Singen und Stimme Aktuell des Schwäbischen Chorverbandes

Der Weblog des Schwäbischen Chorverbandes

„Raritäten der Romantik“ Projektchor Schönbuch

„Raritäten der Romantik“ – Irgendwann im 19. Jahrhundert; es ist die Zeit der Romantik und zwei Freundinnen sind auf einer Wanderung unterwegs im Schwäbischen. Der Weg führt sie zum Schloss Lichtenstein. Sie kommen auf eine Lichtung mit Blick auf das Schloss Lichtenstein. Plötzlich hören sie in der Ferne Gesang……….

So beginnt die Handlung und damit das Konzert um die „Raritäten der Romantik“. Die beiden Freundinnen werden auf besondere Art das Konzert begleiten. Vor einer Kulisse, die als Mittelpunkt das Schloss Lichtenstein zeigt. Die Zuhörer werden auf eine Reise in die Romantik, musikalisch und teilweise in historischen Kostümen mitgenommen.

Plakat_2017 (002)„Raritäten der Romantik“ beinhaltet Liedgut, das entweder selten zu hören ist, oder dessen Komponisten weniger bekannt sind. So werden beispielsweise Lieder von Moritz Hauptmann zu hören sein, dessen Werke und Wirken nahezu in Vergessenheit geraten sind. Selten zu hören, in der dargebotenen Fassung (gemischter Chor) sind die „Drei Quartette, op. 31“ von Johannes Brahms. Neben diesen Stücken erklingen im ersten Teil Lieder von Max Bruch und Josef Gabriel Rheinberger. Othmar Schoeck, ein schweizer Komponist des 19. Jahrhunderts hat u.a. zwei Liebeslieder komponiert, die vom Tenor und Chorleiter Alexander Yudenkov vorgetragen werden.

Der zweite Teil des Konzertes beginnt mit „Neue Liebeslieder op.65“ von Johannes Brahms. Höhepunkt des Konzertes sind sicherlich die „Russische Poesien op. 8“ von Anton Rückauf. Rückauf war ein österreichischer Pianist und Komponist und lebte ebenfalls im 19. Jahrhundert (1855-1903). Inspiriert durch Brahms‘ Liebeslieder-Walzer komponierte er die „Russische Poesien“ für 6- bzw. 7-stimmigen gemischten Chor und Klavier zu 4 Händen. Die Begleitung am Flügel übernehmen in bewährter Manier Senta Eisenbacher und Michael Kuhn.

Das  Konzert findet am Samstag, den 1.4.2017 (kein Aprilscherz) in der Stadthalle Holzgerlingen statt. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es zu 12 € bei allen Chormitgliedern oder unter Projektchor.Schoenbuch@gmx.de. Restkarten zu 13 € sind an der Abendkasse erhältlich.

Der Projektchor Schönbuch lädt herzlich zu dem Konzert ein und wünscht den Besuchern bereits heute viel Spaß bei einem Blick und Schritt zurück in das 19. Jahrhundert. Zurück in die Zeit von Kaiserin Sissi, in die Zeit der Hausmusik und der rauschenden Bälle.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...
Share

Tags: , , , , ,

Autor: Ursula Wagner

Geschrieben am 26. Feb 2017 10:27, Rubrik: Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen,
Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.


Copyright © 2010, Bütefisch Marketing & agentur einfach-persoenlich
70 queries, 0,584s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | powered by wp