Liederkranz Wiernsheim

Der „Ohrwurm“ ist volljährig geworden. Mit einem abwechslungsreichen und bunten Konzert Junger Chöre hat das Gesangsensemble vom Liederkranz Wiernsheim am Samstag, 17. November 2012 in der Waldenserhalle in Pinache  seinen 18. Geburtstag gefeiert. Rund 300 Gäste gratulierten zum Eintritt ins Erwachsenenalter und zu dem Improvisationstalent, das dem „Ohrwurm“ notgedrungen abverlangt wurde.

Eigentlich, so hatten es die Sängerinnen und Sänger und ihr Chorleiter Thomas Ungerer geplant, sollte der „Ohrwurm“ bei seiner Geburtstagsparty acht Highlights aus den zurückliegenden 18 Jahren aufführen. Darunter auch den Klassiker „As time goes by“, der dem Konzert seinen Namen gab. „Doch zum ersten Mal seit zwölf Jahren ist Thomas Ungerer erkrankt, so dass die letzten Chorproben ausfallen mussten und er auch beim Konzert nicht dirigieren kann“, bedauerte Schriftführerin Edelgard Dieden. Ausfallen sollte die Geburtstagsfeier aber dennoch nicht. So wurde das Programm kurzfristig umgestellt und Charlotte Walz, die Leiterin von „KidsHits“ und „Chordination“, dem Kinder- und dem Jugendchor vom Liederkranz übernahm die Stabführung aller Ensembles des Wiernsheimer Gesangvereins. Von den „KidsHits“ kamen dann die ersten Glückwünsche des Abends. Das Quintett gratulierte dem „Ohrwurm“ mit dem Lied „Wie schön, dass du geboren bist“. Gemeinsam mit der „Chordination stimmte der Ohrwurm die Hits „Ruby Tuesday“ und „Imagine“ ein und erntete dafür einen ersten wohlverdienten Applaus. Die Zeit zum Feiern fand auch der Gospelchor Iptingen, dessen Chorleiter Sascha Rieger sich nicht nur aufs Dirigieren beschränkte, sondern der bei „Time to Celebrate“ auch als Solosänger glänzte. Aus Oberriexingen gratulierte „Lava“, der junge Chor der Vulkania mit seinem Dirigenten Martin Falk, der das Publikum mit dem Poporatorium „Die zehn Gebote“ in seinen Bann schlug. Weitere musikalische Glückwünsche überbrachten die Chöre „Rahmenlos“ aus Öschelbronn, „No Limit“ aus Eberdingen und der „Rock Pop Chor“ aus Enzweihingen. Mit einer Menge Charme und viel Humor führten Liederkranz-Vorsitzende Bettina Hudak und Antje Ungerer durch das Programm. Ein besonders bemerkenswertes Geburtstagsständchen überbrachte die „Chordination“. Der Jugendchor vom Liederkranz Wiernsheim gratulierte unter anderem mit dem Lied „Würden Gedanken erfrieren“, das aus der Feder von Sängerin Franziska Schwarz stammt und das sie eigens für ihre Mitstreiter arrangiert hatte. „Ich bin glücklich, dass sich unser Chor so gut entwickelt hat“, stellte Schriftführerin Dieden im Rückblick auf die vergangenen 18 Jahre fest. „Unser Chorleiter motiviert uns und er stößt immer etwas Neues an“, sagte sie über Thomas Ungerer, den Mann, der ausgerechnet an diesen rundum gelungenen Abend krankheitsbedingt passen musste.  Rainer Appich

Arnold, 20. Nov 2012, Chorverband Enz, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich