Kinostart „FRANCESCO UND DER PAPST“

Am 21. April 2011 startet der Kinofilm FRANCESCO UND DER PAPST. Der Dokumentarfilm erzählt die berührende Geschichte eines elfjährigen Jungen, dessen größter Traum in Erfüllung geht: Einmal für den Papst zu singen. Der Film begleitet Francesco, Chorknabe im „Pueri Cantores“, in der aufregenden Zeit der Proben und gewährt einzigartige Einblicke in das Leben von Papst Benedikt XVI. und die verborgene Welt des Vatikans.

Auf den ersten Blick ist Francesco ein ganz normaler Junge. Der Elfjährige lebt mit seiner Familie in Rom, spielt gerne Fußball und ist begeisterter Pfadfinder. Doch seine große Leidenschaft ist die Musik. Er singt im Knabenchor „Pueri Cantores“, der die päpstlichen Liturgien begleitet, und hat nur einen einzigen Wunsch: Einmal in der Sixtinischen Kapelle aufzutreten. Was er kaum zu hoffen wagt, wird Wirklichkeit. Dank seiner einzigartigen Stimme wird er ausgewählt das alljährliche Solo vor dem Heiligen Vater zu singen – das durften bisher nur Erwachsene. Von nun an beginnt für Francesco die aufregendste Zeit seines Lebens. Doch in die Freude über die einmalige Chance mischt sich Lampenfieber und ein ganz besonderer Wettlauf gegen die Zeit: Francesco hat Angst, dass der Stimmbruch seinen Auftritt in letzter Minute verhindern könnte. Aber seine Sorgen sind unbegründet und für einen kurzen Moment scheint die Zeit still zu stehen.

Grimme-Preisträger Ciro Cappellari ist es dank seines besonderen Passierscheins gelungen exklusive Einblicke und Zugang zu Bereichen des Vatikans zu gewinnen, die für Außenstehende normalerweise unerreichbar sind. Fast ein Jahr lang begleitete er Papst Benedikt XVI., reiste mit ihm nach Afrika und Israel und zeigt den Heiligen Vater von einer bislang unbekannten Seite. Sein Blick hinter die Kulissen des Mythen umwobenen Vatikanstaats zeigt eine Kirche, die vor der vielleicht größten Herausforderung ihrer Geschichte steht: ihre Jahrtausende alten Lehren und Traditionen zu erneuern, um sich in einer modernen Gesellschaft zu behaupten.

Der Filmtrailer findet sich im Internet unter: www.papst-film.de/

Protagonisten: Papst Benedikt XVI., Francesco Guiffra, Maestro Guiseppe Liberto, Monsignore Marcus Pavan, Davide Serrago u.a.
Regie / Kamera / Buch: Ciro Cappellari
Produzenten: Norbert Preuss, Peter Weckert, Oliver Berben

Schlagwörter:
, ,

Johannes Pfeffer, 10. Apr 2011, Aus der Geschäftsstelle, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich