April 2014

Chor ist überall, für jeden und natürlich bei VOCALS ON AIR

Johannes Pfeffer, 9.04.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Frauenchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

Vocals on Air im Gespräch mit den Patenchören

Jeder kennt den Kirchen-, Männer und Kinderchor aus seiner Umgebung. Doch Vocals on Air, das Radiomagazin des Schwäbischen Chorverbandes, hat Chöre und Chorformate gefunden, die nicht alltäglich sind. In der Ausgabe am Donnerstag, 10. April 2014 wird zusätzlich über die Urkundenübergabe des SWR Patenchorprojektes berichtet-

Fanchor nicht nur im Fußballstadion: Maybebop Fanchor

Seit fast 10 Jahren gibt es schon den Fanclub der Gruppe Maybebop. Seit einigen Jahren gibt es eine Gruppe engagierter Sängerinnen und Sänger, die den Maybebop-Fanchor mit Leben füllen. Mit Jasmin Könemann spricht Moderator Holger Frank Heimsch über die Entstehung und Entwicklung des Chores.

Kneipe als Probenort: 1. Karlsruher Kneipenchor

Wenn der Sänger nicht in den Chor kommt, so muss der Chor zum potentiellen Sänger kommen. In der Berlin hat es sich bereits etabliert, in Karlsruhe gibt es ihn auch schon -den Kneipenchor. Der Chorleiter gehört zu den Stammgästen in Angelas Kneipe und hatte die Idee. Aus einstimmigen Liedern wurden vierstimmige Chorsätze. Im Gespräch erzählt Angela über den 1. Karlsruher Kneipenchor .

Handicap als Chance: die Hohlkehlchen

Auf Grund einer Erkrankung musste der Kehlkopf entfernt. Doch durch das Singen haben sie ein neues Selbstwertgefühl bekommen. Die Sängerinnen und Sänger der Hohlkelchen singen – auch ohne Kehlkopf. Chorleiter und Sänger Burkhard Schäfer berichtet aus dem Chor. weiterlesen »


Neue CD „America“ des SWR Vokalensembles

Johannes Pfeffer, 6.04.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorliteratur / Medien, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Kommentare geschlossen

Das SWR Vokalensemble geht auf seiner jüngst erschienenen CD der Frage nach, was typisch amerikanisch ist. Unter der Leitung seines Chefdirigenten Marcus Creed stellt es die Werke von sechs Komponisten gegenüber, die im 20. Jahrhundert in den Vereinigten Staaten lebten und wirkten.

Aaron Copland „Four motets“

Aaron Copland schrieb seine „Four motets“ während des Studiums in Paris im Rahmen eines Seminars über Motettenkomposition. Er wechselt dabei zwei Gebete um Erbarmen mit zwei Lobgesängen ab. Das SWR Vokalensemble musiziert die vier Gebete in einer überzeugenden Innigkeit. In seiner Komposition ist das „Thou o Jehovah Abideth forever“ hervorzuheben. Es beginnt mit einem freien Melisma, das durch die Stimmen wandert, sich verzahnt und in die Tiefe hinabschwingt. Dort stützen sich die Stimmen einige Zeit, bevor sie in der Tiefe verschwinden.

Steve Reich „Proverb“

Steve Reich exponiert in seinem Werk „Proverb“ die Anfänge der rhythmisch-fixierten Kirchenmusik im Notre-Dame-Repertoire. Aus melismatischen Frauenstimmen bildet sich ein mehrstimmiger Gesang, der die Grundlage der rhythmischen Pattern für das dreizehnminütige Stück bildet. Über den minimalistischen Rhythmuspattern von zwei Vibraphonen und zwei Synthesizern breiten die fünf Solisten ihre Klangräume aus. So entsteht ein packendes Stück brilliant musizierter Minimal Music, welches sich schließlich in einer zeitlosen Solostimme auflöst. weiterlesen »


28-stimmige Patenschaft zwischen SWR Vokalensemble und Frauenchor ex-semble besiegelt

Johannes Pfeffer, 19.03.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorpraxis, Frauenchöre, gemischte Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Die Chorleiter Marcus Creed (SWR Vokalensemble) und Christoph Haßler (Ex-semble) im Gespräch über die Partitur von Gordon Kampe

Bereits zum dritten Mal haben das SWR Vokalensemble und der Förderkreis des Vokalensembles einen Laienchor aus dem Sendegebiet als Patenchor ausgewählt. In dieser Spielzeit haben sich das Ensemble und sein Chefdirigent Marcus Creed für den Frauenchor ex-semble aus dem Chorverband der Pfalz entschieden. Mit der Übergabe der Patenurkunde wurde die Patenschaft am 7. März im Sendesaal offiziell geschlossen.

Marcus Creed, Chefdirigent des SWR Vokalensembles, überreichte die Urkunde an den Chorleiter des Patenchores Christoph Haßler. Christoph Haßler zeigte sich erfreut über die bisherige Zusammenarbeit und betonte den Gewinn für seinen Chor durch das Patenprojekt. Mit der Übergabe der Urkunde beginnt auch die intensive Probenphase für beide Chöre. In dieser Zeit werden die Mitglieder von ex-semble von Profis aus dem SWR Vokalensemble gecoacht. Am Ende der Probenphase steht ein Konzert am 23. Mai in der Stuttgarter Christuskirche. Dabei wird auch die Auftragskomposition „Le coeur de la Grenoüille“ von Gordon Kampe uraufgeführt. Dessen Partitur für 28-stimmigen Chor in drei Gruppen konnte Christoph Haßler bei der Urkundenübergabe erstmals präsentieren.

Hochkarätige Vokalmusik für junge Menschen entdeckbar weiterlesen »


Pressemitteilung: Nachwuchs-Vokalensemble-Wettbewerb

Johannes Pfeffer, 3.02.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Chorverband Karl-Pfaff, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Stuttgart, 20. Januar 2014

Singen ist in: Immer mehr junge Menschen finden Freude an gemeinsamen Gesang. Der Schwäbische Chorverband kann sich über stetige und sogar steigende Mitgliederzahlen bei Jugendlichen freuen. Besonders beliebt sind dabei Vokalensembles: Sie bieten die Möglichkeit des qualitätsvollen, anspruchsvollen Singens und eine große und flexible Bandbreite in der Literaturauswahl.

Der Anmeldeschluss wurde bis zum 1. März 2014 verlängert.

Der von der Stiftung „Jugendarbeit im Schwäbischen Chorverband“ veranstaltete Nachwuchs-Vokalensemble-Wettbewerb trägt dieser Entwicklung Rechnung und soll zugleich einen Beitrag dazu leisten, die Qualität weiter zu verbessern: Jugendliche Sängerinnen und Sänger bietet sich ein Ziel und eine attraktive Möglichkeit, ihr Können unter Beweis stellen. Voraussetzung ist, dass ihr Altersdurchnschnitt nicht über als 27 Jahre liegt und die Ensembles mindestens drei, aber nicht mehr als 12 Mitglieder haben. Der Sitz des Ensembles muss in Baden-Württemberg sein.

Der dritte Wettbewerb dieser Art findet am Samstag, 3. Mai statt. Die teilnehmenden Ensembles treten in zwei Kategorien an: In Kategorie 1 beträgt das Alter aller Ensemblemitglieder bis 20 Jahre, in Kategorie 2 bis 27 Jahre. Des Weiteren muss die Hälfte des Programms a cappella, also ohne begleitendes Klavier (welches als einziges Begleitinstrument zugelassen ist) vorgetragen werden. Die Auftrittsdauer ist auf 12 bis 15 Minuten (bei Kategorie 1) beziehungsweise 15 bis 20 Minuten (bei Kategorie 2) festgelegt. weiterlesen »


Frauenchor „ex-semble“ ist neuer Patenchor des SWR Vokalensembles

Johannes Pfeffer, 4.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Frauenchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Das SWR Vokalensemble und der Chorverband der Pfalz haben den neuen Patenchor des Vokalensembles für die Saison 2013/14 vorgestellt. Die Wahl fiel auf den Frauenchor „ex-semble“ aus Münchweiler/Rodalb. Die Chormanagerin des SWR Vokalensembles,  Cornelia Bend, zeigte sich zufrieden mit den Erfahrungen der bisherigen Patenchöre, die eine größere Nähe von musikalischer Spitze und der breiten Chorlandschaft zeigen.

Das Patenchorprojekt wurde 2010 vom Verein der Freunde und Förderer des SWR Vokalensembles Stuttgart ins leben gerufen um diese Vernetzung zu stärken. Die Patenschaft gipfelt in einem gemeinsamen Konzert des Vokalensembles mit dem Patenchor. In diesem Konzert findet auch die Uraufführung einer Auftragskomposition statt. In diesem Jahr ging der Auftrag an den Komponisten Gordon Kampe, der an der Folkwang Universität der Künste in Essen arbeitet und forscht.

Das gemeinsame Konzert findet am 23. Mai 2014 in der Christuskirche Gänsheide in Stuttgart statt. Die Aktivitäten des Vokalensembles und seines Patenchores können auf der Internetseite des SWR verfolgt werden. Chöre aus dem Schwäbischen Chorverband, die Patenchor des SWR Vokalensembles werden möchten, wenden sich direkt an den Verband.


Russische Klänge bei Vocals on Air

Johannes Pfeffer, 19.09.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorfest/chor.com, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Kommentare geschlossen

Das SWR Vokalensemble und der Belcanto-Chor Stuttgart präsentieren russische Musik mit besonderem Vokalklang. Zudem ein ausführlicher Rückblick auf die chor.com 2013 in Dortmund – das zeichnet die neue Ausgabe von horads_VOCALS ON AIR aus.

Unter dem Motto „Russische Klänge“ präsentieren Holger Frank Heimsch und Johannes Peffer zum einen den Kinder- und Jugendchor „Belcanto“ Stuttgart. Unter der Leitung von Gudrun Kohlruss singen die Jungs und Mädchen ein breites Konzertprogramm. Im Frühsommer 2013 ging es auf eine Konzertreise nach Russland. Im Gepäck neue russische Kinderlieder mit deutschem Text. In der Sendung wird über die Reise und die musikalische Arbeit berichtet.

SWR Vokalensemble in Bewegung

Das SWR Vokalensemble gehört zu den führend Ensembles der Neuen Chormusik. Unter der Leitung von Marcus Creed wurde für die hochwertigen Einspielungen mit dem Echo Klassik 2012 ausgezeichnet. Mit der Chormanagerin Cornelia Bend spricht Holger Frank Heimsch über das russische Konzertprogramm, das Patenchorprojekt und die neue Saison.

Hörenswerte Wiegenlieder aus aller Welt

Wiegenlieder aus aller Welt hat der CARUS-Verlag Stuttgart gesammelt. Eine hörenswerte CD und ein Liederbuch bringen diese Melodien nach Hause. Emanuel Scobel hört mit Holger Frank Heimsch in die CD und spricht auch über die allgemeinen Liederprojekte des Verlages.

Gelungene Mischung aus Fortbildung, Messe und Chormusik-Festival weiterlesen »


Unduzo – (Fast) erwachsene A-Capella-Musik

Johannes Pfeffer, 4.11.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Foto: Ellen Schmauss

Im Frühjahr 2009 veranstaltete der Schwäbische Chorverband in Heilbronn den ersten Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles. Dabei zeigte sich, wie unglaublich vielfältig dieser Bereich der Vokalmusik ist. So blieb der Jury auch kein anderer Weg als den ersten Preis gleich zweimal zu vergeben, für den Bereich der klassischen Vokalmusik an four moods und für den Bereich Pop/Jazz an unduzo.

Was ist aus unduzo geworden?

Für die fünf jungen Männer aus Freiburg kam der Preis völlig überraschen, hatten sie sich doch erst wenige Monate zuvor in dieser Formation zusammengefunden. Wie sie selbst den Wettbewerb empfunden haben, berichten sie in ihrem Videopodcast:

Der Wettbewerb in Heilbronn war nach einigen Monaten der Probe Ansporn für die Studenten mit ihrer Musik weiterzumachen. Noch im selben Monat (allerdings war das schon vor dem Wettbewerb geplant) gaben sie in ihrer Heimatstadt ihr Debütkonzert, welches von der Presse sehr gelobt wurde. Über ein späteres Konzert schreibt der Mannheimer Morgen:

„In der Tat verstehen es die fünf jungen Männer hervorragend, sich durch Gesang, Mimik und Rollenspiel perfekt in Szene zu setzen. Darüber hinaus werden sie zu wahren Akrobaten der Stimmbänder, wenn sie Bässe, Schlagzeug und allerlei andere Geräusche imitieren und mühelos den Eindruck einer gut bestückten Band vermitteln.“

Karrieresprung weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich