Neugier und Singfreude beim ersten Treffen des INTERIM-Projektchors in Münsingen

Am 5. März fanden sich über 70 interessierte Sängerinnen und Sänger in der Zehntscheuer Münsingen ein. Insgesamt sind es jedoch fast 100 singfreudige Bewohner der Alb, die INTERIM ihre Stimme leihen werden.
Den Sängern des Projektchors wurde zunächst INTERIM 2013 vorgestellt und sie erfuhren, dass der Chor ein Teil des Abendprogramms an den Wochenenden sein wird. INTERIM, die Kunstbiennale im Biosphärengebiet Schwäbische Alb, bringt Bildende Kunst, Musik und Theater zusammen.

Vom 21.6. bis 7.7.2013 wird das Alte Lager auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes bei Münsingen im Rahmen von „INTERIM 2013 – verwandelt“ ein Ort des Wandels und der Verwandlung. Die Sänger waren begeistert von der besonderen Lokalität, an der sie auftreten werden: Der Chor singt im Feuerwehrhaus des ehemaligen Militärgeländes. Anschließend wurde der Ablauf der Chorstation von der Kuratorin Susanne Hinkelbein vorgestellt. Der Chor singt über die Verwandlung der Alb, vom Jurameer, dem Schwäbischen Vulkan mit tropischen Temperaturen bis hin zur bitterkalten Eiszeit. Aber auch über Sagen der Verwandlung auf der Alb, von Nixen, Rittern und Feen. Nach dieser ersten inhaltlichen Einführung wurden die Sängerinnen und Sänger aktiv. Nach ersten Einsing-Übungen wurden unter der Chorleiterin Bärbel Haarmann-Thiemann sogar schon einzelne Takte der Komposition für INTERIM 2013 gesungen. „Ichthyooooosaurier“ klang es durch die Zehntscheuer und man kann gespannt bleiben, wie die gesamte Komposition klingen wird.

Und ganz am Ende wurde die Frage gestellt: „Und was passiert nach der INTERIM-Biennale 2013 mit dem Chor?“ Ja, das ist der Vor- und auch Nachteil eines Projektchors, er besteht nur für die Zeit des Festivals – aber vielleicht gibt es ja auch bei der Biennale 2015 wieder einen Chor.

Und wer noch Lust bekommen hat, ein Teil des INTERIM-Projektchors zu werden, kann sich gerne unter 07383 – 942151 oder info@interim-biennale.de melden. Denn die Proben starten erst am 30. April. Neue Sängerinnen und Sänger sind also weiterhin herzlich willkommen.

Schlagwörter:

Johannes Pfeffer, 8. Mrz 2013, Aus der Geschäftsstelle, gemischte Chöre, Junge Chöre, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich