November 2018

In der Dunkelheit ein Licht

Elke, 27.11.2018, Chorverband Otto Elben, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Lieder zur allerschönsten Zeit des Jahres

Der Popchor „inTakt“ sowie der Frauenchor “Reine Frauensache!” singen am 16.12.2018
um 18 Uhr, unter der Leitung von Melanie Schlerf, gefühlvolle, bewegende Lieder in der
katholischen Kirche Magstadt.

Herzliche Einladung!

Zu hören sein werden Songs in deutscher und englischer, afrikanischer, italienischer,
isländischer und sogar in elfischer Sprache. Es erwartet Sie ein musikalischer Abend,
erfüllt von Liebe und Frieden. weiterlesen »


Adventfeier beim Liederkranz Unterrombach mit Ehrungen

Kasischke, 5.02.2014, Eugen-Jaekle-Chorverband, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Im Mittelpunkt der Adventfeier des Liederkranzes Unterrombach standen besondere Ehrungen für das Singen bis zu 65 Jahren und der Dank für das Engagement für den Verein.

Der Ehrungstag wurde eingeleitet von der Mitgestaltung von Gottesdiensten. In der Christuskirche sang der Kinderchor unter der Leitung von Sandra Lang schwungvoll in „Zweig und Kerze, Plätzchen Stern“ von den Vorbereitungen für Weihnachten. Der Frauenchor unter der Leitung von Birgit Lutz ließ im Taize-Halleluja die Freude deutlich werden und die Männer sangen von dem Glöcklein, das für Maria läutet. So stand der Gottesdienst ganz im Zeichen des Chorgesangs. In der Stadtkirche begleitete der Chor TonART unter der Leitung von Bernhard Schwarz den Gottesdienst unter anderem mit dem Lied „Joy to the world“.

Zur eigentlichen Adventfeier versammelte sich die ganze Liederkranzfamilie mit seinen Sängern und den fördernden Mitgliedern im voll besetzten Bonhoefferhaus. Vorsitzender Erwin Brenner begrüßte die Gäste und erinnerte in einem kurzen Rückblick an das gelungene Frühjahrskonzert aller Chorgattungen, das Fest zur Eingemeindung der Weststadt, die Bewirtungen beim Museumsfest und den Reichsstädter Tagen und die beiden Ausflüge. weiterlesen »


Liederkranz Pfullingen hat neuen Dirigenten

Mara Sander, 28.07.2012, Chorverband Ludwig Uhland, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Liederkranz Pfullingen hat mit Probenwochenende Mario Kay Ocker als neuen Dirigenten bestellt.
Zu einem ersten Probenwochenende für die Carmina Burana hat der Liederkranz Pfullingen alle Sängerinnen und Sänger von Samstag, 21. bis Sonntag 22. Juli in die Musikräume des Friedrich-Schiller-Gymnasiums eingeladen. Die Proben wurden durch den neuen Chorleiter Mario Kay Ocker geleitet. Er wurde vom Männerchor, vom
Frauenchor und von ffortissimo in der vergangenen Woche einstimmig zum neuen Chorleiter gewählt. Damit übernimmt Herr Ocker die Nachfolge des am 19. Juni verstorbenen Vorgängers Jürgen Bolle.

Mario Kay Ocker probte mit den Chören ausgiebig und erzählte so nebenbei auch die Geschichte zu den Carmina Burana, die Carl Orff vertont hat. Parallel zu den Chorproben fand Stimmbildung für alle Stimmen in den Chören mit Susanne Meyer statt.
Die Carmina Burana gewinnen nun an Form und an Farbe. Im Januar 2013 werden sie in den Pfullinger Hallen das Abschlusskonzert zum 175-jährigen Vereinsjubiläum des Liederkranz Pfullingen bilden. weiterlesen »


Frankfurt war ganz Chor – und der Liederkranz Walddorf war mit dabei!

Mara Sander, 2.07.2012, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Vier Tage lang präsentierte sich die hessische Metropole „ganz Chor“ und war in der angereisten Vielfalt und Bandbreite nicht zu übertreffen. In vielen Räumen und Kirchen war im halbstündigen Wechsel alles geboten, was die Chorszene im Augenblick ausmacht: von großen Kammerchören, Kirchenchören, Kinderchören bis zu kleinen Ensembles, von Jazz über Pop bis zur Klassik.
Auch der Liederkranz Walddorf wollte dieses Sängerhighlight miterleben und hatte sich mit seinen beiden Erwachsenenchören zu einem Stundenkonzert angemeldet.
Im Giebelsaal im Haus am Dom brachte der Waldorfer Frauenchor mit viel Schwung die „Walzerklänge“ von Johann Strauss zum Vortrag, das temperamentvolle Valencia und die Spanische Serenade erfüllten den Raum mit vollem Klang. Mit dem gefühlvollen „Värmeland“ und „Wenn der Tag zu Ende geht“ konnten die Sängerinnnen beim Publikum mit guter Tondynamik besonders punkten. In allen Vorträgen bestachen sie durch exakte Aussprache und guter Intonation.
Der Männerchor stand ihnen bei ihrem Vortrag von den drei Temperamenten in nichts nach. Russische Harmonien und bestechende Ausdrucksweise machte „Anuschka“ zu einem echten Hinhörer. Spanisches Temperament schlug bei der „Spanischen Skizze“ mit „Torero-Olé!“ voll durch und Romantik war „an der Seine in Paris“ angesagt. Das italiensich gesungene „La Luna sui nossi monti“ war neben dem „Rosengarten von Sansoussi“ ein weiteres Highlight. Auch der Männerchor überzeugte bei seinen Vorträgen mit Präzision und Dynamik, ein Markenzeichen, das die deutliche Handschrift von Dirigentin Rosi Hertl trägt. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich