Männergesangverein Binsdorf begeht sein 150-jähriges Jubiläum

1862,viele große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.
Bürgerkrieg in Amerika, Weltausstellung in London und in Binsdorf:
Die Gründung des Männergesangvereins.
Mit einem Festakt wurde dieses Jubiläumjahr gebührend gefeiert und eröffnet. Viele Gäste waren gekommen, um sich in die Liste der Gratulanten einreihen zu können.
Gaupräsident Helmut Miller, Landrat Günther-Martin Pauli (der aus Binsdorf stammt), den Bürgermeister Oliver Schmid und als besonderen Gast den aus Fernsehen bekannten Prof. Dr. Werner Metzger.
Er hatte die ehrenvolle Aufgabe, die Festrede zu halten. Den Festakt eröffneten aber die Sänger des MGV Binsdorf unter der Leitung von Josef Hutt. Andreas Beuter, der 1. Vorsitzende, begrüßte die Gäste und freute sich über die sehr positive Resonanz im Ort. Es sei eine sehr ehrenvolle Aufgabe, das Erbe zu bewahren, zu hegen und zu pflegen. Als einen besonderen Gast begrüßte er den Ehrenvorsitzenden Peter Conrad, der mit Stolz auf seine aktive Zeit als Vorsitzender zurückblicken kann und den Verein in sehr guten Händen wei Es folgten Grußworte vom Landrat Pauli und dem Bürgermeister Schmid.

Als Festredner berichtete Prof. Dr. Werner Metzger über Vereine im Wandel der Zeit.Das späte 18. Jahrhundert und der Herrschaft von Kaiser Josef II. sind die Anfänge der Vreine zu verzeichnen. Viele Märchen und Lieder wurden verbreitet, die eigentlich etwas über die Menschen erzählen sollten. Doch es führte zur Märchensammlung der Gebrüder Grimm oder zur ersten Sammlung von Volksliedern von Herder. Man wollte diese Sammlungen auch Pflegen und so entstanden Ende 18. Jahrhundert die ersten Vereine.

Der Stellenwert der Vereine ist heute größer den je. So sucht man nach Beständigkeit, festen Ritualenund Bräuchen. Dies findet man in den Vereinen. Der Gesang wurde dabei immer belächelt, doch die Sänger sollen sich nicht beirren lassen und versuchen, mit den Liedern etwas zu bewegen. So hat der Gesang einen enormen kulturellen Stellenwert.

Stephan Schreijäg, der Vertreter der Binsdorfer Vereine, überbrachte die Grüße der örtlichen Vereine und bezeichnete den MGV als einen Mosaikstein der Vereinsgemeinschaft.

Die Stadtkapelle Binsdorf spielte zum Schluß einen Konzertmarsch.

Isabelle Arnold, 2. Apr 2012, Chorverband Zollernalb, Gaue und Verbände, Männerchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich