Junge Chöre

Landeschorwettbewerb Baden-Württemberg 2017 in Bretten

Johannes Pfeffer, 3.09.2016, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorpraxis, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Landeschorwettbewerb 2017 in Baden-Württemberg, mit Vorentscheid zum Deutschen Chorwettbewerb, findet vom 18.-19. November 2017 in Bretten statt. Die Ausschreibung wird ab Oktober 2016 auf der  Internetseite des Landesmusikrats Baden-Württemberg zum Download bereitstehen.

Eine Übersicht über die Kategorien bietet der folgende Flyer.


Singende Grundschule am Tag der Kinderstimme 2016, Ludwigsburg

Autor 2, 3.09.2016, Fortbildungen, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

 

Samstag, 12. November 2016 in der Jugendmusikschule Ludwigsburg
Werkstatt-Workshop jeweils 90 Minuten – entweder von 12:30 bis 14:00 Uhr oder von 14:30 bis 16:00 Uhr.
Die Einteilung erfolgt nach Anmeldung. Sie können am Tag der Kinderstimme also zwei verschiedene Workshops besuchen.
Der Eintritt ist frei.

Anmeldung zum Workshop erforderlich bis zum 15. 10. 2016:

Die Anmeldung ist telefonisch, per fax oder Mail möglich:
info@s-chorverband.de, Telefon: 0711 463681
Anmeldungsflyer zum Tag der Kinderstimme

 

Workshop-Einheit 12:30 –14:00 Uhr Vorbereitung und Durchführung der Singenden Grundschule

Der Workshop „Singende Grundschule“ richtet sich an alle interessierten Schüler, Eltern, Lehrer und Chorlehrkräfte. Dieser Workshop beschäftigt sich mit den verschiedenen Möglichkeiten, wie die Singende Grundschule umgesetzt werden kann. Dabei werden die Bausteine besprochen und an praktischen Beispielen gezeigt, wie beispielsweise Singen in den Klassen, im Schulchor umgesetzt werden kann und wie dabei die Lehrkräfte unterstützt werden können.

 

14:30 – 16:00 Uhr Schnupperstunde in der Singenden Grundschule

Der Workshop richtet sich an alle interessierten Schüler, Eltern, Lehrer und Chorlehrkräfte. Wir werden Lieder und Songs kennenlernen, die Spaß machen. Mit einfachen Melodien und leichten Refrains singen wir gemeinsam über ganz verschiedene Themen wie beispielsweise zur Begrüßung und Verabschiedung, dem Jahreslauf oder vers. Ländern. Und wie es bei Bewegungs- und Mitmachliedern üblich ist, werden wir dazu Gesten, Gebärden und sogar ein paar Tanzschritte lernen. Aber keine Sorge, es sind nur einfache Choreografien. Natürlich lernen wir auch, wie die eigene Stimme klingt und wie man mit ihr noch besser umgehen kann. Denn die Stimme ist wichtig, wir haben sie immer dabei und sie ist nicht nur beim Singen im Einsatz. Die Stimme ist Ausdruck unserer Person. Der Workshop ist lebendig und kurzweilig, dafür sorgt auch die Call&Response-Methode, nach welcher die Lieder einstudiert werden.

 

Simone Jakob, Dozentin:

Foto Simone Jakob

Schon früh kommt Simone Jakob mit Gesang und Chorleitung in Kontakt. Mit 17 Jahren übernimmt sie die Leitung eines Kinder- und Jugendchores, gefolgt von weiteren Chören des Schwäbischen Chorverband. Ihre breit gefächerten Kenntnisse ermöglichen eine fundierte und ganzheitliche Arbeit ganz besonders im Bereich Musical. Mehr Informationen unter www.simonejakob.com

 

Mehr über die gesamte Veranstaltung „Tag der Kinderstimme“ und deren weitere Werkstatt-Workshops zum mitmachen finden Sie unter „Tag der Kinderstimme“


BERvokal – das A cappella-Popfestival bei Vocals On Air

Vocals On Air, 18.08.2016, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Fortbildungen, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

VoA_90Vom 2. bis 4. September 2016 ist Berlin das Mekka der Deutschen Pop A cappella Szene. Bereits zum vierten Mal laden die Organisatoren und Initiatoren Lukas Teske und Felix Powroslo zu BERvokal an die Spree. Zahlreiche Workshops, aufstrebende und etablierte A cappella Bands aus Deutschland und Österreich werden erwartet. In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin VOCALS ON AIR präsentieren die Moderatoren Katrin und Holger Frank Heimsch die teilnehmenden Bands, die Workshops und die Headliner 2016: VOXID.

BERvokal 2016: ein Interview mit Felix Powroslo

„Das Festival möchte die Szene zusammenbringen“, so Initiator und Coach Felix Powroslo. „Ich freue mich besonders auf das soziale Miteinander. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch spricht Felix Powroslo über die Entstehung des Festivals, die Impulse aus den letzten Jahren und das vielfältige Programm 2016.

6 teilnehmende Vocalbands aus Deutschland und Österreich

2016 werden 6 Vokalbands aus Deutschland und Österreich an den vielfältigen Workshops und Konzerten teilnehmen. Freuen darf man sich auf folgende Bands:

  • The B Side aus Berlin: Moderne Rock-, Popsongs, traditioneller amerikanischer Jazz, deutsche und schwedische Volkslieder, hauptsächlich selbst arrangiert und Neukompositionen
  • Quintense aus Leipzig: eigene Arrangements bekannter und weniger bekannter Songs mit klarer Tendenz zu Pop/Beat/Groove
  • Greg is Back aus Augsburg: Chor-Pop-a cappella-Chor mit Orientierung am Sound und Stil von A-Cappella-Gruppen, dank Beatboxer und Mikrophonen
  • Die Kinder vom See: Mix aus tanzbaren A cappella Coversongs und Eigenkompositionen und dem eigenen Genre: „Kinder-vom-See-Style“, neu, unbekannt, innovativ und vor allen Dingen ausschließlich mit vokalen Mitteln und ohne technische Hilfen produziert und vorgetragen
  • Chilli da Mur aus Graz in Österreich: Mischung zwischen neu interpretierten Volksliedern und fetzigen Pop-Dauerbrennern, groovigen RnB-Sounds und mitreißenden Rhythmen
  • Cayenne aus Dortmund: musikalischer Bogen von Pop zu Jazz, von bekannten zu unbekannten Melodien auf ihre charismatische und vielfältige Art und Weise

Workshop und Konzert: Interview mit Martin Seiler (Greg is Back) weiterlesen »


Ohne Dich geht’s nicht – jede Stimme zählt

Labudde-Neumann, 4.08.2016, Chorgattung, Chorverband Karl-Pfaff, Frauenchöre, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Kommentare geschlossen

Ausverkauftes Haus im Kulturzentrum Baltmannsweiler am 11. Juni und voller Saal mit über 200 Gästen am 16. Juli  im  Evang. Gemeindehaus am Blarerplatz in Esslingen. Eingeladen hatten die Chöre der Concordia Wäldenbronn und des Liederkranzes Hohengehren zum Konzert „Der Traum vom perfekten Chor“. Susanne Weckerle, Schauspielerin der Württ. Landesbühne, wurde von den jungen Ballerinen Florine Brand und Julia Zavt auf eine Traumreise durch hundert Jahre Chorgesang geschickt auf der Suche nach dem perfekten Chor.
Mit Erstaunen hörten die Zuschauer von früheren Zeiten, als 8000 Sänger mit Sonderzügen durch „Ehrentore“ zu einem Chorfest kamen. „Ehrentore“ werden heute nicht mehr aufgebaut, aber ansonsten ist Chorsingen „in“ – zum Deutschen Chorfest im Mai 2016 kamen 15.000 Sängerinnen und Sänger nach Stuttgart. Die dort gezeigte Bandbreite des Chorgesangs spiegelte sich im Konzert wieder.
Die musikalische Leitung, Text und Regie lagen in den bewährten Händen von Sabine Layer, Chorleiterin der Concordia Wäldenbronn. Vier verschiedene Chöre begleiteten die träumende Susanne Weckerle auf ihrer Reise. Der junge Chor „Joy of Music“ des Liederkranzes Hohengehren präsentierte sich unter der Leitung von Wolfgang Layer englischsprachig, u.a.  mit dem „Halleluja“ von Leonard Cohen und „Thank you for the Music“ von Abba. Der Männerchor des Liederkranzes Hohengehren sorgte für Erinnerungen mit „Der Lindenbaum” und für Lacher mit Hans Friedrich Micheelsens Weise „Es sitzt ein Vogel auf dem Leim“. weiterlesen »


Festauftaktveranstaltung zum Jubiläum 175 Jahre Liederkranz Eintracht Denkendorf

Labudde-Neumann, 4.08.2016, Chorgattung, Chorverband Karl-Pfaff, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Denkendorf JubiläumskonzertMit einem gelungenen Festakt eröffnete der Denkendorfer Liederkranz am 27. Februar die Feierlichkeiten zum 175-jährigen Vereinsjubiläum.
In der vollbesetzten Festhalle präsentierten die Chöre des Vereins ein unterhaltsames und kurzweiliges Programm. Im ersten Teil wurden zunächst besondere Ereignisse und Höhepunkte aus der Vereinsgeschichte herausgegriffen und gesanglich widergespiegelt. Der Männerchor „Obligato“, verstärkt durch Sänger der Aurora Berkheim und des Oberesslinger Chors, begann den historischen Rückblick mit „O Schutzgeist alles Schönen“ aus Mozarts Zauberflöte und „Die alten Straßen noch“. Fast 125 Jahre lang hatte der Männerchor das Vereinsleben beim Liederkranz dominiert. Dementsprechend  zeigten sich die Männer sichtlich erstaunt, als die Sängerinnen von „Obligato“ forsch auf die Bühne drängten und damit die Entstehung des Frauenchors im Jahre 1965 demonstrierten. Nach anfänglicher Skepsis wurde dann jedoch mit den zwei gemeinsamen Liedern „Zum festlichen Tag“ und „Es war einmal ein Musikus“ der Zusammenschluss der beiden Ensembles zum gemischten Chor dargestellt.
In Anlehnung an den chronologischen Ablauf  der Vereinsgeschichte folgte anschließend der Chor „Stimmgabel“ mit den Titeln „Barbar Ann“ und „Über’n See“ sowie der Jugendchor „Fermate“ und die „Denkendorfer Klangsternchen“ mit ihrem fröhlichen Beitrag „Alles jubelt“. Die beiden Vereinsvorsitzenden Dieter Waller und Bettina Hornek moderierten auf gelungene und unterhaltsame Weise die verschiedenen historischen Abschnitte und sorgten jeweils für eine passende Überleitung. Darüber hinaus wurden im Hintergrund auf einer Leinwand Bilder zu den jeweiligen Ensembles eingeblendet. Ein großer Schlusschor mit allen beteiligten Chören beendete den ersten Programmteil mit dem stimmgewaltigen „Lied an die Freude“.  Zuvor erhielten Ehrenvorstand Horst Pösl sowie die ehemaligen Vorstände Werner Koch und Irene Heubach als Dank für ihre langjährige Amtsführung ein Präsent von Seiten des Vereins. weiterlesen »


HITS – ein Konzert des Liederkranz Münchingen

Puritscher, 28.07.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Münchingen am 23.07.2016: Sommer, Sonne, Chorvergnügen…

An diesem sommerlichen Samstagabend kamen zur großen Freude aller Akteure viele Chorliebhaber in die Albert-Buddenberg-Halle, um einem Konzert zu lauschen, das offensichtlich jedem im Saal großes Vergnügen bereitete. Inspiriert vom Charme und Charisma des musikalischen Leiters und Dirigenten Udo Königs sprang der Funke sofort zwischen den Chören und ihrem Publikum über.

Udo Königs seit 20 Jahren Chorleiter des LK Münchingen

Udo Königs seit 20 Jahren Chorleiter des LK Münchingen

Udo Königs stand an diesem Abend noch eine Überraschung bevor: er übernahm vor 20 Jahren die Chorleitung beim Liederkranz Münchingen e.V. – ein Jubiläum, für das er im Verlauf des Konzerts geehrt, gefeiert und bejubelt wurde.

Das Konzertprogramm umfasste viele populäre HITs aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen, die mit viel Intensität, Freude und Schwung – und ab und zu auch mit einem kleinen Augenzwinkern – vorgetragen wurden. Wie z.B. Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett; die Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe, die Capri-Fischer oder die Tritsch-Tratsch-Polka; Lollipop; Itsy Bitsy; Country Roads, Mr. Sandman und Spider Murphys Skandal im Sperrbezirk. Auf der Bühne wechselten sich dazu die unterschiedlichen Chorformationen ab: der ChorClassic des Liederkranz Münchingen trat mit dem gemischten Chor aus Kleinglattbach auf; der Modern Art Chor aus Münchingen bildete zusammen mit dem Heimerdinger FUNtastic Chor eine nun schon langjährige Einheit und auch der Chor Zeitlos aus Kleinglattbach war mit einem eigenen Gesangsblock vertreten. weiterlesen »


Cocktail Vocale Sindelfingen sagt Danke für einen großartigen Sommer im Hof

Puritscher, 28.07.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Gaue und Verbände, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Sommer im Hof_201607

Abschlusslied „Mambo“: SingArt Concordia unter der Leitung von Wiebke Huhs mit Gastgeber Cocktail Vocale und Gastchor Intakt aus Mötzingen.

Sindelfingen am 16.07.2016 – Sommer im Hof, das Treffen von 10 Pop- und Jazzchören.

Es ist uns ein großes Anliegen, uns bei allen, die beim 5. Sommer im Hof dabei waren, ganz herzlich zu bedanken.

Es war ein wahnsinnig schöner Tag, der trotz aller Arbeit sehr viel Spaß gemacht hat.
Wir danken für:
– das seeeeehr schöne Wetter
– die ganz tollen Chorbeiträge
– die super Stimmung
– die gemeinsam gesungenen Lieder
– die Inspirationen für künftige Stücke weiterlesen »


Über 2.500 Sänger und Instrumentalisten beim Landes-Musik-Festival 2016 in Ettlingen

Johannes Pfeffer, 22.07.2016, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Eröffnung_LMF16Mehr als 2.500 Sängerinnen, Sänger, Musikerinnen und Musiker sowie viele Tausend Besucherinnen und Besucher verwandelten am Samstag, 9. Juli 2016 beim 19. Landes-Musik-Festival des Landesmusikverbandes (LMV) Ettlingen in eine klingende Stadt. Bei der vom Badischen Chorverband (BCV) und dem Landes-Hackbrett-Bund organisierten Veranstaltung wurde auf zwölf Bühnen in der Altstadt und in Hallen und Sälen den ganzen Tag über unter dem Motto KlangRäume musiziert. Von 10 bis 19 Uhr zeigten Chöre, Blas- und Akkordeonorchester, Zither-, Zupf- und Hackbrettensembles die gesamte Breite der Amateurmusik.

Das Landes-Musik-Festival ist mittlerweile eine Institution im Jahreskalender der Amateurmusikverbände in Baden-Württemberg. Einmal im Jahr treffen hier Musiktreibende aller Sparten zusammen, um einen Tag gemeinsam zu musizieren.

Bei der Eröffnungsveranstaltung des Festivals in der Schlossgartenhalle zeigte sich Ettlingens Oberbürgermeister Johannes Arnold stolz, Gastgeber für dieses größte Amateurmusikspektakel im Land sein zu dürfen. Christoph Palm, Präsident des Landesmusikverbandes, machte deutlich, dass der Verband gern seine Stimme für die Amateurmusik in Baden-Württemberg erhebt. Palm erkennt zwar Signale der Politik, die Amateurmusik mit dem Sport gleichstellen zu wollen, dennoch kam er nicht umhin festzustellen, dass Sportvereine im Land über einen Zeitraum von fünf Jahren mit einer Erhöhung der Landeszuschüsse um 85 Millionen Euro rechnen dürfen, Gesang- und Instrumentalvereine im gleichen Zeitraum nur mit insgesamt 25 Millionen.

Im Namen des Ministerpräsidenten überreichte Petra Olschowski, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, die Conradin-Kreutzer-Tafel an 31 Chöre und Instrumentalvereine, die mindestens seit 150 Jahren bestehen und mit erfolgreicher Vereinsarbeit zur gesellschaftlichen Entwicklung beigetragen haben. In ihrem Grußwort würdigte sie die Amateurmusikerinnen und -musiker als „wichtige Vertreter bürgerschaftlichen Engagements“. weiterlesen »


Vocals On Air: Fundraising

Vocals On Air, 21.07.2016, Autorenhilfe, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Eltern-Kind-Musik, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

VoA_88_FundraisingFundraising ist das strategische Einwerben von Finanzmittel für ein Projekt oder eine Organisation. Viele Vokalgruppen stehen immer wieder vor der Frage, wie das nächste Projekt finanziert werden soll. Vocals On Air widmet sich in seiner Sendung am Don-nerstag, 21. und 28. Juli 2016 exemplarischen Fundraisingprojekten aus der Praxis und aus Weiterbildungsangeboten. Zudem präsentiert Moderator Holger Frank Heimsch zwei Handreichungen für erfolgreiche Projektentwicklung und Fördermittelakquise. Ein Nachbericht lässt die „Klingenden Mainau“ noch einmal Revue passieren.

Crowdfunding für neue CD: ein Interview mit Richard Leisegang (UNDUZO)

„Wir haben unsere CD über das Portal ‚startnext‘ beworben und Freunde und Fans aufgefordert uns zu unterstützen.“ so Richard Leisegang von der A-cappella-Band UNDUZO aus Freiburg. „Man sollte lieber kleinere Zielbeträge anstreben, da diese realistischer zu erreichen sind.“ Leisegang spricht über die Durchführung eines Crowdfunding-Projekts, Vor- und Nachtteile und aktuelle Projekte in der Band.

Fundraising stets ein aktuelles Thema: ein Interview über die „Weiterbildung Chormanagement“ (Deutsche Chorjugend)

„Das Programm richtet sich an junge Macher der Vokalszene, um theoretisch und praktisch von den Machern der Chorszene zu lernen, sich selbst im Kulturmanagement ausprobieren und wichtige Impulse zur Weiterentwicklung des eigenen Chores mitnehmen.“, so Johannes Pfeffer, stellv. Bundesvorsitzender der Deutschen Chorjugend. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch spricht er über die Ausbildung, in der natürlich auch das Fundraising eine Rolle spielt.

Medientipps: Handreichungen zu den Themen „Projektentwicklung“ und „Fördermittelakquise“ weiterlesen »


Mit CHORMÄLEON IN CONCERT schwungvoll ins 2. Halbjahr

Vocals On Air, 19.07.2016, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

CHORMÄLEON IN CONCERT_Lilo FeeCHORMÄLEON – Chor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg/Stuttgart präsentierte sein Solokonzert „CHORMÄLEON IN CONCERT“ am Samtag, 16. Juli 2016 zum ersten Mal in der Service- und Begegnungsstätte „Altes Feuerwehrhaus“ in Stuttgart-Heslach. Damit ging ein abwechlsungsreiches erstes Halbjahr zu Ende. Aber das zweite Halbjahr wird nicht ruhiger.

Mit rund 35 Sängerinnen und Sänger präsentierte sich CHORMÄLEON unter der Leitung von Holger Frank Heimsch mit seinem umfangreichen Repertorie an Meldodien der Vokalszene. Neben Klassikern der A cappella-Musik wie „Rama Lama Ding Dong“ oder „Wie kann es sein“ von den „Wise Guys“, brachten die jungen Musiker fetzige Rock- und Popklassiker wie „Don’t stop me know“ oder „Drive by“ auf die Bühne der AWO Stuttgart-Heslach.
weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich