Erfolgreiches und anspruchsvolles Treffen beim Frauenchornachmittag im Chorverband Donau-Bussen

Mit „Grüß Gott mit hellem Klang“ konnte die Frauenbeauftragte, Brigitte Rauschenberger vom Chorverband Donau-Bussen, beim Frauenchornachmittag  im Kulturraum im unteren Schloss in Öpfingen, 38 interessierte Sängerinnen aus den Vereinen des Chorverbandes Donau-Bussen begrüßen. Ihr ganz besonderer Gruß galt der Dozentin Waltraud Marschall aus Bad Saulgau, bekannt auch als Leiterin der Mädchenkantorei in Bad Saulgau, die sich wieder bereit erklärt hatte, diesen Nachmittag zu leiten. Die Veranstaltung und Organisation wurde in diesem Jahr in dankenswerter Weise, von den Sängerinnen des Liederkranzes Öpfingen übernommen. An dieser Stelle auch Dank und Anerkennung für den anschließenden Kaffee und Kuchen.

Das Thema unter dem der Frauenchor-Nachmittag abgelaufen war lautete „Evergreens und Popsongs“, dabei wurden Lieder wie zum Beispiel ein Kanon „Singing all together“, die ABBA-Lieder „Fernando“ und „I have a Dream“ , genauso wie die deutschsprachigen Songs, „Schuld war nur der Bossa Nova“ und Ich brauche keine Millionen“, aufgeführt und gesungen. Allen Frauen hat es sehr gefallen. Vor allem auch die gemeinsamen Einsinge-Übungen sowie die gesamte Einsingphase, wie auch die gemeinsamen Aufwärmübungen, wobei Waltraud Marschall zu dem noch für jede Stimme eine passende Übung vorgab. Natürlich hatte sie zudem zusätzliche hilfreiche Tipps und Tricks für die Sängerinnen in den einzelnen Stimmen parat. Nach etwa dreißig Minuten Stimmbildung und Einsingen ging es dann an das gemeinsame Singen. Heidi Fischer, Verbandschorleiterin vom Chorverband Donau-Bussen, begleitete den Frauenchor am Klavier. Beim Austeilen der Chorsätze sagte Waltraud Marschall, „vielleicht nehmen sie das eine oder andere Lied ja auch mit Freude nach Hause“. Bereits nach den ersten Tönen konnte man feststellen, dass alle Frauen bereits jahrelang singen und nicht nur genau wissen was sie tun, sondern auch sichtlich viel Spass und Freude am Singen haben. Beim anschließenden Ausklang bei Kaffee und Kuchen freute man sich schon wieder auf den nächsten Frauenchortreff!

Heinz Fischer, 15. Okt 2017, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich