Aktuelles Editorial SINGEN, Ausgabe 07-2012

Liebe Sängerinnen und Sänger,

die Titelseite dieser Ausgabe von SINGEN zeigt die Bronzeskulptur Friedrich Silchers, geschaffen von Karl Ulrich Nuss, ein würdiges Geschenk zum 100-jährigen Jubiläum unseres Museum. Die Skulptur, die Sie vor dem Museum be-wundern können, ist wahrlich ein Geschenk, denn Professor Nuss hat uns seine Arbeit und die Eva Mayr-Stihl Stiftung und der Sparkassenverband Baden-Württemberg haben uns die Materialkosten geschenkt. Diesen freigebigen Spen-dern sage ich an dieser Stelle gerne nochmals meinen besten Dank!

Von Spendern und Sponsoren lebte auch maßgeblich das Deutsche Chorfest in Frankfurt am Main. Sie waren vielfach vertreten und beweisen damit die These, dass das Singen im Chor Aufmerksamkeit findet, und zwar zunehmende Aufmerksamkeit. Das Singen im Chor befindet sich im Aufwind, es wird wieder populär im ganz positiven Sinn. Man mag es gar schon als staatstragend einstufen. Die Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck, der beim Abschlusskonzert seine Stimme im gemeinsamen Gesang erhob, zeigt, dass wir aus der Adorno-Falle herauskommen. Nur weil auch böse Menschen Lieder haben, sollten die guten Menschen nicht mehr singen? Welch ein Irrtum, ja welch ein Ärgernis! Wir überwinden dies gemeinsam, wir singen, wir bringen unsere Freude am Singen in die Gesellschaft, wir verbreiten unser Glück und lassen andere teilhaben. Dies ist mein Gesamteindruck aus Frankfurt mit seinen vielen Veranstaltungen für Chöre und für die Bevölkerung.

Am Ende des Deutschen Chorfestes in Frankfurt wurde gemunkelt, auch in der Presse, man sehe sich 2016 in Stuttgart wieder. Ob dies stimmt, weiß ich nicht, aber es könnte schon so kommen. Vorher müssen die Stuttgarter einen klugen Oberbürgermeister oder eine kluge Oberbürgermeisterin wählen, der oder die die Zeichen der Zeit erkannt hat und den Gesang nach Stuttgart holen will. Ich bin gespannt, was die Stuttgarter Wahlbürgerinnen und –bürger am 7. Oktober 2012 anstellen werden.

Ihr
Eckhart Seifert

Wolfgang Layer, 30. Jun 2012, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich