Chorverbandstag beim Chorverband Otto Elben e.V. am 15.04.2018 in Dettenhausen

Am Vormittag fand die jährliche Hauptversammlung des Chorverbands Otto Elben statt. Nach einer musikalischen Eröffnung durch den Belcanto Chor Dettenhausen, begrüßte Präsident Siegfried Schneider die zahlreich erschienenen Vereinsvertreter und gab eine kurze Erläuterung zu seinem schriftlich vorgelegten Tätigkeitsbericht. Finanzvorstand Gerhard Stähle erläuterte die Ein- und Ausgaben. Die Änderungen betreffs der anstehenden Satzungsänderung wurden von Vizepräsident Klaus Daniels den Teilnehmern übermittelt und zur Abstimmung gebracht. Zum Schluss gab es noch Informationen aus dem Chorverband Otto Elben. Es soll einen Projektchor für das Deutsche Chorfest 2019 in Heilbronn gegeben, Clemens König als zukünftiger Verbandschormeister wird diesen Chor leiten. Mitsingen können alle Sängerinnen und Sänger aus den Chören des COE.

Nachmittags schloss sich der Ehrungsnachmittag in der wunderschönen durch den Volkschor Liederkranz Dettenhausen geschmückten Schönbuchhalle an. Auch in diesem Jahr gab es wieder viele Sängerinnen und Sänger, die sich durch langjährige Treue zum Chorgesang eine Ehrung verdient haben.
Das in den Vereinen nicht nur gesungen wird, sondern auch eine sehr große Logistik bewältigt werden muss, zeigten die Sonderehrungen für langjähre Ehrenamtstätigkeiten.


Die Goldene Ehrennadel vom Schwäbischen Chorverband übergab mit den besten Wünschen die Vizepräsidentin des SCV Irmgard Naumann an Wolfgang Isenhardt für 50 Jahre Chorleitertätigkeit und an Siegmund Baiter für langjährige Vorstandsarbeiten und weitere Verdienste durch seinen unermüdlichen Einsatz für die Chöre des Liederkranzes Ehningen.

 

 

 

Siegfried Schneider, Präsident des COE, überreichte an Frau Margit Funke, Antje Stromer und Ursula Wagner jeweils das silberne Ehrenzeichen des COE für ihren langjähren Einsatz im Verein. Renate Dannecker, Verbandschormeisterin erhielt dieses Ehrenzeichen ebenfalls für ihr großes Engagement im und für den Chorverband.
In seiner Laudatio sagte er: „Mein lieber Herr Gesangverein, 10 ja sogar über 30 Jahre Ehrenamtstätigkeit, nicht nur als Sänger oder Sängerin tätig sein, sondern auch ehrenamtliche Verantwortung im Verein übernehmen, das ist schon etwas Besonderes.“

Insgesamt 85 Sängerinnen und Sänger durften für aktives Singen von 70, 65, 60, 50, 40 und 30 Jahren Ehrungen entgegennehmen.

Die zu Ehrenden für 70, 65, 60 und 50 Jahre

Was heißt eigentlich Ehrung? Diese Frage beantwortete der Finanzvorstand Gerhard Stähle in seiner Laudatio. „Jemanden auszeichnen, befördern, erhöhen, adeln, würdigen, loben, bewundern, rühmen, lobpreisen, achten, huldigen, danken, anerkennen.“ Alle diese Begriffe stecken hinter dem Wort „Ehrung“. Was für ein bedeutungsvolles Wort.

Die zu Ehrenden für 40 Jahre und Sonderehrung silbernes Ehrenzeichen

Die Ehrungsblöcke wurden umrahmt vom Belcanto Chor Dettenhausen durch musikalische Beiträge, immer passend zu den Ehrungsjahren.

Die zu Ehrenden für 30 Jahre

 

Ein herzliches Dankeschön vom COE an den Chor sowie den vielen Helfern. Es war eine sehr gelungene und sehr gut durchorganisierte Veranstaltung.

Ursula Wagner, Pressereferentin COE

Schlagwörter:
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich