gehört – deutsch und englisch.

Wenn Chöre englische oder anderssprachige Songs singen, wollen die Zuhörer einfach wissen, was da gesungen wird. So erklärt sich auch der Erfolg der SWR1-Reihe „Pop&Poesie“, in der Moderatorin Barbara Scherrer die „Song-Geschichten“ in deutscher Übersetzung präsentiert.

Es gibt jede Menge Menschen in unserem Land, die mit Bob Dylan und den Beatles – um nur zwei zu nennen – aufgewachsen und heute Rentner sind, die viele Melodien von damals kennen, sie gerne hören, aber immer noch nicht wissen, worum es genau geht in diesen Songs der Popgeschichte. Machen Sie sich die Mühe. Ihre Zuhörer werden es Ihnen danken. Und keiner wird enttäuscht sein.

 

Umdenken bei den Jungen Chören weiterlesen »


Sommer, Sonne, Singen bei Vocals on Air

Johannes Pfeffer, 7.08.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Die Sommerferien haben sich in Baden-Württemberg so richtig breit gemacht. Das erste Drittel ist schon fast wieder vorbei. Bei Vocals on Air nutzen wir die Zeit, und schauen zurück auf das tolle Open Sound Festival der Jungen Chöre in Göppingen. Wir werden gemeinsam nochmals in die Höhepunkte des Open Air Festivals und der Late Gospel Night hören und darüber sprechen.

Damit euch die Zeit nicht zu lange wird haben wir auch in der Sendung am 8. August wieder CD Tipps und eine Buchvorstellung. Mit dabei sind zwei CDs, die jetzt erst erscheinen. Die neue Maybebop „Weniger sind mehr“ und eine Aufnahme von Arthur Honeggers „Jeanne d’Arc au bucher“ mit Helmut Rilling, dem RSO und dem collegium iuvenum Stuttgart.

Und wir wollen von euch wissen, was sind eure Sommerhits. Das haben wir an der PH und bei Chören gefragt und wollen da viel Sommermusik hören.

Wir hören uns am 8. August 18-19 Uhr live auf horads und im Internet unter live.vocalsonair.de


Vocals on Air am 27. Juni mit Jungen Chören

Johannes Pfeffer, 26.06.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorverband Hohenstaufen, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

Open Sound

Das Festival Open Sound, für Junge Chöre, Kinder- und Jugendchöre findet in diesem Jahr in Göppingen statt. Es entstand vor rund 10 Jahren, um den immer stärker und häufiger werdenden Jungen Chören eine Plattform zu bieten. Seit Anfang an bildet die Late-Gospel-Night den stimmungsvollen Abschluss. Mittlerweile finden in vielen Regionalchorverbänden ebenfalls kleine Festival mit Jungen Chören statt, was die Bedeutung dieses Festivals unterstreicht.

Der Chor ofChors aus Böblingen nimmt an der Late Gospel Night in der evangelischen Stadtkirche teil. Der Junge Chor des Gesangsverein Frohsinn Kuchen ist tagsüber auf der Bühne am Marktplatz zu hören. Mit beiden Chören hat der Moderator Holger Frank Heimsch über ihre Vorbereitungen und die Bedeutung junger Chormusik gesprochen.

Zur Festivalseite

Junge Chor des Gesangsverein Frohsinn Kuchen

Zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden Uwe Lövesz enthüllte Claudia Mann seinen offiziellen Namen: New Age. Er steht übersetzt für: ein neues Zeitalter. Man beglücktwünscht den Chor zu seinem Namen und bewunderte die Qualität, die Motivation und die Begeisterung der Sängerinnen und Sänger.

Ein musikalisch neues Zeitalter ist nun für den Frohsinn gestartet, so zeigt es auch das extra angefertigte Plakat mit dem Slogan: „Singen muss Spaß machen“, das nun, unterschrieben von allen Chormitgliedern, einen Platz im Waldheim bekommen soll.

Mehr Infos zum „New Age“-Chor vom Frohsinn Kuchen.

ofChors – feel the music Böblingen

Völlig selbstverständlich, ganz im Sinne des englischen Wortspieles ist gute Chormusik für ofChors aus Böblingen. ofChors beschreiben sich selbst als „Gefühlsecht, schnörkellos, authentisch, aufgeschlossen, flexibel, experimentierfreudig, aber dem Bewährten nicht abgeneigt“. Der Chor steht unter der Leitung von Gregor Kissling, der unter anderem an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Jazzpiano lehrt.

feel the music – pur. Bei ofChors steht die Musik im Mittelpunkt. Gefühlsecht, schnörkellos, authentisch, aufgeschlossen, flexibel, experimentierfreudig, aber dem Bewährten nicht abgeneigt – eben einfach ofChors.
Das Repertoire ist so vielfältig wie die Menschen, die ofChors ausmachen. Es erstreckt sich von Pop über Swing, Jazz, Musical bis zu Gospel, Soul, Funk und R’n’B. Mehr dazu unter „Repertoire“.

Mehr Infos zu ofChors.

„Staufer Chorfestival“ des Chorverbandes Hohenstaufen

Ziel dieses Festivals ist es, das Chorsingen wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu bringen. Nur durch ein „Großereignis“ gelingt es, die Bevölkerung auf „Singen und Chor“ aufmerksam zu machen.

Mehr Infos zum Chorverband Hohenstaufen.

Chornews:

 

Podcast


Außer Konkurrenz: Wettbewerb für Chor-Werbevideos

Johannes Pfeffer, 29.11.2012, Aus der Geschäftsstelle, Chorliteratur / Medien, gemischte Chöre, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

Im Mai diesen Jahres haben der Schwäbische Chorverband und die Edition Omega einen Wettbewerb für Chor-Werbevideos von Chören im Schwäbischen Chorverband ausgeschrieben. Gesucht waren Videos, die Freude am Chorsingen vermitteln. Nach der Abstimmung unter den Besuchern der Internetseiten des Schwäbischen Chorverbandes  stand am 15. September das Gewinnervideo fest. Gewonnen hat die Voice Factory Hallwangen „on tour“. Doch nicht nur Chöre im Schwäbischen Chorverband nutzen Videos für ihre Präsentation. Für den Wettbewerb hatten sich auch zwei Chöre aus anderen Regionen beworben, die im Wettbewerb leider nicht berücksichtig werden könnten. Ihre Videos sollen nun an dieser Stelle vorgestellt werden.

Die erste Bewerbung überhaupt kam von den Happy Disharmonists aus Berlin. Der Chor steht seit seiner Gründung 1985 unter der Leitung des bekannten Arrangeurs, Autor, Verleger und Musiker Carsten Gerlitz. Auf der Internetseite stellen sich die einzelnen Chorsänger mit ihren Eigenarten und Spitznamen vor, wie Lerchensopran, Groove Bass oder Bassanova. Auch im Video sind diese zu entdecken. Der Chor hat bereits mehrere Videos produziert und stellt diese auf Youtube vor. Für den Wettbewerb haben sie sich mit einem Video zu einem Cover der Rockband „Die Ärzte“ beworben, welches sie für sich umgeschrieben habe.

Weitere Informationen und Videos unter: www.disharmonists.de/

Aus München stammt die zweite Außer Konkurrenz Bewerbung: Der Barbershop Herrenchor – Herrenbesuch. Sie haben sich mit ihrem Profilvideo beworben. In dem Video stellt sich der Chor selbst vor und lässt auch die begeisterten Zuhörer zu Wort kommen. Der Chor setzt Videos auch für offene Probenformate ein, um beispielsweise Sänger für ein Casting einzuladen. Auch ein Chorleiterinterview findet sich online, in welchem der Chorleiter Hans-Jürgen Wieneke über Herrenbesuch spricht und über die Faszination des Barbershop-Klanges.

Zur Chorhomepage: www.herrenbesuch.net/


„Wir im Süden“ der Schwäbische Chorverband auf dem Chorfest

Johannes Pfeffer, 9.06.2012, Aus der Geschäftsstelle, Chorfest/chor.com, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

Im Dominikanerkloster findet heute nachmittag die Präsentation der Jungen Chöre aus dem Schwäbischen Chorverband. Damit bietet der SCV und seine Chorjugend dem immer stärker wachsenden Genre eine Plattform der Präsentation auf dem Deutschen Chorfest. Folgende Chöre beteiligen sich:

  • 13: 00 Uhr Junge Chöre des Donau-Bussen-Sängergaues, Leitung: Simone Dobeschinski
  • 13:30 Uhr Collegium Cantabile, Liederkranz Germania Süßen, Leitung: Günther Lehmann
  • 13:50 Uhr Chöre der Chorjugend des Chorverbandes Heilbronn, ChorVision, Leitung: Mario Gebert
  • 14:10 Uhr Kinderprojektchor, Leitung: Claudia Fischer
  • 14:30 Uhr Jugendprojektchor, Leitung: Marcus Schulz
  • 14:50 Uhr Swing Singers Calw, LK Concordia Calw, Leitung: Jacek Kacprzak
  • 15:10 Uhr lemotion, Junger Chor des Schwäbischen Chorverbandes, Leitung: Joachim Brenn
  • 15:30 Uhr Rhythmicals, Junger Chor des Gesangvereins Neckarlust Esslingen, Leitung: Ellen Strauß-Wallisch

Verbandsauswahlchor lemotion am 09. April 11 in Dornstetten-Aach

Johannes Pfeffer, 7.04.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorverband Kniebis-Nagold, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

lemotion im Sommersaal, Bild: Joerg Kurz

Der Junge Chor des Schwäbischen Chorverbandes, lemotion, tritt am 09. April 2011 mit dem Konzert „What a wonderful world“ in der Turnhalle der Grundschule in Dornstetten-Aach auf. Mit der Premiere in Stetten/Remstal hat sich der Junge Chor das erste Mal an ein komplettes Abendprogramm gewagt. Der Sommersaal war schon lange vor Beginn des Konzertes komplett überfüllt.

Der Liederkranz Aach schenkt sich nun zu seinem 90 Jubiläum ein Konzert mit dem Auswahlchor. Diesesmal garantiert mit Platz für jeden.

Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr in Dornstetten-Aach. Die Karten kosten 10€, ermäßigt 8€. Vorverkauf per Mail unter: m.mutz@web.de oder friedrich.aach@t-online.de


Festliches Kirchenkonzert zum Jubiläumsauftakt beim Eintracht-Chor Burgstetten

Claudia Weise, 21.03.2011, Chorverband Friedrich Schiller, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Veranstaltungen, 3 Kommentare

Von der Windhaager Messe in C-Dur, einem Frühwerk Anton Bruckners, hin zu „Glaube, Liebe, Hoffnung“, dem Leitmotiv der Vorträge von Viva Musica, spannte sich der Bogen, mit dem die Eintracht-Chöre Burgstetten den Veranstaltungsreigen zu ihrem 125-jährigen Bestehen einläuteten. Weitere „Klassiker“ der geistlichen Musikliteratur, wie der Choral „Groß ist der Herr“ von Carl Philipp Emanuel Bach, „Herr, deine Güte reicht so weit“ und der feierliche Silcher-Chorsatz „Ehre sei Gott in der Höhe“ standen auf dem Programm des gemischten Chores. In vielen intensiven Singstunden und auch mancher Zusatzprobe hatte Chorleiter Peter Gehrmann seinen Sängerinnen und Sänger die Feinheiten der Werke nahegebracht und sie erfolgreich auf Hochleistung eingeschworen.

Ein Instrumentalensemble (Julia Glocke und Eva Stein (Violine), Christian Auer (Viola), Rainer Killian (Violoncello), Marcus Autenrieth (Bass), Harald Sigle (Klavier) und Christian Nägele (Trompete) setzte mit einem Konzert von Giuseppe Torelli für Trompeter und Streicher einen harmonischen, kunstreich gestalteten Kontrast zwischen den beiden Chorgruppen.

Die Chorformation „Viva Musica“, ebenfalls vom Instrumentalensemble und Patrick Gehrmann am Schlagzeug begleitet, überzeugte ihr Publikum einmal mehr mit gesanglicher Qualität, gepaart mit schwungvoller, zum Teil choreographierter Interpretation. Neben neuen geistlichen Liedern erklangen Michael Jackson’s Hit „Heal the world“, Auszüge aus „Sister Act“, Cat Stevens Dankeshymne „Morning has broken“ und das auf ein Traditional zurückgehende „Heal the world“ in der Burgstaller evangelischen Kirche.

Die nächsten Veranstaltungen der Eintracht-Chöre im Jubiläumsjahr 2011:

  • Samstag, 9. Juli, 15 Uhr: Jubiläums-Hocketse statt
  • Sonntag, 10. Juli, 09:30 Uhr: Großes Freundschaftssingen mit zahlreichen Gastchören
  • Samstag, 19. November, 19:30 Uhr: Jubiläumskonzert aller Chorgruppen

Claudia Weise


SingYourSoul in Concert

Tollnek, 10.11.2010, gemischte Chöre, Junge Chöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Kommentare geschlossen

Erfolgreiche Premiere vor heimischem Publikum

170 Jahre Liederkranz Mundelsheim 1840-2010

Am 23.10.2010 gab der Junge Chor des Liederkranz Mundelsheim „SingYourSoul“ sein erstes Konzert vor heimischem Publikum.

Vor ausverkauftem Haus betraten die 21 Sänger und Sängerinnen aufgeregt die Bühne.

Eineinhalb Jahre Vorbereitung , Texte auswendig lernen, hohe und tiefe Töne erreichen, Probewochenenden … In dieser Zeit sind die Mitglieder des Chores zusammengewachsen und haben durch Axel Lenz, den Dirigenten, ihren eigenen musikalischen Weg gefunden: gesangliche Qualität, die nicht durch Showelemente verdeckt wird.

weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich