Muttertagskonzert von CHORona Markgröningen & „Mittendrin“ der CG Besigheim

Passend zur Bartholomäuskirche mit ihrer weit tragenden Akustik, wählten CHORona Markgröningen und „Mittendrin“ der Chorgemeinschaft Besigheim „Halleluja – und mehr!“ als Motto für ihr gemeinsames Muttertagskonzert. Unterschiedliche Halleluja-Varianten aus Europa, Afrika und den USA, actiongeladene Songs aus den SisterAct-Filmen der 90er im Kontrast zu berühmten Chorstücken von Purcell, Bach, Händel, Mozart, Rheinberger und Rutter, daneben standen zeitgenössische Kompositionen von Gerlitz, Detterbeck, Herzog, Horner, Engler oder Manuel. Der Gastchor „Mittendrin“(als gemischtes und als Frauenensemble) unter der Leitung und am E-Piano begleitet von Siegfried Liebl ergänzte das Programm mit weiteren bekannten Popsongs, stimmungsvoller Filmmusik und modernen geistlichen Kompositionen. Nach einer gemeinsamen Zugabe verließen nicht nur die Mütter unter den Zuhörern den Kirchenraum mit einem Lächeln im Gesicht, beglückt mit einem musikalischen Geschenk zweier Chöre, deren Freude am Gesang aus jeder Note zu hören war.

Claudia Weise, 16. Mai 2013, Chorverband Friedrich Schiller, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich