Neues aus der Bezirksversammlung

Wechsel im Vorsitz des Bezirks Tübingen

Tübingen. Heidrun Frick, Stellvertretende Vorsitzende des Sängerkranz-Harmonie Tübingen hat den Vorsitz im Bezirk Tübingen, zunächst für ein Jahr kommissarisch, übernommen.

Stellvertretender Vorsitzender ist, ebenfalls für ein Jahr kommissarisch, Ernst-Moritz Friedrichs, Vorsitzender des Liederkranz Hirschau. Beide Vertreter wurden bei der Bezirksversammlung des Bezirks Tübingen im Chorverband Ludwig Uhland am 19. November 2011 einstimmig gewählt.

Heidrun Frick tritt damit die Nachfolge von Klaus-Peter Hansen an, der sich nicht mehr zur Wahl stellte. „Sechs Amtsperioden plus anschließend ein Jahr kommissarische Weiterführung des Amts sind genug“ und – an die Vereinsvorsitzenden gerichtet: „Ich habe schon mit ihren Vorgängern und Vorvorgängern in der Bezirksversammlung zusammen gearbeitet“, so die Begründung für seine Entscheidung. Ernst-Moritz Friedrichs war bereits von 2001 bis 2010 Stellvertretender Bezirksvorsitzender. Präsidentin Irmgard Naumann, „Bezirkskollege“ Michael Ott vom Bezirk Achalm und Bezirkschorleiterin Sibylle Brückel dankten Klaus-Peter Hanser für die jahrelange harmonische Zusammenarbeit.

Eine lebhafte Diskussion löste der Appell der Bezirkschorleiterin Sibylle Brückel aus, Sänger/Innen und Chorleiter/Innen mögen bei Konzerten eine freundliche Miene zeigen. Die Wortbeiträge konnten schließlich auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden: Grundsätzlich freundliche Miene, bei ernster Chorliteratur entsprechend angemessen. Auch der Aufruf der Jugendreferentin des CV Ludwig Uhland, Veronika Bolz, Kinder- und Jugendchöre, zunächst in der Form eines Projektchores, zu gründen, stieß auf ein geteiltes Echo: Grundsätzlich zu befürworten, aber im Stadtgebiet Tübingen angesichts der Vielzahl vorhandener kirchlicher und freier Kinder- und Jugendchöre mit großem Erfolgsrisiko verbunden.

Präsidentin Irmgard Naumann informierte über Neuigkeiten aus dem Deutschen Chorverband und dem Schwäbischen Chorverband, nannte Termine des CV Ludwig Uhland und gab die einzuhaltenden Fristen für Ehrungsanträge, Vereinstermine und Bestandsmeldungen bekannt. Im übrigen bestand die Bezirksversammlung aus Routine: Bekanntgabe von Zahlen und Fakten, Festlegung von Zeit und Ort der Ehrungsveranstaltung 2012 sowie der Bezirksversmmlung 2012 und Erhebung der Vereinstermine 2012. (KP Hanser)

Schlagwörter:

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich