Erhard Rommels letztes Konzert mit Bachs Weihnachtsoratorium (1-6)

Verabschiedung mit besonderer Wertschätzung

Mit launigen Worten würdigte Vorsitzender Dr. Dieter Fischer den Gründer und langjährigen Leiter des Chores Cappella Nova, Erhard Rommel. Der hatte sich gerade von seinem Chor und von viereinhalb Jahrzehnten aktiver Tätigkeit aus dem Musikleben der Stadt Bad Mergentheim mit einer besonders eindrucksvollen Aufführung aller sechs Kantaten des Weihnachtsoratoriums von J.S. Bach verabschiedet. Einzelne Chormitglieder erinnerten mit mancherlei Episoden an zurückliegende Proben, Konzerte und Reisen. Für die Stadt Bad Mergentheim fand Oberbürgermeister Udo Glatthaar persönliche Worte des Dankes. Kurz zuvor brachte der Chor noch in der Schlosskirche seine Wertschätzung am Ende des lang anhaltenden Beifalls auf ungewöhnliche Weise zum Ausdruck: Zum überraschenden Orchesterständchen aus Händels Feuerwerksmusik hisste der Chor Transparente, deren Buchstaben sich zu einem großen „Danke Erhard“ fügten. Glücklicherweise zeichnet sich mit der Übernahme des Chores durch Walter Johannes Beck als Nachfolger eine weiterhin gute Entwicklung des Chores ab. C.N

 

Wolfgang Layer, 15. Jan 2014, Chorverband Hohenlohe, Gaue und Verbände, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich