LMV-Workshoptag Amateurmusik und Einwanderungsgesellschaft

Der Landesmusikverband Baden-Württemberg (LMV) veranstaltet am Samstag, 25. Oktober 2014 im SpOrt Stuttgart einen Workshoptag zum Thema „Amateurmusik und Einwanderungsgesellschaft – Interkulturelle Öffnung im LMV“. Eingeladen sind Funktionäre der Chor- und Instrumentalverbände als Multiplikatoren sowie Vertreter interessierter und engagierter Vereine.

Bereits seit Längerem plant der LMV, sich mit der gesellschaftlich und kulturell bedeutsamen Aufgabe der Interkulturalität und der interkulturellen Öffnung seiner Verbände und deren Mitglieder in unserer Einwanderungsgesellschaft zu beschäftigen. Der Workshoptag soll den Auftakt für diesen Prozess bilden. „Den Teilnehmern soll aufgezeigt werden, was Interkulturalität bedeutet und wie sich die Musik- und Gesangvereine dieser Aufgabe stellen und sich hier zukunftsfähig positionieren können“, erläutert LMV-Geschäftsführerin Katrin Schmäl. Neben Workshops werden Best-Practice-Beispiele gelungener interkultureller Arbeit aus den Verbänden präsentiert. Eine abschließende Podiumsdiskussion wird die Ergebnisse zusammenfassen und einen Ausblick auf „Interkulturalität in der Zukunft der Amateurmusik“ versuchen. „Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmer und eine lebhafte Veranstaltung“, so der Präsident des Landesmusikverbands, Christoph Palm.

Das Anmeldeformular steht auf der LMV-Website www.landesmusikverband-bw.de zum Download bereit.

Johannes Pfeffer, 4. Okt 2014, Aus der Geschäftsstelle, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich