SCV Aktuell

Deine Märchen – Meine Märchen aus Orient & Okzident

Puritscher, 12.10.2017, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Wahrscheinlich denken die meisten Menschen bei diesen Worten sofort an Märchen. Und das ist nicht nur in Deutschland so. In allen Kulturkreisen der Welt existieren Märchen – im arktischen Eis genauso wie unter der Sonne Afrikas. Das Märchen ist eine der ältesten Überlieferungen der Menschheit überhaupt. Die ältesten heute bekannten Vorformen des Märchens kommen aus dem Orient. Aus dem 10. Jahrhundert stammt die über 300 Stücke umfassende arabische Sammlung „Tausend und eine Nacht.“ Erst durch die berühmte Märchensammlung der Brüder Grimm (1812 – 15) erlangte das Märchen auch im europäischen Raum höchste Popularität.
Auf der ganzen Welt ähneln sich Märchen in Struktur und Erzählweise. Mit diesen weltweiten Gemeinsamkeiten liefern Märchen den idealen Stoff für das interkulturelle Projekt „Deine Märchen – meine Märchen“ der Chorvereinigung Weil der Stadt, das vom Stadtjugendring und der Familien- und Jugendstiftung Weil der Stadt gefördert wird.
Unter der musikalischen Leitung von Ingrid Mohr und am Klavier begleitet von Deborah Ohngemach präsentieren SingMit!-Kinder (4 – 6 Jahre alt) und ChorKids (6 – 10 Jahre) verschiedene Märchen in vielfältiger Art und Weise – singend, erzählend, spielend, musizierend.
Musikalisch unterstützt werden die jungen Sängerinnen und Sänger von Instrumentalisten und Ensembles der Weil der Städter Musikschule. Fast schon traditionell sind auch die „Tanzmäuse“ der Ballettschule Gymnastica unter der Leitung von Cathryn Wettengel mit von der Partie.
Man darf sich also freuen auf einen märchenhaften Nachmittag, wenn der Chornachwuchs zeigt, welch emotionale und verbindende Kraft Märchen für Groß und Klein, Jung und Alt haben können.

Sa. 25.11.2017, 16 Uhr
Aula des Schulzentrums
Jahnstraße 10
71263 Weil der Stadt
Eintritt frei. Spenden für den Kinderchor sind erwünscht.


Kepler-Chorverband lädt zu einem Chor-/Vereinstag ein

Puritscher, 12.10.2017, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Vereinsführung, Kommentare schreiben

Am Samstag, 18. November 2017 geht es im Regionalverband für den Altkreis Leonberg mit Workshops um viele Facetten der Chorausbildung, Fortbildung  und Vereinsarbeit. Die Veranstaltung findet in der Aula des Schulzentrums Rutesheim statt.

Der CHOR-/VEREINSTAG ist offen für alle Interessierten aus der Region Leonberg, die sich entweder

  • als neue ChorsängerInnen in einen Chor integrieren möchten,
  • als Chorsänger oder Vereinsfunktionäre weiterentwickeln und fortbilden möchten,
  • als Vereinsfunktionäre neue Impulse bekommen und sich mit anderen austauschen möchten,
  • als noch nicht organisierte Chorensembles einen starken Verband suchen.

Download: Chor-/Vereinstag Programm  weiterlesen »


Singementorenausbildung für ErzieherInnen

Johannes Pfeffer, 11.10.2017, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare schreiben

Die Ausbildung zu Mentoren „Singen mit Kindern“ fördert musikalisch besonders begabte und geeignete Schülerinnen und Schüler, die an Fachschulen für Sozialpädagogik in Baden-Württemberg ihre Ausbildung zu staatlich anerkannten Erzieherinnen und Erziehern absolvieren, und bereits im Beruf stehende Erzieherinnen und Erzieher.  Ziel der Ausbildung ist es, die Teilnehmer zur Leitung und Betreuung von Kinder- und Eltern/Kindgruppen insbesondere mit Blick auf die Besonderheiten der Kinderstimme zu befähigen.

Die Ausbildung findet an fünf Standorten in Baden-Württemberg statt. Die Ausbildung unter Leitung des Schwäbischen Chorverbandes findet in Löwenstein statt.

Weitere Informationen, sowie die Anmeldung in der pdf.


Grand Prix der Popchöre am 16.12.2017 in Erlenbach

Johannes Pfeffer, 10.10.2017, Chorverband Heilbronn, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Am 16. Dezember findet in der Sulmtalhalle in Erlenbach der Grand Prix der Popchöre statt. Der Wettbewerb findet bereits zum siebten Mal in der Region Heilbronn-Hohenlohe-Odenwald statt.

Ausgerichtet wird der Grand Prix jeweils von den Vorjahresgewinnern, in diesem Jahr dem Neckarsulmer A-Cappella-Chor Beauties and the Beats. Sieben Chöre aus der Region treten mit jeweils drei Liedern im Wettbewerb an. Die Chöre und das Publikum entscheiden über den Sieger. Folgende Chöre werden am Samstag, den 16. Dezember 2017 antreten:

Chorvision aus Heilbronn ist der junge Chor des Chorverbands Heilbronn und wurde 1996 gegründet.
Die Smartins aus Bad Wimpfen singen seit etwa vier Jahren zusammen, ausschließlich a cappella. In Affaltrach sind die Sängerinnen und Sänger von Harmony on Air zu Hause. Der Liederkranz Kochersteinsfeld wird von einer Gruppe ganz junger Männer vertreten, die sich erst seit kurzem für den Chorgesang begeistern. LyriX ist der junge, gemischte Chor des Erlenbacher Traditionsvereins Lyra.
Remain aus Biberach und Wir-der-Chor aus Erlenbach vervollständigen die Liste der Teilnehmer.
Außer Konkurrenz werden Beauties and the Beats und der Musikzug der sechsten Klasse des Heilbronner Mönchseegymnasiums die Besucher des Wettbewerbs unterhalten.

Der Grand Prix beginnt um 19 Uhr. Einlass ist um 18.30 Uhr. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 15 €, an der Abendkasse 17 € (ermäßigt 10 € bzw. 12 €). Vorverkauf unter www.beautiesandthebeats.de/termine/ und bei den teilnehmenden Chören.


Kompaktkurs Musiklotsen 2018 für SchülerInnen

Johannes Pfeffer, 9.10.2017, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Chorverband Region Kocher, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Die Landesmusikjugend Baden-Württemberg bietet in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport vom 05. bis 09. Februar 2018 den Kompaktkurs für Musiklotsen an. Der Kurs richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 15 Jahren an Haupt-, Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen.

Im fünftägigen Kompaktkurs erlernen die TeilnehmerInnen musikalische und organisatorische Kompetenzen um ihren Chorleiter oder Dirigenten in Schule und Verein in der Ensemblearbeit zu unterstützen.

Ziele des Musiklotsenkurses sind:

  • Stärken des Selbstbewusstseins
  • Stärken der eigenen Interessen im Musikbereich
  • Unterstützen von Eigeninitiative
  • Wecken von Mitverantwortung
  • Stärken des Gruppengefühls
  • Entwicklung von Engagement in Schule und Verein
  • Stärken von Jugendarbeit und Ehrenamt

Die Ausbildung findet an drei Standorten in Baden-Württemberg statt: Murrhardt, Staufen und Spaichingen. Den Kurs in der Eugen-Nägele-Jugendherberge Murrhardt führt der Schwäbische Chorverband gemeinsam mit dem Deutschen Harmonikaverband durch.

Weitere Informationen gibt es auf schulmusik-online.de

Anmeldungen mit ausgedrucktem und unterschriebenen Anmeldeformular bis 30.11.2017 an die Landesmusikjugend Baden-Württemberg.


„Stuttgarter Chortage“ jetzt auch auf Facebook

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 9.10.2017, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Neuerscheinungen, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Das Vokalfestival „Stuttgarter Chortage“ vom Wilhelm Hauff Chorverband Stuttgart e.V. ist ab sofort auch bei Facebook. Erfahren Sie regelmäßig aktuelles rund um die 12. Stuttgarter Chortage, die vom 13. bis 22. April 2017 in der Landeshauptstadt stattfinden.

Zur Facebook-Seite der „Stuttgarter Chortage“


„Freiheit, Liebe, Frieden“ in Kleinglattbach

Tanja Wolf, 8.10.2017, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Junge Chöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Der Liederkranz Kleinglattbach lädt am Samstag, den 14.10.2017 um 19.30 Uhr (Einlass 19.00 Uhr) in die Peterskirche in Vaihingen/Enz zum Konzert ein.

Unter dem Motto „Freiheit, Liebe, Frieden“ erwartet die Zuhörer ein bunter Mix aus unvergessenen Songs, mal englisch mal deutsch, mal fetzig oder heiter, mal besinnlich. Lieder wie „Ein bisschen Frieden“,“Sierra Madre“, „Memory“, „YMCA“ oder „Auf uns“ von Andreas Burani werden den Zuhörern einen kurzweiligen Abend bescheren.

Neben dem Chor „Zeitlos“ tritt der Gemischte Chor aus Gündelbach wieder zusammen mit dem Gemischten Chor Kleinglattbach auf. Auch die bewährte 3-köpfige „Kings Band“ wird zu einem abwechslungsreichen, und kurzweiligen Abend beitragen.

Der Eintritt kostet 9 € VVK | 10 € an der Abendkasse.


„Kultur @ Kirche: Joyful – Freut euch“

Tanja Wolf, 8.10.2017, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

unter dem Titel „Kultur @ Kirche: Joyful – Freut euch“ veranstaltet Gospel and More Birkenfeld e.V.
ein Kirchenkonzert in der katholischen Kirche St. Klara in Birkenfeld.

Der Chor mit seinen Solisten hat ein ansprechendes Programm zusammengestellt, das für jeden etwas bietet.

Die Gesamtleitung liegt in den bewährten Händen des Chorleiters Michael Koller.

Beginn ist um 19.30h, Einlass ab 19.00h.
Der Eintritt ist frei.


Vulkids und Magma präsentieren: „Tabaluga und das verschenkte Glück“

Tanja Wolf, 8.10.2017, Chorverband Enz, Jugendchöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

„Alles wird gut, wenn jeder es tut. Und klingt’s auch verrückt, es kommt zu dir zurück, das verschenkte Glück!“ – Mit dieser Weisheit endet das Musical „Tabaluga und das verschenkte Glück“ von Peter Mafay, das die Kinder- und Jugendchöre der Vulkania Oberriexingen am 21. Und 22. Oktober vor Publikum präsentieren. Es ist bereits das dritte „Tabaluga“- Stück, das der Sängernachwuchs erfolgreich auf die Bühne stellt.

Doch worum geht es dieses Mal?

Tabaluga feiert seinen 700. Geburtstag. Er bekommt viele tolle Ketten geschenkt: aus Glücksklee, aus Diamanten, aus Gold, Perlen und Eisen. Sie sind wunderschön, doch auch mächtig schwer und mit jeder Kette wird der kleine grüne Drache einen Zentimeter kleiner … Was bei dem musikalischen Abenteuer um das Schenken und Verschenken, um Glück und um die wahre Bedeutung von Freundschaft sonst noch so geschieht, kann man gemeinsam mit rund 45 singbegeisterten Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 17 Jahren unter der musikalischen Gesamtleitung von Estirah Nikkhah erleben.

Die Aufführungen finden in der Festhalle Oberriexingen am Samstag, 21. Oktober um 18 Uhr und am Sonntag, 22. Oktober um 17 Uhr statt. Saalöffnung ist jeweils 30 Minuten vorher.


Erstaufführung der Luther-Kantate des Komponisten Makitaro Arima beim großen Chor-Konzert der 8 Arima-Chöre

Tanja Wolf, 8.10.2017, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

großes Chor-Konzert der 8 Arima-Chöre

Wenn alle Arima-Chöre zusammenkommen und ein Konzert geben, so ist stets etwas Besonderes zu erwarten. Ganze acht Chöre treffen sich am 15. Oktober 2017 (Beginn um 17 Uhr) in der Nordkirche in Neureut, und alle stehen unter dem Dirigat von Makitaro Arima, der diese Chöre auch seit Jahren leitet.

Neben den drei Kirchenchören – der Matthäuskirche in Karlsruhe, der Klosterkirche Bad Herrenalb und der Nordkirche in Neureut – sorgen an diesem Konzert die weltlichen Chöre „Just for Fun Göbrichen“, der Deutsch-Japanische Chor „Der Flügel“, der „Südwestdeutsche Konzertchor Pforzheim“, der MGV Liederkranz Bad Herrenalb und der Polizeichor Karlsruhe für ein abwechslungsreiches und buntes Programm. Nicht nur die Arima-Eigenkomposition der Luther-Kantate steht auf dem Programm, sondern auch Klassiker wie Bach, Beethoven, Camill Saint-Saens, aber auch Opernstücke, weltliche und neuzeitliche Stücke (u. a. Queen) kommen zu Gehör.

Das Orchestra Carolina Karlsruhe, Gesangssolisten und Frau Reiko Emura am Piano begleiten die Chöre und sorgen so für den passenden Rahmen.

Ein Höhepunkt wird sicherlich die Uraufführung der Luther-Kantate sein, die von unserem Dirigenten selbst komponiert und für drei Kirchenchöre arrangiert wurde!“ erzählt stolz Herr Förster, der 1. Vorsitzende vom diesjährigen Gastgeber Kirchenchor Neureut-Nord. „Aber zum Abschluss unserer Konzerte, gibt es immer noch einen Paukenschlag!“ ergänzt er, und deutet damit an, dass man das dreistündige Konzert auf jeden Fall bis zum Schluss genießen kann, wenn die über 200 Sängerinnen und Sänger den Abschluss gestalten.

Den Sonntag, 15. Oktober 2017, ab 17 Uhr, sollte man sich also im Kalender notieren, der Eintritt kostet 10 €.


© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich