Junge Chöre

Leonberger Chöre konzertieren am 22. Juli im Pomeranzengarten

Puritscher, 1.07.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, 2 Kommentare

PlakatPomgarten16Leonberg am 22.07.2016, 20.00 Uhr – Treffpunkt Pomeranzengarten für ein Sommerkonzert der Leonberger Chöre. Sind Sie als Zuhörer dabei?

Im letzten Jahr zum 175-jährigen Jubiläum des Liederkranzes Leonberg gab es ein gelungenes Premierenkonzert mit den Leonberger Chören. Freuen Sie sich deshalb auf eine Neuauflage dieser Idee mit den Chören aus Warmbronn, dem Chor 2000 aus Gebersheim, dem El’Chor aus Höfingen und dem Gastgeberchor des Liederkranzes Leonberg, den rytmix.

Details über die auftretenden Chöre und das Programm entnehmen Sie bitte dem Flyer: FlyerPomgarten16

 


Internationales Chorfestival auf dem Gelände der ufaFabrik in Berlin am 16./17. Juli

Johannes Pfeffer, 21.06.2016, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

All You Need Is Beat – Nur der Takt zählt. Das Motto des internationalen Open Air – Chorfestivals COSOA lässt erahnen, was die Besucher am 16. und 17. Juli auf dem Gelände der ufaFabrik in Tempelhof erwartet: Eine bunte, offene Atmosphäre und ein Publikum, das eine der größten Leidenschaften verbindet: Die Liebe zur Musik.

20 Chöre und Ensembles aus Deutschland und Europa teilen sich in diesem Jahr an zwei Tagen die Sommerbühne. Altersklassen, Musikrichtungen und Nationalitäten sind bunt gemischt. Von dem Niederländischen Ensemble Pitch Control über den Rundfunkkinderchor Berlin, den Senioren-Rock/Pop-Chor Off-Track aus Tübingen, bis hin zu den JazzVocals und dem Berliner Flüchtlingschor: Die Auftritte könnten unterschiedlicher nicht sein – das macht auch den Reiz der Veranstaltung aus.

„Beim COSOA – Festival treffen die unterschiedlichsten Menschen mit den unterschiedlichsten Geschichten, Ansichten und Interessen zusammen. Da bleibt kein Platz für Vorurteile oder Angst vor dem Unbekannten – Alles was zählt, ist eben der Takt.“, erklärt Meiko Köhler, Projektleiter beim Chorverband Berlin, die Entstehung von „All you need is beat – Nur der Takt zählt“. Neben dem vielfältigen Bühnenprogramm finden spannende Workshops statt, in denen sich die seltene Chance bietet, von hochkarätigen Trainern wie Merel Martens (NL) oder Lukas Teske, Sänger der bekannten Vokalband „MaybeBop“, zu lernen. weiterlesen »


Bildungskonferenz im Jugendbegleiter-Programm am 8.7.2016 in Stuttgart

Johannes Pfeffer, 18.06.2016, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport bietet seit 2006 mit dem Jugendbegleiter-Programm (www.jugendbegleiter.de) ein von Schulen vielfach positiv bewertetes Instrument für innovative Bildungsangebote und Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und freiwillig Engagierten sowie außerschulischen Partnern an. Mittlerweile nehmen 1.900 Schulen aus Baden-Württemberg am Programm teil.

Zum Austausch der Programmpartner und zur Weiterentwicklung der Jugendbegleiter-Angebote und Bildungspartnerschaften an den Schulen vor Ort lädt die Jugenstiftung Baden-Württemberg im Auftrag des Kultusministeriums auch dieses Jahr wieder zu Bildungskonferenzen ein.

Freitag, 8. Juli 2016, 9:00 Uhr – 15:30 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart

Neben aktuellen Informationen zum Jugendbegleiter-Programm und der Vorstellung der diesjährigen Evaluation bieten die sechs Fachforen viel Raum zum Austausch und vielfältige Impulse für die Arbeit im Jugendbegleiter-Programm. Ein besonderes Ereignis im Rahmen der Bildungskonferenz in Stuttgart wird die Verleihung des Kooperationspreises Baden-Württemberg sein, der zum zweiten Mal verliehen wird.

Ihre verbindliche Anmeldung mit Auswahl der Fachforen nehmen Sie bitte bis 17. Juni 2016 über das Online-Formular auf www.jugendbegleiter.de vor.


Will you be there? – Voices meet Chöre

Puritscher, 15.06.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Junge Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Frauenchor Voices of Joy vom Liederkranz Renningen wird da sein: In der Stegwiesenhalle am Samstag, 25. Juni 2016. Und mit den rund dreißig Sängerinnen insgesamt zehn weitere Chöre, die für dieses Chöretreffen nach Renningen kommen. Ab 15 Uhr beginnt der musikalische Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. In der Zeit zwischen 16 und etwa 20 Uhr treten die Chöre auf. Die Voices of Joy haben unter der Leitung ihres neuen Chorleiters Roman Maslennikov ihr Repertoire um ein paar neue Stücke erweitert.

Nur so viel sei verraten: Michael Jackson wird im Ritz absteigen und ein Feuerwerk an Lebensfreude abfackeln. Klingt wie im Märchen? Für Frauen ist das kein Problem.

Plakat_Voices meet Choere_25062016

Petra Schmidt, Voices of Joy


Workshop Bühnenpräsenz mit Annemie Missine

Puritscher, 12.06.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Fortbildungen, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

WS A.Missine5-2016

Text und Foto: Doris Unruh, Voices of Joy

Liederkranz Renningen – Frauenchor Voices of Joy Renningen

Singe ich für mich oder für das Publikum? Baue ich eine Beziehung zum Publikum auf? Nehme ich meine Mitsängerinnen wahr? Höre ich auf die anderen? Singen wir doch einmal für einander. Verstehe ich, was ich singe? Weiß ich, wo mein Platz ist? Wie bewege ich mich durch den Raum?

Der Workshop mit Annemie Missine am 4. Juni im Vereinsheim des Renninger Liederkranzes war eine wunderbare Erfahrung für uns Sängerinnen. Das Gemeinsame wurde uns wieder bewusst, keiner steht allein. Der Klang eines Liedes ändert sich gewaltig, wenn z.B. der Sopran 1 in der Mitte steht. Diese Kleinigkeiten helfen uns weiter.


Kulturinteressierte Schülerinnen und Schüler können sich zum „KulturStarter – Schülermentor Kulturelle Jugendbildung“ qualifizieren.

Johannes Pfeffer, 9.06.2016, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Artwork KulturStarterDie Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) bietet auch im Schuljahr 2016/2017 ihr Schülermentorenprogramm „KulturStarter“ an. Wegen der großen Nachfrage im vergangenen Jahr, wird in Stuttgart ein zweites Seminar stattfinden. Bei der Qualifizierung an den Standorten Stuttgart, Heidelberg und Konstanz haben 160 Schülerinnen und Schüler aus ganz Baden-Württemberg die Möglichkeit sich aktiv mit der regionalen Kunst- und Kulturlandschaft auseinanderzusetzen. Fester Bestandteil der Seminare ist die Planung, Organisation und Durchführung eines eigenen kulturellen Projekts an der Schule. Abschließend erhalten die Teilnehmer ihr Zertifikat zum KulturStarter.

Mit dem Schülermentorenprogramm stärken die Teilnehmer ihr Selbstbewusstsein, ihre Kommunikationsfähigkeit und ihre soziale Kompetenz. Als Mentoren gestalten sie zukünftig das kulturelle Leben an ihrer Schule aktiv mit und sind Ansprechpartner für kulturinteressierte Mitschüler. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schularten, die zwischen 14 und 18 Jahren alt sind. Es fallen keine Kosten an.
Seminartermine:
Stuttgart I: 25.-27. Oktober 2016
Heidelberg: 8.-10. November 2016
Konstanz: 22.-24. November 2016
Stuttgart II: 6.-8. Dezember 2016
KulturStarter – Schülermentor Kulturelle Jugendbildung ist ein Programm der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg, gefördert durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.
Anmeldebogen und weitere Informationen unter www.lkjbw.de/kulturstarter. Im Blog berichten wir über kulturelle Projekte von KulturStartern.


Landes-Musik-Festival Baden-Württemberg am 9.7.2016 in Ettlingen – Altbekanntes und Außergewöhnliches

Johannes Pfeffer, 8.06.2016, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Concordia Kids des GV Reichenbach WeinfestDas jährlich stattfindende Landes-Musik-Festival wird sich dieses Jahr in Ettlingen von einer ganz besonderen Seite zeigen. Ein breites Spektrum wird geboten, von klassischen Musik- und Gesangvereinen mit ihrem traditionellen Repertoire bis hin zu ausgefallenen Gruppen mit Instrumenten wie Mandoline, Hackbrett und Zither. Altbekanntes, Neuinterpretiertes und absolute Neuheiten vermischen sich in den Klangräumen der historischen Altstadt.

Um auch das Können junger musikalischer Akteure des Chorverbandes  zu zeigen, präsentieren sich acht Kinderchöre im Rahmen des Landes-Musik-Festivals. Beim Badischen Chorverband sind 175 Kinderchöre, 60 Jugendchöre und 78 Kinder- und Jugendchöre gemeldet. Das Kinderchorfestival und auch die Jugendchor-Festivals haben bereits eine langjährige Tradition des aus 120 Vereinen bestehenden Verbands und sind fester Bestandteil der Jahresplanungen. Von 14 bis 16 Uhr stellen die jungen Sänger und Sängerinnen auf der Bühne an der Martinskirche ihre Lieder vor und bringen frischen Wind in den Programmablauf.

Mit musikalischen Highlights werden rund 63  Musik- und Gesangsgruppen auf 11 Bühnen das Publikum faszinieren.


Stuttgarter Choratelier des Carus-Verlags vom 31. Oktober bis 4. November

Johannes Pfeffer, 2.06.2016, Chorverband Filder, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Kommentare geschlossen

carus_music_2_web_sven_cichowiczVom 31. Oktober bis zum 4. November 2016 lädt der Carus-Verlag Stuttgart ein zum 5. Stuttgarter Choratelier in die Verlagsräume vor den Toren der Landeshauptstadt. Die teilnehmenden Chorleiterinnen und Chorleiter erwartet ein thematisch breit gefächertes Workshopprogramm mit ausgewiesenen Experten der Chormusikszene. Referenten sind u. a. Helmuth Rilling, Klaus Brecht, Klaus-Martin Bresgott, Richard Mailänder, Peter Schindler, Jan Schumacher und Klaus K. Weigele. Die Anmeldung ist ab sofort möglich auf der Verlagswebsite.

Die Workshops richten sich an Leiterinnen und Leiter von Chören aller Altersklassen. Sie bieten praktische Impulse für die Chorarbeit mit Kinder- und Jugendchören (Stimmbildung, Motivation, Entwicklung von der Ein- zur Mehrstimmigkeit, neue Musicals). Außerdem stehen spannende Repertoireempfehlungen für Erwachsenenchöre auf dem Programm, u. a. Lieder im Chor, englische Chormusik sowie Chorliteratur zur Reformation. Helmuth Rilling, der Grandseigneur der deutschen Chorszene, gibt in seinem Workshop Einblicke in seine persönliche Herangehensweise an die großen chorsymphonischen Werke Messias und Ein Deutsches Requiem. Abgerundet wird das Workshopprogramm mit Führungen durch das Verlagsgebäude, die Möglichkeit zum Stöbern durch die umfangreiche Carus-Notenbibliothek sowie die Gelegenheit zum Austausch unter Kolleginnen und Kollegen sowie mit den Verlagsmitarbeitern.

Detaillierte Programminformationen, das Anmeldeformular sowie eine kleine Filmdokumentation vom Stuttgarter Choratelier 2014 gibt es unter http://www.carus-verlag.com/themen/choratelier


Musikalisches Experiment der Landesmusikjugend beim Landes-Musik-Festival

Johannes Pfeffer, 10.05.2016, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

721987_web_R_by_Bluetenzauber_pixelio.deEs ist wirklich ein Experiment, das die Landesmusikjugend Baden-Württemberg (LMJ) beim Landes-Musik-Festival in Ettlingen präsentieren wird: eine Klarinette, Saxophon, Zither/Hackbrett, Geige, Gitarre, E-Bass, Akkordeon, Schlagzeug und dazu Gesang. Beim ersten Probenwochenende in der Musikschule Filderstadt-Bernhausen klang es schon vielversprechend. Und alle waren sich einig, dass es „richtig Spaß“ macht.

Das Projektorchester setzt sich aus jungen MusikerInnen und SängerInnen aus den Verbänden der Landesmusikjugend sowie der Musikschulen Bernhausen und Nürtingen zusammen. Sie spielen und singen Stücke aus dem Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“, das der junge Andrew Lloyd Webber ursprünglich als halbstündige Fassung für seinen Jugendchor komponiert hatte und mit dem er berühmt wurde.

Premiere feiert das LMJ-Musical-Projektorchester, dirigiert von Martin Zeller, am 9. Juli in der Stadthatte Ettlingen.

Auftritte:
Premiere: 14:30 Uhr
Wiederholungskonzert: 15.45 Uhr weiterlesen »


Juleica-Ausbildung im Sängerkreis Mittlerer Neckar für Jugendliche aus Chören und Musikvereinen

Jeanette Stuber, 2.05.2016, Aus der Geschäftsstelle, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

BildJuleica

Der Kinder- und Jugendleiter ist mit Fragen zur Aufsichtspflicht, Haftung, Spielideen, Motivation u.a. ständig konfrontiert. Bei allem, woran er oder sie beteiligt ist und Verantwortung für Kinder und Jugendliche im Namen des Vereins übernimmt stehen Fragen wie diese im Raume:

  • Was muss ich machen, wenn etwas passiert?
  • Wann fängt Aufsichtspflicht an?
  • Wo finde ich wichtige Informationen, Adressen und Ansprechpartner über Themen die mich bewegen
  • Was muss ich eigentlich machen als Kinder- und Jugendleiter?
  • Warum stehe ich immer nur dann im Vordergrund, wenn was passiert?
  • Wer stärkt mir den Rücken?
  • Worauf muß der Verein, und damit ich als Verantwortlicher für Kinder und Jugendlich bei Chorproben, Freizeiten etc. vorbereitet sein?
  • Welche Vorkehrungen muß ich treffen, müssen getroffen werden?

Diesen Fragen wollen wir auf der Jugendleiterausbildung des Sängerkreis Mittlerer Neckar nachgehen und für uns passende Antworten finden. Der Workshop ist verbandsübergreifend ausgeschrieben.

Rahmenbedingungen :

Eine durchgängige Teilnahme an den Kursen ist Voraussetzung und wird mit einer anerkannten Bescheinigung bestätigt.

Gearbeitet wird mit unterschiedlichen Methoden, die zur Erweiterung der Methodenkompetenz beitragen.

Kursteil I (Grundlagenkurs) 24./25.9.2016

Im Kursteil I geht es primär um das Abstecken des Arbeitsauftrags von Kinder- und Jugendleitern. Damit verbunden sind Fragen nach der rechtlichen Stellung, Aufgaben, Rechte und Pflichten der Kinder / Jugendlichen und den Aufsichtspflichtigen. Hinzu kommen wichtige Erfahrungen, die die Teilnehmer im vorliegenden Gruppenprozeß machen können. Hierbei wird im Kursteil I der Schwerpunkt auf Erkennen und Einschätzen von Gruppenprozessen und –rollen gelegt. Wichtig ist für alle drei Kursteile der Methoden-rahmen, in dem die Teilnehmer eine Erweiterung ihrer Methodenkompetenz erlangen können.

Kursteil II (Praxiskurs) 03./04.12.2016

Zentraler Punkt im Kursteil II ist die Anwendung der Wissenskompetenz, die sich die TN im Kursteil I erworben haben. Auf der Grundlage persönlicher Erlebnisse oder von praxisnahen Problemfeldern, sollen die Teilnehmer ihre Handlungskompetenz erweitern und schärfen. Auf der Grundlage dieser Probleme soll eine zusätzliche Wissenserweiterung stattfinden. Bestandteil dieser „Praxisberatung“ sind Eltern-/Öffentlichkeitsarbeit, Konfliktmanagement, Planen, Organisieren und Durchführen von Projekten. Betrachtungsschwerpunkt der gruppendynamischen Prozesse werden auf diesem Kurs: Leitungsstil und Gruppenrollen sein.

Kursteil III (Projekt) 10./11.12.2016

Inhalt dieses Kurses wird vor allem das praktische Arbeiten mit den persönlichen Stärken und Schwächen sein. Verbunden damit ist die Frage, wie kann ich meine Stärken und Schwächen effektiv einsetzen und wo kann ich potentiellen Problemen vorbeugen. Auf der Grundlage, der in Kursteil II angeregten Projektarbeit werden die Teilnehmer zur effektiven Reflexions- und Feedbackarbeit angeleitet. Damit verbunden sind Feedbackregeln, Methoden zur Reflexion und zum Feedback und praktische Erfahrungen mit Reflexionsmöglichkeiten. Den Teilnehmern soll die Möglichkeit gegeben werden, diese Erfahrungen in einer praktischen Situation zu machen. Der III Kursteil dient auch der Auffrischung von Jugendleiter/Innen, die zuvor schon einen Kurs besucht haben.

Referent:  Matthias Wallisch – Dozent des Schwäbischen Chorverbandes

Veranstaltungsort:  Zehntscheuer in 71642 Ludwigsburg-Poppenweiler, Kelterplatz 8.

Kosten inkl Verpflegung: Pro Kursteil in Einzelbuchung: 15,- € / Gesamt – alle 3 Kursteile – : 40,- € / (Die Kosten übernehmen oftmals die Vereine in denen Du Mitglied bist)

Voraussetzungen: Mindestalter 16 Jahre / Erste Hilfe Kurs (Ein Erste Hilfe Kurs kann bei der Anmeldung mitgebucht werden. Ein geeignetes Datum hierfür wird mit allen Kursteilnehmern abgestimmt. Hierfür entstehen zusätzliche Kosten für den Teilnehmer.)

Bei Fragen oder Anmeldung per Email wendest Du Dich bitte an:
Unter www.skmn1879ev.de findest Du den Flyer mit Anmledeformular oder einfach per Email an: Jeanette.Stuber@gmx.de weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich