Frauenchöre

2500 Euro für Kirchensanierung

Fahr, 29.12.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

LICO-Adventskonzert. Für einen besinnlichen dritten Advent sorgten die Chöre der Liedertafel Concordia Reutlingen (LICO) am Sonntagabend. Zu ihrem 21. Advents- und Weihnachtsliedersingen in der Marienkirche Reutlingen waren erneut mehrere hundert Besucher gekommen, so dass es für einige nur zu Stehplätzen reichte. Neben der LICO wirkten zwei Orchester des Kepler Gymnasiums, Marianne Benz und Brigitte Noppel sowie an der Orgel Manfred Rinker mit. Zur klassischen Weihnachtsliteratur gesellten sich aber genauso swingende wie südamerikanische Festtagsklänge. Während der Eintritt für die Besucher kostenlos war, kamen Spenden des musikalischen Abends der Turmhelmsanierung der Marienkirche zugute.

Seit 21 Jahren lädt die LICO zum Adventsliedersingen in die Marienkirche ein und bietet damit den Besuchern eine besinnliche Auszeit mitten im Vorweihnachtstrubel. Auch diesmal spendeten die Besucher fleißig: 2500 Euro kamen zusammen, die nicht wie in den Vorjahren an eine soziale Einrichtung gingen, sondern direkt an die Marienkirche für den sanierungsbedürftigen Turmhelm. „Aus Dankbarkeit“ erklärte LICO-Vorsitzender Hans Schäfer bei der Scheckübergabe, schließlich ist unser Adventssingen seit 21 Jahren in der Marienkirche und die Kirchengemeinde hat immer die Kosten getragen. Pfarrerin Sabine Großhenning nahm den Scheck strahlend entgegen. Sie hatte mit einer Lesung zum Konzert beigetragen und war ganz angetan vom Programm.


Weingärtner Liederkranz Tübingen Herbstkonzert

Fahr, 20.12.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Weingärtner Liederkranz Tübingen

Abschied von Jürgen Bolle. Das Herbstkonzert des Weingärtner Liederkranzes Tübingen war gleichzeitig ein rauschender und würdiger Abschied für seinen Leiter Jürgen Bolle. Herr Bolle gab nach zwölf Jahren den Dirigentenstab ab.

Etwa 400 Gäste waren in die Hermann-Hepper-Halle gekommen, um den drei Chören des Vereins zu lauschen. Darunter dem Frauenchor der Chorgruppe „Prresto“, der seit Februar 2009 unter neuer Leitung von Patrick Rützel steht. Mitwirkende waren außerdem das Reutlinger Akkordeon-Orchester unter Leitung von Horst Amann, das den Auftakt des Abends bestritt.

Im ersten Teil hatte der gemischte Chor mit zwei Solisten und Fr. Mauth am Klavier ein buntes Potpourri aus der Operette „Der Vogelhändler“ dargebracht. Die Chorgruppe „Prresto“ folgte mit Pop- und Folk-Standards. Nach der Pause folgten russische Volksweisen des Frauenchores. Der Männerchor präsentierte die „Phantastischen Abenteuer des Don Quijote“. Erzählt wurde die Geschichte von Jürgen Bolle. Zum Abschluß gab es ein Duett von Chor und Akkordeon-Orchester mit dem Medley „Balkanfeuer“. Zu guter Letzt versammelten sich nochmals alle Akteure auf der Bühne, um sich beim Publikum für den gelungenen Abend mit dem Lied „Lachende Gesichter“ zu verabschieden.


Ehrungsmatinee 2009 im Bezirk Neckar-Erms

Fahr, 16.12.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Ehrungsmatinee 2009 im Bezirk Neckar-Erms

Bereits zum drittenmal konnte der Bezirk Neckar-Erms im Chorverband Ludwig Uhland seine Ehrungsmatinee durchführen. 18 Sängerinnen und Sänger nahmen Glückwünsche und Urkunden entgegen.

Irmgard Naumann, die Präsidentin im Chorverband gratulierte den Jubilaren  und wünschte weiterhin viel Freude am Chorgesang.

Chöre, so der leitende Kreisverwaltungsdirektor Gerd Pflumm, seien auch noch heute von großer Bedeutung. „Das gesellschaftliche Leben wäre deutlich ärmer ohne Sängerinnen und Sänger. Ich habe Respekt vor Ihrer Leistung und danke Ihnen für Ihr langes Wirken“.

Der Liederkranz Neuhausen konnte unter Leitung von Matthias Bauer mit einer gelungenen Liedauswahl die Zuhörer begeistern. Nach dem offiziellen Teil bewirtete der Liederkranz Dettingen die Gäste beim Sektempfang. Jubilare und Gäste der Matinee nahmen die Gelegenheit wahr, um den gelungenen Vormittag ausklingen zu lassen.


Tagung im Bezirk Neckar-Erms

Fahr, 16.12.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Am 21. November 2009 zeigte der Bezirk Neckar-Erms im Chorverbandes Ludwig Uhland im Bürgerhaus in Riederich, dass er Tradition mit Moderne verbinden kann.

Bezirksvorsitzende Nicole Kümmerle und Bezirkschorleiter Hermann Fleck konnten in ihren Berichten auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Bezirk hat die meisten Jugendlichen und ist mit 65 Chören auch der aktivste Bezirk im Chorverband, so Fleck. Das Freundschaftssingen, anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des Sängerkranzes Urach war perfekt organisiert und hat bei allen Vereinen einen tollen Eindruck hinterlassen.

Der Bezirk kann auf seine engagierten Vereine zählen, sei es bei der Matinee oder anderen Veranstaltungen. 18 Sänger wurden dieses Jahr geehrt und die Aula in Metzingen war mit über 100 Zuhörern sehr gut besucht. „So macht die Bezirksarbeit Spaß“, meinte die Vorsitzende und gab Ausblick auf die Fortbildungen und Konzerte im kommenden Jahr. Mit Pressegespräch, Stimmbildungsworkshop und einem Konzert für Junge Chöre kommt der Bezirk den Wünschen seiner Mitglieder nach. Die Kosten für eine Tafel am geplanten Ludwig Uhland Weg wird der Bezirk tragen, wozu die Vereine ohne Diskussion ihre Zustimmung gaben.


25 Jahre Frauenchor des GV 1840 e.V. Weilheim

Labudde-Neumann, 15.12.2009, Chorverband Karl-Pfaff, Frauenchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Vor 25 Jahren wurde der Chor unter der Leitung vom damaligen Chorleiter Eckardt Naumann gegründet. Die Initiative ging seinerzeit von den Frauen im Verein aus, einen eigenen Chor ohne die kräftigen Männerstimmen bilden zu wollen, einen Wunsch den der damalige Vorstand Hermann Schaufler unterstützte.

20 Frauen im Alter zwischen 21 und 79 Jahren umfasst der Chor heute und ist damit eine Stütze des Vereins.

Mit viel Schwung, sehr lebendig und engagiert präsentierten die Sängerinnen des Frauenchores unter der Leitung von Jochen Schmid ein buntes Programm. Von Felix Mendelssohn-Bartholdy über Gustav Mahler bis hin zu einer Reihe von Volksliedern, u.a. aus dem indonesischen Java, aus Andalusien und Mexiko reichte das Repertoire. Deutlich war zu spüren, wie viel Spaß die Sängerinnen haben und wie stark das Singen die Frauen verbindet. Immerhin sind noch 10 Frauen aus dem Gründungschor heute noch aktiv.

Neben dem Frauenchor konnten die Konzertbesucher den Chor „Salto Vocale“ der neue Chor im Gesangverein Weilheim und als Gäste das Männerensemble „Mann o Mann“ aus Wernau begrüßen, welche beide von Andreas Baumann geleitet werden.

Salto Vocale eine junge, sehr farbenfrohe Gruppe, präsentierte neben den traditionellen Gospelsongs wie „Down by the riverside“, auch moderne Klassiker wie „Lollypop“, „Dream a little dream“, „Sternenhimmel“ und Oh Champs Elyseès“.

Nach der Pause kam der Männerchor „Mann O Mann“, des Männergesangsvereins Cäcilia aus Wernau mit einigen Kostproben seines aktuellen Programms „Völlig losgelöst“ zum Besten.

Ein weiteres Highlight war ein Soloauftritt der beiden Chorleiter. Andreas Baumann begleitete Jochen Schmid am Klavier zu den Liedern von Fransco Paolo Totti, Ernesti de Curtis und das Coublet des Prinzen Pietro aus der Operette Boccaccio“ von Franz von Suppé.

 Mit dem Song „Rote Lippen soll man küssen“ verabschiedeten sich alle Chöre unter großem Beifall des Publikums.


Beschwingter Frauenchortag

Zieger, 14.12.2009, Chorverband Donau-Bussen, Frauenchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Der Gaufrauenchortag 2009 in Allmendingen fand bei ca. 70 Sängerinnen der Gauvereine ungeteilte Zustimmung. Gauchormeister Rolf Ströbele war mit Heidi Fischer für den musikalischen Teil, Gaufrauenreferentin Brigitte Rauschenberger mit dem Liederkranz Allmendingen für Organisation und Verpflegung zuständig. Nach der Phase des Einsingens mit Atemtraining und Bewegungen standen Walther Schneiders „Pariser Geschichten“ im Mittelpunkt der Erarbeitungen. Dazu kam „Wo man singt“ von Nils Kjellström, das ob seiner Synkopenteile vor allem den jüngeren Teilnehmerinnen des Fortbildungstages gefiel. Neben der Möglichkeit, in Probepartituren verschiedener Verlage Einsicht zu nehmen, wurde auch das neue Volksliederboch für Frauen „Lore-ley II“ vorgestellt.


Liederkranz Pfullingen – Sang und Klang zur Weihnachtszeit

Fahr, 13.12.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Liederkranz Pfullingen - Sang und Klang zur Weihnachtszeit

Jedes Jahr am 2. Advent lädt der Liederkranz Pfullingen seine Mitglieder und Freunde zu einem Doppelfest in die Pfullinger Hallen. „Sang und Klang zur Weihnachtszeit“ hiess  der erste Teil der Veranstaltung, im zweiten Teil wurde das 172. Stiftungsfest gefeiert. Am weihnachtlichen Programm mit gemischtem Chor, Frauen- und Männerchor und  dem Chor „ffortissimo“ unter Leitung von Jürgen Bolle beteiligte sich auch die Jugend unter Leitung von Martina Blum mit den Chören „crescendo“ und „Piccolino“ mit abwechslungsreichem Programm.

Danach ging es zum zweiten Teil des Abends mit Ehrungen für langjährige Treue zum Verein über. Hier konnte Vorsitzender Eugen Hilberts erstmals das neue Ehrenzeichnen für 25 Jahre aktiven Singens verleihen: es bildet das Liederkranz-Logo ab, ein Entwurf von Michael Heinz, und stellt – in Anlehnung an das Pfullinger Stadtwappen – ein Kissen (Pfulben) dar, auf dem die Konturen von vier Gesichtern zu sehen sind. Diese symbolisieren die vier Stimmlagen eines Chores und weisen auf die Vielfalt der Liederkranz-Chöre hin. Das mit einem Brillanten versehene „Singende Kissen“ aus massivem Silber bekommen die Damen als Anhänger und die Herren als Anstecknadel.

Klassische und romantische Chorliteratur vom Frauen- und Männerchor, sowie internationale Songs und Gospels von ffortissimo gaben den festlichen Rahmen für diesen Abend.


Ein „Haydn-Spaß“ bei Wein, Weib und Gesang

Fahr, 2.12.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Ein Haydn-Spaß bei Wein, Weib und Gesang

Der Lebensfreude bei Wein, Weib und Gesang widmete der Eninger Gesangverein sein 176. Stiftungsfest. Gleichzeitig erinnerte das Programm an Joseph Haydn, den großen österreichischen Komponisten, dessen Todestag sich am 31. Mai 2009 zum zweihundertsten Mal jährte. Die Feier begann mit Haydns „Aus dem Danklied zu Gott“, feierlich vorgetragen vom Jungen Chor Music and More.

Der Vereinsvorsitzende freute sich, zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen, unter ihnen den stellvertr. Vorsitzenden des Chorverbandes Ludwig Uhland Michael Ott, Bürgermeister Alexander Schweizer, Mitglieder des Gemeinderates und viele Vertreter befreundeter Vereine. Mit Beethovens „Freude schöner Götterfunken“ stimmte der Gemischte Chor auf die folgenden Ehrungen ein. An diesem Abend wurden 16 aktive und fördernde Vereinsmitglieder geehrt. Für sie erklang der feierliche Chorsatz „Die Frauen und die Sänger“ von Mendelssohn-Bartholdy.

Nach der Pause hatte sich die Bühne in eine Besenwirtschaft verwandelt. Weinfässer mit Krügen und vollen Gläsern darauf beherrschten den Vordergrund, Sängerinnen und Sänger hatten die feierliche schwarze Konzertkleidung in Dirndln und bunte Hemden vertauscht. Mit „Juchhe, der Wein ist da“ leitete der Gemischte Chor zum feuchtfröhlichen Teil über. Und so wechselten die Gesänge über Wein, Liebe und menschliche Schwächen zwischen Frauenchor, Music and More und Männerchor hin und her. Am Ende erklang „Ein schöner Tag“ und für die geforderte Zugabe hatte man noch „In Salzburg zu Sankt Peter“ parat.


100 Jahre Frauenchor Betzinger Sängerschaft

Fahr, 26.10.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

100 Jahre Frauenchor Betzinger Sängerschaft

Die Betzinger Sängerschaft hatte eingeladen zu einer Matinee anläßlich des 100-jährigen Bestehens des Frauenchores in die örtliche Zehntscheuer – und hoch erfreut konnte eine große Gästeschar und viele ehemalige SängerInnen begrüßt werden.

Den Auftakt machte der gemischte Chor mit „Fröhlich klingen unsre Lieder“. Bürgermeister U. Hotz grüßte im Namen der Stadt Reutlingen und Bezirksbürgermeister Th. Keck erinnerte in seiner Laudatio an Heinrich Neß, den Gründer des Frauenchores und langjährigen Leiter der Sängerschaft, der viele Betzinger Lieder geschrieben und komponiert hat. Er berichtete auch, daß der Betzinger Frauenchor einer der ersten im Schwabenland war. Mit „Wenn i au kein Schatz mehr hab“ und „Weit, weit, weg“ vom Alpenmusiker Hubert von Goisern schloß der Begrüßungsteil ab.

Jetzt durfte der Frauenchor mit zwei Liedern von Brahms und einem von Veit-Erdmann sein Können zeigen und steigerte dies anschließend in einem Ständchen von Schubert mit Miriam Künstner als Alt-Solistin. Alle Lieder wurden sehr fein, gekonnt und stimmig dargeboten und die Damen bekamen dafür großen Beifall.

Der Abschluß gehörte wieder dem gemischten Chor mit „Fünf Klängen aus Mähren“ von A. Dvorak. Begleitet von Karl Mittelbach am Flügel wurden diese Chöre spritzig und mit Präzision gesungen und es endete im fulminanten Höhepunkt mit Schumanns „Zigeunerleben“ op. 29, Nr. 3.

Zwischendrin sorgte W. Grau mit herbstlichen Gedichten für Erheiterndes und Nachdenkliches. Alles stand unter der bewährten Leitung von Martin Künstner, der seine „weiblichen und gemischten Betzinger“ perfekt vorbereitet hatte und großen Chorgesang präsentieren konnte.

Beim gemeinsamen Mittagesssen, Kaffee und Kuchen und erinnerungsreicher Unterhaltung klang der Sonntag gemütlich aus.


Classic Night: Ein Feuerwerk an Musik und Lichterglanz

Fahr, 14.10.2009, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Ein Feuerwerk an Musik und Lichterglanz

Die Namen sprechen für sich: Betzinger Sängerschaft, Philharmonia-Chor Reutlingen und als Klangkörper die Württembergische Philharmonie Reutlingen. Nimmt man Solisten wie den Bassisten Franz Hawlata hinzu, gefragt in den großen Konzertsälen des In- und Auslandes und bei internationalen Festspielen, oder den virtuos spielenden Oboisten Albrecht Mayer, dann konnte unter der künstlerischen Leitung von Martin Künstner bei den 9. Reutlinger Open Air im Kreuzeiche-Stadion nichts schief gehen.

Die äußeren Rahmenbedingungen mit einem wolkenlosen Abendhimmel und einer Zuhörerkulisse, die fast mit der Zahl 3.000 liebäugelte, belohnten all die Anstrengungen, die eine derartige Großveranstaltung unter der Ägide „Heimattage“ mit sich bringt. Wer naheliegend dem Schlussakzent – dem „großen Brillant-Feuerwerk zur Musik“ – entgegenfieberte, der kam bei Alexander Borodin mit „Fürst Igor“, wo der Chor noch einmal bei den einzelnen Tanzthemen in seiner vollen Lautstärke gefordert wurde, ganz auf seine Kosten.

Nach den Knalleffekten bei voller Power aller Mitwirkenden folgte ein sehr harmonischer Abspann: Der Oboist griff auf Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ zurück und intonierte eine halbe Stunde vor Mitternacht anschmeichelnde Winterepisoden in das auf Sommer eingestellte Rund des Reutlinger Stadions.

Zuvor ging allerdings über drei Stunden ein Programm über die Bühne, das vom Veranstalter in der Begrüßung als „wunderschöner Abend“ausgegeben wurde. Die Overtüre aus Friedrich Smetanas „Die verkaufte Braut“ und der folgende Chor „Warum sollen wir nicht froh sein“ gaben genau die Stimmung wieder, die einem perfekten Open Air unter Reutlinger Kulisse nachgesagt wird: Ein Feuerwerk an Musik, das zu guter Letzt mit einem Brillantfeuerwerk gen Himmel strahlt.

Und so ging’s dann weiter: Die lustigen Weiber von Windsor, Zacharias Klage aus Nabucco, Lieder von Mikis Theodorakis, Händel-Arien, Lieder aus Les Misérables, Titel aus „Die Meistersinger von Nürnberg“ und vieles mehr. Ein unvergessener Abend konnte als bestens gelungen gefeiert werden.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich