Erfolgreiches Konzert in der Benninger Kelter

 

Am Samstag den 14.03.09 fand nach fast 3 jähriger Pause wieder ein Konzert des Gesangverein Benningen statt. Für die Chöre hatte sich das monatelange Üben gelohnt, die Kelter war vollbesetzt und das Publikum vom Programm und den Darbietungen der einzelnen Chören mehr als begeistert. Unter Leitung von Dirigentin Tanja Böhler ging es auf eine musikalische Reise rund um den Globus.
Der Abend wurde anders als geplant eröffnet. Die Geschehnisse in Winnenden konnte man an so einem Abend nicht einfach übergehen. Mit dem Titel „O Herr gib Frieden“ hat der Chor seine Trauer und sein Mitgefühl für die Hinterbliebenen zum Ausdruck gebracht.
Eröffnet wurde das Programm vom Liedergarten,  der im letzten Jahr neu gegründet wurde. Für die Kleinsten war dies der erste große Auftritt und sie waren schon Tage vorher mächtig aufgeregt. Mit Begeisterung machten sie eine Reise durch den Wilden Westen. Als Cowboy und Indianer verkleide sangen sie unter anderem von den „Blauen Bergen“ und vom „Cowboy-Jim“  aus Texas. Das Publikum war begeistert und zeigte das auch mit lang anhaltendem Applaus und die Kleinen platzten fast vor lauter Stolz.
Weiter ging es mit den Hit Kids. Die acht Mädchen sind einfach klasse – und präsentierten sich mit perfekt vorgetragenen Songs. Ihr Repertoire umfasste Titel aus dem  „Dschungelbuch“,  aus „ Ariel“  „Take me home country roads“ und noch einiges mehr.  Sein Debüt gab auch der  neue „Junge Chor“ des Vereins – eine Chormischung aus den Hit Kids und Sängerinnen und Sängern von Bella Musica – gemeinsam trugen sie „Let the sunshine“ und „We are the world“ vor.
Der zweite Teil des Abends gehörte Bella Musica, der eine Reise durch die Welt des Musicals, der Filmmelodien, der Klassiker und des Evergreens machten. Von den Beatles bis ABBA war alles dabei, ebenso wie die Filmmusik aus den Dornenvögeln und das bekannte „I will follow him“ aus dem Film Sister Act. Mit „Tonight“ und „Hello Dolly“ ging das Programm dem Ende entgegen. Das gemeinsame Finale von Hit Kids, Jungem Chor und Bella Musica, begeisterte das Publikum. Was würde hier besser passen als der Titel „Hand in Hand“  der deutlich zeigte dass in diesem Verein ein enges Band zwischen Jung und Alt besteht.  

Dorothea Ledwig

konzert-bild1a.jpgkonzert-bild2a.jpgkonzert-bild3a.JPG

Bura, 20. Mai 2009, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich