Geselliges Weinfest beim Liederkranz Öpfingen

Nicht nur Freude am Gesang, sondern auch Geselligkeit haben das Weinfest des Liederkranzes Öpfingen erneut ausgezeichnet. Dabei wurde der Liederreigen der vier Ensembles auch durch einen Chor aus Wales bereichert. Die gut gefüllte und herbstlich dekorierte Mehrzweckhalle sorgte beim Weinfest wieder für ausgesprochen gute Laune. Die Sänger des Liederkranzes waren bei der Bewirtung, unterstützt durch Angehörige und gute Freunde im Einsatz. Der Gastchor aus Seißen hatte einen Chor aus Wales mitgebracht. Markus Irmler, der Vorsitzende des Liederkranzes Öpfingen forderte nach seiner Begrüßung die Besucher auf: „Genießen Sie die Geselligkeit, die Weine, die feinen Genüsse und den Gesang“!  Der Liederkranz unter der Leitung von Tobias Dorrow übernahm den Auftakt mit herrlich beschwingten Weisen. Mit spürbarer Freude sang der gemischte Chor „Hereinspaziert“, „Frauen und Wein“, „Griechischer Wein“, „Moskau“ und als hartnäckig geforderte Zugabe nach dem rauschenden Beifall, „Hebt den Besucher“, Maria Fogel und Günther Wurst begleiteten im Wechsel am Klavier. Nicht weniger begeisternd waren die Liedvorträge vom Liederkranz Seißen mit ihrem Dirigenten Imke Niebel. Unter dem Motto „Film ab“ durfte das Publikum bei „Que sera, sera whatever will be, will be“ (Doris Day) oder „lov me tender“ (Elvis Presley) des gemischten – und Frauenchores in der glamourösen Filmwelt schwelgen. Ihr Abschlusslied „Wir wollen Freunde sein für`s ganze Leben“ bewegte sichtlich die Zuhörer. Danach anschließend kamen die 14 Gäste aus Wales auf die Bühne. Mit dem Beatles-Song „When I`m Sixty-Four“, und einem walisischen Liebeslied konnte der Chor das Publikum erobern. Als Schmankerl für das diesjährige Weinfest erwies sich der eigens formierte Projektchor, der mit schwungvollen Liedern Spaß machte. Bejubelt wurde auch wieder das Doppel6tett. Günther Wurst und die 12 Sänger präsentierten ein schönes gesangliches Dessert. Schlagzeuger war Ralf Beer. Am Sonntag startete das Weinfest dann mit einem Gottesdienst und dem Jugendprojektchor in die zweite Runde, das dann nach einem gemütlichen Kaffeeplausch am späten Nachmittag ausklang.

Heinz Fischer, 8. Nov 2012, Chorverband Donau-Bussen, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich