Singen-Bündnisse und Kooperationen im Chorverband Kepler

Febr./März 2014 – SB Rutesheim – Das neueste Singen-Bündnis startet im Schulzentrum Rutesheim mit einem offenen Singen im Pausenhof sowie am 21.März mit einem schulübergreifenden Musik-Workshop-Tag mit der Grund-Haupt- und Werkrealschule sowie mit der Förderschule. Bündnispartner sind dabei die Chorjugend des SCV, die Schulen, der örtliche Chor SB Rutesheim. Angebote für Chor, Tanz, Percussion, Beat-Boxing, Mundharmonika sind in der Auswahl für ca. 50 Schüler der Klasse 5 – 6.  Mit von der Partie sind die 1. Musikschule HHS mit einem Gitarren- und Mundharmonika-Angebot.

Der LK Höfingen hat für das Jahr 2014 gleich zwei Singen-Bündnisse angemeldet. Start der zwei Singen-Bündnisse am 08.01.2014: 1. Bündnis: Liederkranz-Grundschule-MusikErleben und ökumenischem Kinderchor (Herr Ungerer), 2. Bündnis: Liederkranz- Kinderhaus-Kunterbunt und MusikErleben. Das Abschlusskonzert ist für den 23. Mai 2014 vorgesehen.

13.12.2013 Ditzingen/Heimerdingen – Mit der „Mass oft he Children“ wagte sich der Musiksschulleiter von „MusikErleben“, Thomas Ungerer, an ein fantastisches Projekt von John Rutter, bei dem Grenzen gesprengt wurden, das sich aus dem Heimerdinger Kinder- und Gospelchor und dem Kath. Kirchenchor Ditzingen, Solisten und Orchester zusammensetzte.
Mit dem vorbildlichen Engagement von Thomas Ungerer, der uns auch beim Projektchor „Rut66“ unterstützte, haben wir einen interessierten und kooperativen Musikschulpartner an unserer Seite im CVJK, der die Idee der übergreifenden Kooperationen umsetzt.

20.12.2013 Weil der Stadt –Im Rahmen des lokalen Aktionsplans (LAP) Weil der Stadt gab es die interkulturelle Abschlussaufführung der SingMit!-Kinder unterstützt von den ChorKids. Dieser Projektchor unter der Federführung der Chorvereinigung WdS wird unterstützt von der Musikschule WdS und gefördert von „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“, einer Initiative des Bundesministeriums. Die Leitung von SingMit! hat Ingrid Mohr, die der ChorKids Kai Müller. Das sehr erfolgreiche LAP-SingMit!-Projekt geht im neuen Jahr in die zweite Runde.

31.10.2013 Leonberg – Beim Herbstferienprojekt vom 28. bis 31. Oktober unter dem Thema „Grusel, Grauen, Gänsehaut“ als gefördertes Bündnis durch „Kultur macht stark“ setzte sich unsere Verbandschorleiterin Wiebke Huhs mit einem 15-köpfigen Projektchor während der vier Herbstferientage ein. Beim „Time warp“ konnte sie alle 45 Projektbeteiligten singend auf der Bühne vereinen. Bündnispartner waren dabei das Jugendhaus Waldhaus, der Chorverband Johannes Kepler, die Lebenshilfe. Veranstaltet wurde das Projekt in der Gerhard-Hauptmann-Realschule in Leonberg.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich