Förderung von Modellprojekten der kulturellen Bildung

Der Kulturstaatsminister Bernd Neumann fördert auch im nächsten Jahr mit insgesamt 1,2 Millionen Euro Modellprojekte der kulturellen Bildung. Gefördert werden Projekte, die neu sind und gesamtstaatliche BEdeutung haben. In den Förderrichtlinien heißt es:

  • bundesweit vorbildliche kunstvermittelnde Projekte;
  • beratende oder qualifizierende Maßnahmen in diesem Bereich;
  • bundesweit relevante Tagungen und Studien, die auf konkrete, praxistaugliche Empfehlungen ausgerichtet sind oder
  • sonstige Maßnahmen, die der Verbesserung der Qualität der kulturellen Bildungs- und Vermittlungsarbeit dienen

Die gesamtstaatliche Relevanz ist insbesondere durch eines oder mehrere der folgenden Merkmale begründet:

  • Das Projekt ist modellhaft und übertragbar.
  • Das Projekt nutzt neue oder experimentelle Methoden, die während der Projektlaufzeit evaluiert werden.
  • Bei Tagungen und Studien nehmen Teilnehmer bzw. Dozenten nicht nur aus einer Region oder einem Land teil, und es werden Themen behandelt bzw. Fragen aufgeworfen, die sich nicht allein auf eine Region oder ein Land beziehen.
  • Das Projekt hat überregionalen Charakter und kann seiner Art nach nicht durch ein Land allein wirksam gefördert werden.

Weitere Informationen finden sich unter dem Absatz Modellprojekte fördern auf Regierung-online.

Projekte, die sich um die Förderung bewerben, werden gebeten dies dem Schwäbischen Chorverband mit einer kurzen Mail an hilfe[at]singen-und-stimme.de mitzuteilen.

[at] durch @ ersetzten.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich