Kinderchöre

 Konzert des Breitensteiner JugendChores am 22.4.2018

Ursula Wagner, 3.05.2018, Chorverband Otto Elben, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Überschrieben war der Auftritt der jungen Damen zwischen 13 und 20 Jahren mit dem Titel „Klappe, die Dritte“. Wie dieser Titel verrät, wurden bekannte Songs aus Filmen und Musicals der letzten Jahre präsentiert. Was vor allem auffällt, war der absolute Gleichklang der Stimmen, vom ersten Lied an wurde eine angenehme Spannung erzeugt. Die Chorleiterin, Frau Judith Erb-Calaminus , hatte die passende Liedwahl getroffen und sie entsprechend mehrstimmig singen lassen. Ein paar Titel, die viele kennen werden: „I see Fire“ von Ed Sheeran, den bekanntesten Titel-Song aus dem James-Bond-Film „Skyfall“, oder „The Eye oft the Tiger“ von Frank Sullivan, dazu „My heart will go on“ von Will Jennings. Dazu ließen sich einige junge Damen – Caroline Bühler – Alina Stoll und Marlen Pfüller optimal vorbereitet und mit wirklich guten Stimmen in Solo-Stücken hören, die rauschenden Beifall erhielten. Die Stimmung vor gut 80 Besuchern hielt weiterhin auch nach einer kleinen Pause an, man hätte gerne länger den Liedern lauschen mögen. Die passende Dekoration mit einer Film-Klappe wurde von der aktiven Sängerin Tanja Kuttner hergestellt, die in den letzten Jahren dafür sorgt. Schön ist, dass die jungen Damen auch am Jubiläums-Konzert des Liederkranz Breitenstein 1893 e.V. am Samstag, den 05.Mai teilnehmen werden, um dieses Jubel-Festkonzert in angenehmer Weise zu bereichern. Wir sind sicher, dass wir diese Gruppe in Zukunft noch öfter hören werden.

Werner Weinstein, Liederkranz Breitenstein

 


Leonberger Ehrungsmatinee mit James Bond eröffnet

Puritscher, 26.04.2018, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorverband Johannes Kepler, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

CVJK Region Leonberg – Chorverband Johannes Kepler ehrt Chorsänger und Vorstände bei einer Matinee in voll besetzter Stadthalle: Henry Schort aus Perouse wird zum Ehrenmitglied ernannt, Reinhard Kaller vom Sängerbund Merklingen für 15 Jahre Vorstand geehrt. Rund 40 Chormitglieder aus 12 verschiedenen Vereinen erhalten eine Ehrung für ihre langjährige Treue und Engagement im Chor und zwei Vereine erhalten den Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit.

Bei Sängerehrungen geht es nicht um Siegerehrungen, wie im Sport, sondern um einen gemeinsamen harmonischen Chorklang und freundschaftliches Miteinander im Verein. Bei der Ehrungsmatinee des CVJK am 22. April 2018 mit Auftritten von sieben Chören aus fünf verschiedenen Vereinen wurde diese Harmonie bewiesen.

Eröffnung mit kleinem Showprogramm

 

Mit dem Auftakt „Und im ewigen Kreis dreht sich unser Leben“ aus König der Löwen und dem anschließenden Bond-Medley zeigten die Chöre und Chorleiter des El’Chor Höfingen mit Wiebke Huhs und die Tonträger vom Sängerbund Schwieberdingen unter der Leitung von Natalie Iqbal eine wunderbare Zusammenarbeit und Wechsel zwischen Dirigat und musikalischer Begleitung am Flügel. Mit dem jüngsten Bonddarsteller, dem 14 Jahre alten Patrick Schweiger und der 10-jährigen Chrisom Udeh als Bondgirl gelang auch eine Integration Jugendlicher in diese Bühnenshow.

Ein gelungenes spontanes Miteinander gab es beim Bondtitel „Skyfall“ der Frauenchöre El’Chor Höfingen und Sing’n Swing Friolzheim.

Bühne frei für weitere Chöre und Ehrungen
Mit „Memory“ aus Cats und „Thank you for the Music“ hatte der Friolzheimer Frauenchor die richtigen Titel für Ehrungen gewählt. Oberbürgermeister Martin Kaufmann leitet den ersten Ehrungsblock mit einem Grußwort ein, konnte dabei den Ehrenverbandspräsidenten Martin Wolf, seinen Bürgermeisterkollegen Michael Seiß, Friolzheim und die Kreisrätin Heiderose Berroth, Renningen besonders begrüßen. Für 25-Jahre Chorsingen standen zehn Mitglieder auf der Ehrungsliste, die eine Urkunde des Chorverbandes Johannes Kepler aus der Hand des Oberbürgermeisters erhielten. weiterlesen »


12. Stuttgarter Chortage gehen mit großem Finale zu Ende

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 22.04.2018, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorpraxis, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Projektchor „Sing mit Maybebop“ und Chorleiter Holger Frank Heimsch

Chortage begeistern Tausende: nach 13 Konzerten mit mehr als 1.000 Akteuren zieht der Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V. (WHCV) mit seiner Sängerjugend ein positives Fazit und geht damit in eine neue Zukunft.

 

Am vergangenen Wochenende zeigte der Hauff-Chorverband noch einmal seine musikalische Stärke. Mit dem Abendlob und geistlicher Chormusik startete der Junge Chor Stuttgart unter Paul Theis in den Endspurt des Chorfests in der Landeshauptstadt. Für die Jazzfreunde gab es parallel im Laboratorium Jazzmusik. Die Singakademie Stuttgart unter Stefan Weible gab mit aktiver Teilnahme des Komponisten Harald Weiss die „Ode an die Nacht“ als Stuttgarter Erstaufführung zum Besten. Ein Werk, in dem Weltmusik die Zuhörer fesselte.

Maybebop

Der Mittag und der Abend standen ganz im Zeichen der Vocal Pop-Szene. Die Hannoveraner A cappella-Band Maybebop gab Workshops im Bereich Beatbox im Chor und Stand Up-Composing. Letzteres hatte das Ziel innerhalb von zwei Stunden einen neuen Song zu schreiben, der in der Show am Abend live performt wurde. Im sehr gut besuchten Hegel-Saal präsentierten sich Chormäleon, Chor der DHBW Stuttgart, der Projektchor „Sing mit Maybebop“ und natürlich Maybebop selbst, die mit ihren Shows für Begeisterungsstürme sorgten und Standing Ovations ernteten.

Beste Werbung für die Chormusik in der Landeshauptstadt weiterlesen »


Großes Abschlusskonzert – im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 18.04.2018, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Am Sonntag, 22. April 2018 um 19:00 Uhr präsentiert der Kolping-Chor Stuttgart gemeinsam mit zwei Projektensembles das große Abschlusskonzert der 12. Stuttgarter Chortage 2018.

Auf dem Programm steht ein keriniges, klassisches Männerchprprogramm und ein Kooperation mit Orchester.

Teil 1: Abschluss des Projekts „Von waschechten Seemännern und Möchtegern-Kapitänen“
Ein Projekt für Hobbysänger und Neueinsteiger, die gemeinsam mit dem Kolping-Chor Stuttgart in nur sechs Proben sechs kernige Seemannslieder einstudierten.

Teil 2: Abschluss des Projekts „Männerchor klassisch“
Ein Projekt für Männer, die früher im „klassischen“ Männerchor daheim waren, der aber mittlerweile, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr auftrittsfähig ist oder sich möglicherweise sogar aufgelöst hat. Gemeinsam mit dem Kolping-Chor Stuttgart bestand nun die Möglichkeit, mit bekannter Männerchorliteratur im Rahmen der Stuttgarter Chortage aufzutreten.

Teil 3: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) – Die erste Walpurgisnacht op. 60

Ausführende:

Kolping-Chor Stuttgart
SingFreu[n]de Warmbronn
SingArt Concordia der Strudelbachchöre Weissach-Flacht
Frauenchor im Philharmonischen Chor Fellbach
Sinfonieorchester Leonberg
Wiebke Huhs, Alt
Metodi Morartzaliev, Tenor
Ulrich Wand, Bariton
Philipp Schulz, Bass

Leitung Annette Glunk

Liederhalle Stuttgart, Hegel-Saal
Tickets: 22 € / 18 € / 15 € / 12 € / 10 €; Ermäßigung: 3 € zzgl. Gebühren
Tickets und Infos unter www.stuttgarter-chortage.de


Starker Auftakt der 12. Stuttgarter Chortage 2018

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 16.04.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, 1 Kommentar

WHCV_Holger_Frank_Heimsch

Stuttgart – Seit Freitag ist Stuttgart wieder Chorhauptstadt. Mit den 12. Stuttgarter Chortagen veranstalten der Wilhelm-Hauff-Chorverband Stuttgart e.V. und seine Sängerjugend ein umfangreiches Konzert- und Workshopprogramm für die Landeshauptstadt, aktive Vokalisten und Interessierte. Das erste Wochenende war geprägt durch zahlreiche Workshops, begeisterte Zuschauer und ein ausverkauftes Konzert.

Nach einem kurzweiligen interkulturellen Eröffnungskonzert am Freitag, 13. April im Großen Sitzungssaal des Rathauses der Landeshauptstadt Stuttgart, folgte am Samstagvormittag eine Workshopphase. In den Räumlichkeiten des Mädchengymnasiums St. Agnes in Stuttgart-Mitte konnten sich Interessierte in den Bereichen „Planung einer Veranstaltung“, „Mitmachstunde für Kindergarten- und Schulkinder“, Erwachsenenpädagogik sowie in einem Vizedirigentenkurs durch fachkundige Dozenten weiterbilden.

Am Nachmittag präsentierten sich die Chöre „Vokal Total des MGV Berg“, „Young Harmony der Harmonie Bad Cannstatt“ und „Chor-Art Stuttgart“ mit popularmusikalischen Programmen im Mozart-Saal Stuttgart einem begeistertem Publikum. Am Klavier wurden alle Chöre von Peter Grabinger begleitet. Am Abend gab es ein außergewöhnliches Konzertprogramm mit dem Kammerchor Pro Musica Stuttgart, dem Vokalensemble CantoBlu, sowie von Mitglieder der Stuttgarter Choristen im Hegel-Saal der Stuttgarter Liederhalle zu hören. Unter dem Titel „Ungehörtes und Unerhörtes“ standen Texte und Musik von Dichtern und Komponisten aus Stuttgart auf dem Programm. Der Historiker und Mundartforscher Dr. Wolfgang Wulz, der zwischen den Werken Texte rezitierte, fasst das Konzert mit den Worten zusammen: „So was einmaliges in dieser Zusammensetzung, gibt es nie mehr in Stuttgart.“

Ausverkauftes Haus und begeistertes Publikum

weiterlesen »


Abenteuer Lagerfeuer – Zeltlager vom 5. bis 11. August 2018 in Schwarzwald-Baar

Isabelle Arnold, 16.04.2018, Jugendchöre, Kinderchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Abenteuer Lagerfeuer – für Mädchen und Jungen von 9-16 Jahren.

Eine Woche draußen die Natur erleben, pur in einer tollen Gemeinschaft bei Lager- und Geländespielen, Abenteuerausflügen, Besichtigungen, Baden, Werken, Workshops, Nachtwanderungen, Lagerfeuerromantik, Sommerfest, Lagerdisco und vielem mehr…

Die Kids und Jugendlichen sowie das Leitungsteam verbringen die Nächte in 6-„Mann“-Zelten. Ein vor Ort gebuchtes Catering garantiert eine gesunde und reichhaltige Verpflegung. Für jede Menge Spaß und optimale Betreuung sorgt ein erfahrenes und motiviertes Team. Die Leitungsgruppe ist auf dem neuesten Stand der Ersten Hilfe und jeder besitzt ein Führungszeugnis. Die besten Voraussetzungen für diese ehrenamtliche Jugendarbeit.

Was noch erwähnenswert ist: Finanziell schwächer gestellte Familien können einen Zuschuss aus dem Landesjugendplan beantragen. Die Anträge dazu müssen bis spätestens 6 Wochen vor Beginn des Zeltlagers eingereicht werden. Formulare gibt es beim Fachreferat Antragswesen, Hartmut Liebscher oder bei Manuela Merkle.

Seid ihr nun bereit für eine Woche Abenteuer, Aktion, Spaß und Gemeinschaft unter freiem Himmel?
Dann macht doch einfach mit – wir freuen uns!

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden sich hier.


Konzert: Ode an die Nacht – im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 15.04.2018, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Am Samstag, 21. April 2018 um 18:00 Uhr präsentiert die Stuttgarter Singakdemie eine Stuttgarter Erstaufführung im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage 2018.

Die Konzertbesucher könnne sich auf folgendes Programm freuen:

  • Bob Chilcott „The White Field“
  • „Ode an die Nacht“ aus dem Zyklus „Darkness Project“ von
    Harald Weiss – Stuttgarter Uraufführung

Facettenreiches Werk für zwei gemischte Chöre, Mädchenchor, Perkussion, Violine, Synthesizer, indischen Gesang, Blues-Gesang uvm., unter Mitwirkung des Komponisten.

Ausführende:
Singakademie Stuttgart
Extrachor (Mädchenchor) des Gustav-Stresemann-Gymnasiums (Einstudierung: Nele Gerhard)
Hanno Bruhn, Blues-Gesang
Manickam Yogeswaran, Indischer Gesang und Tambura
Jörg Reinhardt, Bajan
Andreas Sepp, Klavier und Synthesizer
Holger Koch, Violine
Stefan Koch-Roos, Kontrabass
Lukas Ehret, Anja Füsti, Micha Scheiffele, Schlagwerk
Harald Weiss, Elektro-akustische Vorproduktion

Leitung Stefan Weible

Liederhalle Stuttgart, Mozart-Saal
Tickets: 8 € / 16 € / 14 € / 12 € / 10 €; Ermäßigung: 3€ zzgl. Gebühren
Tickets und Infos unter www.stuttgarter-chortage.de


13 Konzerte, 30 Ensembles und rund 1.000 Aktive – 12. Stuttgarter Chortage gestartet

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 14.04.2018, Chöre 50+, Chorgattung, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, 1 Kommentar

Eröffnungskonzert im Großen Sitzungssaal der Stadt Stuttgart

Stuttgart – Am Freitag, 13. April 2018 starteten die 12. Stuttgarter Chortage mit einem Eröffnungskonzert im Stuttgarter Rathaus. Vom 13. bis 22. April wird der Wilhelm-Hauff- Chorverband Stuttgart e.V. (WHCV) und seine Sängerjugend rund 13 Konzerte mit mehr als 30 Chören und Ensembles mit rund 1.000 Aktiven in der Landeshauptstadt präsentieren.

„Der Schwerpunkt liegt nach wie vor auf der Qualität der Chordarbietungen.“ so der Präsident des WHCV, Jürgen Grieb in seiner Eröffnungsrede im Rahmen des Eröffnungskonzertes. „Sie sollen den Chören, aber auch die Möglichkeit bieten, Neues und Außergewöhnliches auszuprobieren und dem Publikum zu präsentieren oder die Chance bieten, sich mit anderen Chören für einen Auftritt zusammenzuschließen.“ Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, sieht die Chortage nicht nur zum Zuhören und Genießen. „Sie animieren interessierte Musikfreunde zu einer aktiven Teilhabe etwa in einem der Projektchöre und im Rahmen eines vielfältigen Programms.“ so Kretschmann in seinem Grußwort im Programmheft. Oberbürgermeister Fritz Kuhn lobt ebendort die Auftritte in sozialen Einrichtungen, an denen eine Aufmunterung der Menschen von besonderer Bedeutung ist. weiterlesen »


Konzert: Mass of the Children / Missa Coronationalis – im Rahmen der 12. Stuttgarter Chortage

Wilhelm-Hauff Chorverband Stuttgart e.V., 11.04.2018, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Am Sonntag, 15. April 2018 um 19:00 Uhr stehen zwei Messvertonungen unterschiedlicher Epochen auf dem Programm der 12. Stuttgarter Chortage 2018.

Drei Chöre, zwei Programm, ein Orchester: der Solitude-Chor Stuttgart e.V. präsentiert zusammen mit dem Wolfbusch-Jugendchor von John Rutter die „Mass of the Children“. Im zweiten Programmteil singt der Stuttgarter Liederkranz die „Missa Coronationalis“ von Franz Liszt. Beide Programme werden vom Orchester des Liederkranzes begleitet.

John Rutter (*1945): Mass of the Children (2003) für Soli, Kinderchor, gemischten Chor und Orchester
Ausführende: Wolfbusch-Kinder- und Jugendchor (Einstudierung: Edith Hartmann), Solitude-Chor Stuttgart, Sinfonieorchester Stuttgarter Liederkranz; Edith Hartmann, Sopran; Teru Yoshihara, Bariton
Leitung Klaus Breuninger

Franz Liszt (1811 – 1886): Missa Coronationalis – Ungarische Krönungsmesse für Soli, Chor und Orchester
Ausführende: Konzertchöre Stuttgarter Liederkranz, Sinfonieorchester Stuttgarter Liederkranz; Christine Reber, Sopran; Carmen Mammoser, Alt; Roger Gehrig, Tenor; Teru Yoshihara, Bass.
Leitung Ulrich Walddörfer

Liederhalle Stuttgart, Beethoven-Saal
Tickets: 22 € / 18 € / 15 € / 12 € / 10 € Ermäßigung: 3 € zzgl. Gebühren
Tickets unter www.stuttgarter-chortage.de


Ehre, wem Ehre gebührt bei einer Matinee in der Stadthalle Leonberg

Puritscher, 9.04.2018, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Frauenchöre, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Am 22. April, 11 – 13 Uhr lädt der Chorverband Johannes Kepler im Altkreis Leonberg alle Chorfans zur öffentlichen Ehrungsmatinée in die Leonberger Stadthalle ein. Freuen Sie sich auf chorische Vielfalt! Es werden sieben Ensembles aus fünf Vereinen alle Generationen und chorische Genres auf der Bühne vertreten. Sie hören quasi „von ällem ebbes“.

Mit dabei sind:

El’Chor Höfingen und Tonträger Schwieberdingen
Chöre des Liederkranzes Friolzheim (Gemischter Chor / Frauenchor „Sing’n Swing“)
Chöre der Singgemeinschaft Hemmingen (Männerchor / Frauenchor „con spirito“)
die Kinderchöre Crocodiles und Crocis der SpVgg Warmbronn

Das Programm Ehrungsmatinee 22.4.2018  umfasst Filmmusik- und Musicalhighlights, Popsongs, deutsche Schlager und natürlich Kinderlieder.

Im Rahmen dieser Matinée werden langjährige und verdiente Chorsänger und Vereinsverantwortliche aus den Verbandschören geehrt sowie der Anerkennungs­preis an Vereine mit guter Jugendarbeit vergeben. Dieser wird jährlich nach einem Punktesystem an die Vereine vergeben.

Wer also Lust auf diese chorische Vielfalt hat, der kann dies bei kostenfreiem Eintritt in der Leonberger Stadthalle genießen. Wer anschließend noch im Foyer Mittagessen möchte, der sollte sich allerdings anmelden, damit der Caterer besser disponieren kann. Kurze Mail an: info@chorverband-kepler.de


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich