Notensoftware FORTE bringt neue Version auf den Markt

Soeben ist die neueste Version der Notensatzsoftware FORTE erschienen! FORTE 4 kommt mit neuen Features und zahlreichen Verbesserungen in der Handhabung und löst damit die Version FORTE 3 ab. Für Musiker oder Lehrende im Fach Musik ist das richtige Werkzeug entscheidend. FORTE legt seit je her Wert auf eine einfache Bedienung der Software, kreative Werkzeuge und druckreife, ansprechende Notenblätter oder Partituren. Seit dem Launch von FORTE 3 ist ein Jahr vergangen, in dieser Zeit hat sich wieder viel getan!

Neue Features und eine vereinfachte Bedieneroberfläche führt nun noch schneller zum Ziel
Alexandre Alves, leitender Entwickler im FORTE-Team: Mit dem FORTE-Portfolio können wir unterschiedliche Ansprüche bedienen. Unsere Kunden kommen aus den verschiedensten Bereichen der Musikpraxis: Musiklehrer, Studenten im Fach Musik oder z.B. Chorleiter.  Dieser Herausforderung stellen wir uns seit Jahren mit viel Herzblut und Engagement und stehen dabei mit unseren Kunden im ständigen Dialog. Einige Supportanfragen haben zu neuen oder verbesserten Funktionen geführt. Wir freuen uns, dass wir unseren interessierten Musikpraktikern  jetzt unsere neue Notensatzsoftware anbieten können. Die erste Resonanz auf unseren Launch am 23.11. war bereits groß, das ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit!

Einige Features im Überblick:

  • FORTE Premium Anwender können ab sofort  eigene Noten direkt in FORTE einscannen! Erkannt werden einfache Notenvorlagen. Das erspart in vielen Fällen die Handhabe von zwei parallelen Pogrammen.
  • Der neu installierte Dokumentassistent hilft bei der Erstellung einer Notenblattvorlage: er nimmt den Anwender an die Hand und definiert Schritt für Schritt die Bestandteile einer Partitur: Titel, Komponist, Ton- und Taktart, Tempo, Instrumentalisierung etc. Eine enorme Zeitersparnis!
  • Außerdem verfügt über alle Funktionen, die im Notensatz unverzichtbar sind und überrascht darüber hinaus mit vielen zusätzlichen Optionen. Das alles gibt es zu einem im Markt für Notensatzsoftware unschlagbar guten Preis-Leistungsverhältnis.

FORTE ist ein Produkt des Lugert Verlags in Handorf. Der Lugert Verlag bietet seit über 30 Jahren Materialien für Musiklehrer und Musiker an. Den Start machte die Zeitschrift Praxis des Musikunterricht, inzwischen bietet der Verlag ein breites Sortiment an Zeitschriften, Schulbücher und DVDs. Dazu gehören außerdem Lernsoftware und Musikinstrumente. Das Programm FORTE  wird von zehntausenden Nutzern in über 40 Ländern verwendet und hat sich inzwischen als günstige Alternative zu teuren Programmen wie Sibelius oder Finale etabliert.

Pressemitteilung des Verlages

Johannes Pfeffer, 12. Dez 2012, Aus der Geschäftsstelle, Gelesen, gehört, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich