A Cappella Comedy bei Vocals On Air

Special: Schule für Comedy Hamburg/Köln

Wenn in der Kombination von unterhaltsamen Texten, guter Musik und einem Schuss Humor zusammenkommen und das ganze a cappella präsentiert wird, ist beste A Cappella Comedy garantiert. Das Radiomagazin Vocals On Air widmet sich in seiner Sendung am Donnerstag, 25. Januar, sowie am 1. und 8. Februar 2018 dieser Kunstform. Moderator Holger Frank Heimsch freut sich auf A Cappella-Formationen, die sich der unterhaltsamen Performance verschrieben haben. Wie man zu einem Comedian wird und wie wichtig die Verbindung von Wort und Musik ist, erklärt der Gründer der „Schule für Comedy“ im Laufe der Sendung.

Männer! der etwas andere Chor: Interview mit Stefan Fieser
„Die MÄNNER! haben sich vor mehr als 10 Jahren gegründet, weil mein Frauenchor Jubiläum feierte und nach etwas Besonderem für das Konzert Ausschau hielten. Und aus dem Spass von damals sind bis heute die MÄNNER! immer noch musikalisch aktiv.“ so der musikalische Leiter Stefan Fieser. „Wir sind der Meinung, dass es nicht ganz alleine auf die musikalische Qualität ankommt, sondern dass der Funke von Chor auf das Publikum überspringt und das Publikum einen spaßigen Abend hat.“

Walking-Act aus Hamburg: Voicebusters
„Beim Singen der Melodie von Ghostbusters ist die Idee zum Bandnamen Voicebusters gekommen.“ erzählt Ensemblemitglied Henrik Brückmann. „Der besondere Reiz bei unseren Auftritten liegt an der direkten Nähe zum Publikum. Wir singen bei Firmenfesten, Empfängen und auch im Supermarkt.“ Vocals On Air stellt die Entstehungsgeschichte und die musikalische Arbeit des Ensembles vor.

Männer ohne Nerven: Interview mit Thorsten Werner
„Wir kommen alle aus der Chorszene und präsentieren seit 1991 von Barbershop über Volksmusik und Comedian Harmonists bis hin zu Gospel.“ so Thorsten Werner, Ensemblemitglied bei ‚Männer ohne Nerven‘. „Die Motivation für uns ist der Spaß auf der Bühne, der Klang der vier Stimmen und die Einfachheit sich hinzustellen und zu singen“. Vocals On Air stellt die Preisträger des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises 2001 vor.

Vom Amateur zum Star: Schule für Comedy Hamburg/Köln
„In erster Linie ist es harte Arbeit. Komik kann man lernen“, so der künstlerische Leiter der Schule für Comedy, Cem Ali Gültekin. „Um einen guten Gag in Verbindung mit Musik zu schreiben, ist harte Arbeit und benötig viele Seiten Manuskript. Ebenso gehört die Reflexion nach einem Auftritt zur weiteren Optimierung im Bereich Comedy dazu.“ Vocals On Air stellt das Ausbildungsprogramm der Schule für Comedy und die Zutaten für gute A Cappella-Comedy vor.

Das Radiomagazin Vocals On Air können Sie am Donnerstag, 25. Januar, 1. & 8. Februar 2018 um 18:00 Uhr im Internetradio unter www.vocalsonair.de als Stream hören. Diese und viele weitere Sendungen gibt es als Podcasts unter www.soundcloud.com/vocals-on-air

Stichworte:
, , , , , , ,

Einen Kommentar schreiben

© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich