Junge Chöre

YOU ARE THE VOICE – Männerstimmen für Chorprojekt gesucht!

Kai Müller, 15.05.2019, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Kommentare schreiben

Willst du mehr, als einfach nur mehrstimmig zu singen? Suchst du einen Chor, der kreative und abwechslungsreiche Projekte bietet? Hast du Spaß daran, dich auf der Bühne zu präsentieren? Dann bist du bei uns genau richtig!

Das Projekt

YOU ARE THE VOICE – Startschuss waren Informationsveranstaltungen Mitte März. Neugierige Blicke in den Reihen der Sänger, was darf man erwarten? Das Highlight vorweg – wir gönnen uns einen externen Dramaturgen und Choreografen. Mit Thomas Hirschfeld haben wir einen versierten Tanzpädagogen gefunden, der bereits diverse Kooperationen mit Stage Entertainment gestaltet hat (zuletzt coachte er die Kinder im Musical „Mary Poppins“). Er wird uns in der Darstellung auf der Bühne unterstützen und beratend zur Seite stehen. Denn auch wenn alle Sänger alle Stücke singen werden, so gilt dies noch lange nicht für Choreografie und darstellendes Spiel. Ein großer Vorteil in der Chorgemeinschaft Kai Müller. Geeignete Stücke können in den jeweiligen Chören aufgeteilt und separat Tanz usw. erarbeitet werden. Dadurch werden die anderen Teilnehmer entlastet und der Chorklang bleibt voll und klangintensiv.

Doch nun zum Inhalt: wir befinden uns in einer Radiosendung der Silvesternacht 2019/2020. Das Millenium ist bereits 20 Jahre alt und das Leben hat bei Jedem seine Spuren hinterlassen. Ein Radiomoderator spinnt den „roten Faden“ und führt durch den Abend. In seiner Sendung resümiert er über die vergangenen 2 Jahrzehnte. Anrufer berichten von unerfüllten Träumen und Wünschen, Schicksalsschlägen und glücklichen Wendungen. Dies wird vom Chor musikalisch aufgegriffen und inhaltlich bzw. thematisch dargestellt.

Damit sich die Mühe auch richtig lohnt, soll es diesmal zwei Konzerte geben. Der Mozartsaal der Liederhalle Stuttgart ist für den 04. April 2020 gebucht und ermöglicht mit einer Vorstellung an einem Samstagabend auch Gästen von auswärts diesen musikalischen Genuss. Am Sonntag, den 25.April 2019 wird es eine weitere Vorstellung geben, diesmal in der Stadthalle Leonberg.

Proben

Unsere Proben finden in Weil der Stadt (dienstags), Untertürkheim (mittwochs) und Ditzingen (donnerstags) statt, man kann sich also die bevorzugte Location heraussuchen. Gleichermaßen, wenn man einmal nicht kommen kann, kann man die fehlende Probe an einem anderen Tag ausgleichen.

Dienstags, 18.45 – 20.30 Uhr
Altes Kloster, 2. Obergeschoss
Poststraße 2, 71263 Weil der Stadt

Mittwochs, 18.45 – 20.30 Uhr
Sängerhalle Untertürkheim
Lindenschulstraße 29, 70327 Stuttgart

Donnerstags, 18.45 – 20.30 Uhr
Gymnasium in der Glemsaue, Raum 150
Gröninger Straße 29, 71254 Ditzingen

Mach bei uns mit und zeig, was in DIR steckt!


Freundschaftskonzert im Jubiläumsjahr: CHORMÄLEON and Friends 2019

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 10.05.2019, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Heilbronn, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Am Samstag, 22. Juni 2019 um 19:30 Uhr lädt CHORMÄLEON – Chor der DHBW Stuttgart – in die Begegnungsstätte „Altes Feuerwehrhaus“, nach Stuttgart-Heslach, ein.

Auch im Jubiläumsjahr 2019 des Chores, soll die erfolgreiche Konzertreihe CHORMÄLEON and Friends weitergeführt werden. Zu Gast wird der 18-köpfige Chor „Beauties and the Beats“ aus Neckarsulm sein, der den Konzertabend mit groovigen Pop-Arrangements unterstützt.

Der Konzertabend verspricht abwechslungsreich zu werden: Von witzig über ernst bis einfühlsam und von Balladen über Pop bis Rock reicht die Bandbreite die an diesem Abend zu hören sein wird. Auf deutsch, englisch oder auch mal zum Mitklatschen wollen sie das Publikum mit ihrer umfangreichen Setlist mitreißen.

  • Termin: Samstag, 22. Juni 2019, 19:30 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
  • EINTRITT FREI, Spenden erbeten
  • Ort: Großer Saal, Begegnungs- und Servicezentrum „Altes Feuerwehrhaus“
    (Eingang Schreiberstrasse), Möhringer Str. 56, 70199 Stuttgart-Süd (Heslach)
    U-Bahnlinie: U1, U14; Buslinie: 42; Haltestelle: Erwin-Schoettle-Platz
  • Weitere Infos: www.chormaeleon.net oder www.beautiesandthebeats.de

Aktives Singen hält gesund – SKMN würdigt langjährige Choristen bei Ehrungsnachmittag

Website-Einstellung, 10.05.2019, Chöre 50+, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare schreiben

Freiberg am Neckar – Der Chorverband Sängerkreis Mittlerer Neckar hat im Rahmen seiner Frühjahresfeier Sängerinnen und Sänger der Heimatvereine für langjähriges aktives Singen geehrt. Die Jubilare waren der Beweis, dass Singen gesund und jung hält.

Ehre wem Ehre gebührt: wer in der heutigen Zeit noch aktive sich an einem musikalischen Vereinsleben engagiert soll gewürdigt werden. So lud der SKMN-Chorverband ins Prisma der Stadt Freiberg am Neckar ein, um rund 20 Sängerinnen und Sänger für die jahrzehntelange Vereinszugehörigkeit und aktives Mitwirken zu danken. Musikalisch eröffnete Cantaris vom Singkreis Freiberg unter der Leitung von Andrea Lautner-Ehrlich den Nachmittag. Karine Bell, Vorsitzende des SKMN, sprach in ihrer Rede von den Verdiensten der zu Ehrenden für deren Vereine, aber auch deren Wirkung und Bedeutung in die Region hinaus. Auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Freiberg, Mario Wildermuth, bekräftigte in seinem Grußwort die Wichtigkeit aller Vereine und deren Mitglieder für das vielfältige und attraktive Vereinsleben in der Stadt und dem Landkreis.

Nach einer Pause unterhielt der Kreis-Chor des SKMN unter der Leitung von Holger Frank Heimsch das Publikum mit einem Ausschnitt aus seinem maritimen Shanty-Programm, welches sie am 1. Juni auf dem Chorfest in Heilbronn und am 26. Oktober in Murr präsentieren werden. Heimsch, der auch die Ehrungen übernahm, verkündete, dass er sein Amt als Verbandschorleiter im Herbst niederlegen werde. Die musikalische Arbeit des Kreis-Chores wird er weiterführen.

weiterlesen »


10 Jahre Junger Chor Lautlingen; ein Grund zum Feiern

Dieter Dürrschnabel, 5.05.2019, Chorverband Zollernalb, Junge Chöre, Singen und Stimme, Kommentare schreiben

Ein wahrhaftig gelungener Jubiläumsabend durfte der Junge Chor des Liederkranz Lautlingen e.V. feiern.

18 Jugendliche wollten in 2009 nicht mehr im damaligen Kinderchor singen. Martin Leibold, der Vizechorleiter des Liederkranz Lautlingen, hatte dann die Idee, einen Jungen Chor zu gründen. Schnell wurde diese Idee in die Tat umgesetzt. Nach und nach wurden aus den 18 jungen Sänger/innen schnell ein immer größer werdender Chor, der zwischenzeitlich mit fast 60 Aktiven sich stolz präsentiert.

10 Jahre Junger Chor sollten ein Anlass sein, dies gebührend zu feiern.

Der Einladung zu einem besonderen Konzert folgten der Sängerbund Rangendingen mit seinem Kinder- und Jugendchor sowie dessen Junger Chor „Voice mr’s“ unter der Leitung von Michael Binder. Der Gospelchor „Sound of Joy“ aus Bitz mit deren Chorleiterin Stephanie Simon sowie der Kirchspielchor Bisingen mit Michael Binder  sagten sehr gerne zu. weiterlesen »


Tag der Musik 2019: Musik machen – Haltung zeigen

Isabelle Arnold, 1.05.2019, Chöre 50+, Chorgattung, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Musik machen – Haltung zeigen – Zusammenhalt. Europa. Vielfalt.“: Unter diesem Motto ruft der Deutsche Musikrat mit seiner bundesweiten Initiative Tag der Musik am 21. Juni 2019 wieder alle Musizierenden dazu auf, gemeinsam ein Zeichen für den Schutz und die Förderung der Kulturellen Vielfalt zu setzen. Das diesjährige Motto richtet den Fokus auf die verbindende Kraft der Musik. weiterlesen »


Zweimal am Start: Chormäleon feiert das Chorfest

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 11.04.2019, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

2019 feiert Chormäleon, Chor der DHBW sein 20 jähriges Bestehen. Gefeiert wird u.a. auf dem Chorfest des Schwäbischen Chorverbandes. Am Samstag, 1. Juni ist der Chor um Holger Frank Heimsch gleich zweimal zu erleben.

„Nach dem Deutschen Chorfest 2016 in Stuttgart freuen wir uns jetzt auf eine Wiederholung beim Chorfest des SCV“, sagt Martin Lichter, Vorstandsmitglied bei Chormäleon. Zum einen wird Chormäleon mit einem ausgewählten Programm um 10:30 Uhr in der Harmonie Heilbronn beim Carl-Friedrich-Zelter-Chorwettbewerb an den Start gehen.

Am Nachmittag wird dann ganz nach dem Chor-Motto „immer anders, immer gut“ ein buntes und unterhaltsames Programm präsentiert. Ab 14 Uhr dürfen sich die Zuschauer auf ein reines Pop-Comedy-A cappella-Programm freuen. „Für uns als Chor der DHBW Stuttgart ist das Chorfest des SCV 2019 ein Pflichttermin, den wir gerne wahrnehmen und musikalische unterstützen“, sagt Steffen Schwarz, Vorstandsmitglied bei Chormäleon.

Das erste Jubiläumskonzert findet am Samstag, 22. Juni 2019 um 19 Uhr in Kooperation mit der Vocalband „Beauties and the Beats“ in Stuttgart-Heslach statt.

Chormäleon – Chor der DHBW Stuttgart auf dem Chorfest des SCV:

  • Samstag, 1. Juni 2019, 10:30 Uhr, Harmonie, Heilbronn, Eintritt frei
  • Samstag, 14:00 Uhr, Nikolaikirche, Innenstadt, Heilbronn, Eintritt frei

Weitere Infos unter www.chormaeloen.net und www.chorfest-heilbronn.de


Basslines und A-Cappella in Tuttlingen

Tina Müller, 4.04.2019, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Jugendchöre, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

Hast du ne tiefe, geile Stimme? Hast du Lust auf fette Basslines im A-cappella-Ensemble? Bist du zwischen 14 und 35 Jahren alt? Dann melde dich doch einfach mal bei Uli Groß: info@uligross.de

Wir, das A-cappella-Ensemble „Wireless!“ aus Tuttlingen, sind im Herbst 2013 aus jungen Stimmbegabungen der ganzen Region entstanden und haben mit Programmen nach Art von „Pitch Perfect“ und „Pentatonix“ volle Säle gerockt. Am 25. Mai sind wir zu Gast in der Stadthalle in Tuttlingen beim Cantutti-Programm „Forever Young“, im Juni gibt es sogar einen ersten Fernsehauftritt beim SWR. Geprobt wird an der Schillerschule in Tuttlingen.

Weiter Infos über Facebook/Messenger @wirelesstut oder auf unserer Homepage.
Wir freuen uns auf dich!


Klassik meets Musical

Ursula Wagner, 27.03.2019, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Otto Elben, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Liederkranz Dagersheim veranstaltet ein Konzert am 2.5.2019 um 19.30 Uhr in der Zehntscheune Dagersheim mit David Arnsperger, Sarah Behrendt und Amélie Saadia

Mit Liedern aus dem Musical „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ eröffnet der Liederkranz Dagersheim das Programm. Danach folgen Songs und Arien aus Oper, Operette und Musical, vorgetragen von der Sopranistin Sarah Behrendt, dem Musical-Darsteller David Arnsperger (u.a. bekannt als Phantom der Oper und als Graf Krolock aus Tanz der Vampire) und Amélie Saadia am Klavier.

Die drei MusikerInnen kennen sich seit ihrem Studium an der Universität der Künste in Berlin. Seit der Zeit verbindet sie eine Freundschaft und der Wunsch nach einem gemeinsamen Konzertprogramm besteht schon seit längerem. Jeder arbeitete seither an den unterschiedlichsten Orten, mit verschiedenen Orchestern und Theatern zusammen und ging seinen eigenen Weg. David Arnsperger entwickelte sich zu einem der gefragtesten Musicalsänger dieser Zeit. Er sang Hauptrollen beim Phantom der Oper, Rocky, Cats, Tanz der Vampire, Titanic und vielen anderen. Sarah Behrendt ist eine international gefeierte Sopranistin, die Konzert- und Theaterverpflichtungen schon nach China, Litauen, Polen, Italien, Frankreich, Österreich und die Schweiz führten. Sie betreut verschiedene Chöre als Stimmpädagogin, leitet Gesangsworkshops und war für den ORSO-Chor beim Glöckner von Notre Dame am Apollo Theater Stuttgart und am Theater des Westens Berlin verantwortlich. Amélie Saadia ist ein Multitalent: Sie spielt Klavier, ist eine gefragte Mezzosopranistin und hat ihr eigenes Musik-Kabarett Programm als „Miss Amüsgöll“. Sie arbeitet mit verschiedenen SängerInnen zusammen, hilft ihnen bei der Einstudierung komplexer Werke und ist als Coach für französische Sprache bei diversen Opernhäusern gefragt. Nach einer gelungenen und von der Presse gefeierten Premier freuen sich die drei Musiker wieder gemeinsam auf der Bühne zu stehen und die beiden Sparten von Klassik und Musical zu kombinieren und gemeinsam zu musizieren. Durch engen Kontakt von Sarah Behrendt zum Präsidenten des Chorverband Otto Elben entstand die Idee zu einem Konzert in der Region Böblingen. Der Liederkranz Dagersheim hat diese Idee aufgegriffen und gestaltet nun mit den drei Ausnahmekünstlern ein gemeinsames Konzert. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Chorverband Otto Elben.
Das Programm bietet etwas für jeden: Bekannte, schwungvolle Lieder, Arien und Duette u.a. aus Tanz der Vampire, La Bohemé, Phantom der Oper, Die Fledermaus, Jekyll and Hyde und Le Nozze di Figaro.

Karten zu 18 Euro gibt es im Vorverkauf unter praesident@chorverband-otto-elben.decoe-finanzvorstand@web.de; klausdaniels@web.de.


Neues Video von CHORMÄLEON: Superperforator

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 5.03.2019, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

2019 feiert Chormäleon – Chor der DHBW Stuttgart sein 20 jähriges Bestehen. Dazu gibt es jeden Monat ein Video mit einem Highlight aus den letzten Jahren. Im März: SUPERPERFORATOR.

„Immer anders – immer gut“: das ist das Motto von CHORMÄLEON, dem Chor der DHBW Stuttgart. Aus einer spontane Idee in der Chorprobe ist es zu dieser Nummer im Programm 2014 gekommen. Besonders die choroeograhischen Einlagen des Chores und den Solisten bereichern das Lied und machen Spaß – beim Hören und Zuschauen!

Weitere Informationen zu aktuellen Projekten unter www.chormaeleon.net oder www.facebook.com/chormaeleon


Vorständetagung des Chorverbands Otto Elben

Ursula Wagner, 24.02.2019, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Am letzten Januarwochenende trafen sich die Vorstände, Chorleiter oder sonstige Vereinsfunktionäre der Chöre des Chorverbands Otto Elben zur Klausur.

Interessante Themen standen an diesem Wochenende auf der Tagesordnung.

Mit „Steuer im Verein“ gab Herr Archim W. Schwörer, Schatzmeister im Schwäbischen Chorverband und Steuerberater, interessante und informative Einblicke in die korrekte Vereinsbuchführung.
Da dieses Thema sehr umfassend ist, bietet der Chorverband Otto Elben am 23. März 2019 ein Steuerseminar „Damit die Kasse stimmt“ an.
Zielgruppe dafür sind Kassiere, Schatzmeister, Finanzvorstände, Vorstände oder sonstige interessierte Vereinsmitglieder.
Der Kurs beinhaltet die Grundbereiche des Vereinshaushaltes, Steuer- und Freibeträge, Zuwendungsbestätigungen und vieles mehr.

Auch das Singen mit Kindern ist immer wieder ein sehr interessantes und anregendes Thema. Dazu gab Ellen Strauß-Wallisch, Kooperationsbeauftrage für Schule und Verein im schwäbischen Chorverband, sehr kompetent ihre Vorschläge und Erfahrungen kund.
Ellen Strauß-Wallisch arbeitet in einer Esslinger Schule sehr erfolgreich mit Kindern und hat auch schon viele Projekte betreffend der Kooperation Schule und Verein durchgeführt.
Sie motivierte die Tagungsteilnehmer dazu, auch mit wenig Aufwand und Zeit, das Singen mit Kindern zu fördern und zu unterstützen. Der Fantasie seien dafür keine Grenzen gesetzt.
Die Kooperation zwischen Verein und Schule sind also für Kinder- und Jugendchöre, aber auch für die gesamte Chorarbeit von zentraler Bedeutung.

Traditionell nach dem Abendessen trafen sich die Teilnehmer zur angekündigten „Winterwanderung“. Doch leider war von Schnee nichts zu sehen. Da die Wege durch den Regen etwas matschig waren, hat man sich zu einem kleineren Rundgang um das „Mönchs Waldhotel Kapfenhardter Mühle“ mit anschließenden heißen Getränken zum Aufwärmen, entschieden. Danach wurden rund um die Bar des Hotels noch so manche Gespräche über die Tagesthemen geführt.

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück und dem traditionellem „Guten Morgen Gesang“ der Männer wurde die Tagung fortgesetzt. Interne Termine des Chorverbands wurden bekanntgegeben und erläutert. Unter anderem, dass für das Chorfest in Heilbronn im Zuge der Bundesgartenschau vom Donnerstag, 30. Mai bis Sonntag, 2. Juni 2019 ein Projektchor unter der Leitung von Verbandschormeister Clemens König gegründet wurde, der dort auftreten wird. Auch wird der Chorverband an diesen Tagen mit einem Informationsstand präsent sein.
Der Chorverbandstag mit der Jahreshauptversammlung und dem Ehrungsnachmittag findet in diesem Jahr am 07. April in Magstadt statt.

Nach einer kurzen Pause ging es mit Alfons Scheierle und dem Thema „Umgang mit der älteren Stimme„ weiter. Er gab Tipps und Anregungen, wie auch im Alter durch den richtigen Umgang mit der Stimme das Singen noch Spaß machen kann. Seine Aussage dazu ist: „Singen bleibt ein Beitrag zum körperlichen Wohlfühlen und zur Gesunderhaltung. Singen ist Training der Körperfunktionen wie Atmung, Lockerheit, Körpergefühl und Haltung sowie Training von Gedächtnis und Reaktion“.
Allgemein gesagt ist Singen in jedem Alter ein sehr wichtiger Beitrag zu seelischen und physischen Gesunderhaltung.

Mit diesen guten und wichtigen Informationen rund ums „Singen“ traten die Teilnehmer nach einem gemeinsamen Mittagessen die Heimreise an.

Ursula Wagner, Pressereferentin COE


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich