Chorverband Johannes Kepler

Singen-Bündnisse und Kooperationen im Chorverband Kepler

Puritscher, 21.01.2014, Chorjugend im SCV, Chorverband Johannes Kepler, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Febr./März 2014 – SB Rutesheim – Das neueste Singen-Bündnis startet im Schulzentrum Rutesheim mit einem offenen Singen im Pausenhof sowie am 21.März mit einem schulübergreifenden Musik-Workshop-Tag mit der Grund-Haupt- und Werkrealschule sowie mit der Förderschule. Bündnispartner sind dabei die Chorjugend des SCV, die Schulen, der örtliche Chor SB Rutesheim. Angebote für Chor, Tanz, Percussion, Beat-Boxing, Mundharmonika sind in der Auswahl für ca. 50 Schüler der Klasse 5 – 6.  Mit von der Partie sind die 1. Musikschule HHS mit einem Gitarren- und Mundharmonika-Angebot.

Der LK Höfingen hat für das Jahr 2014 gleich zwei Singen-Bündnisse angemeldet. Start der zwei Singen-Bündnisse am 08.01.2014: 1. Bündnis: Liederkranz-Grundschule-MusikErleben und ökumenischem Kinderchor (Herr Ungerer), 2. Bündnis: Liederkranz- Kinderhaus-Kunterbunt und MusikErleben. Das Abschlusskonzert ist für den 23. Mai 2014 vorgesehen.

13.12.2013 Ditzingen/Heimerdingen – Mit der „Mass oft he Children“ wagte sich der Musiksschulleiter von „MusikErleben“, Thomas Ungerer, an ein fantastisches Projekt von John Rutter, bei dem Grenzen gesprengt wurden, das sich aus dem Heimerdinger Kinder- und Gospelchor und dem Kath. Kirchenchor Ditzingen, Solisten und Orchester zusammensetzte.
Mit dem vorbildlichen Engagement von Thomas Ungerer, der uns auch beim Projektchor „Rut66“ unterstützte, haben wir einen interessierten und kooperativen Musikschulpartner an unserer Seite im CVJK, der die Idee der übergreifenden Kooperationen umsetzt.

20.12.2013 Weil der Stadt –Im Rahmen des lokalen Aktionsplans (LAP) Weil der Stadt gab es die interkulturelle Abschlussaufführung der SingMit!-Kinder unterstützt von den ChorKids. Dieser Projektchor unter der Federführung der Chorvereinigung WdS wird unterstützt von der Musikschule WdS und gefördert von „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“, einer Initiative des Bundesministeriums. Die Leitung von SingMit! hat Ingrid Mohr, die der ChorKids Kai Müller. Das sehr erfolgreiche LAP-SingMit!-Projekt geht im neuen Jahr in die zweite Runde. weiterlesen »


Informationstagung für Vorsitzende der Chorverbände des SCV

Wolfgang Layer, 9.01.2014, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eugen-Jaekle-Chorverband, Gaue und Verbände, Hermann-Hesse-Chorverband, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare geschlossen

18. Januar 2014, 9:30 Uhr
Informationstagung für Vorsitzende der Chorverbände des SCV
Ort: Stuttgart, SpOrt, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart, Raum 0.4

Das Ende der Sitzung ist gegen 17.00 Uhr geplant.


Chorsänger für die Oper „Orpheus und Eurydike“ von Gluck gesucht!

Puritscher, 5.12.2013, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Jugendchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

CVJK Leonberg – Im Rahmen der Chortage 2014 führt der Kepler-Chorverband unter der Leitung von Wiebke Huhs die klassische Oper „Orpheus und Eurydike“ von Christoph Willibald Gluck in der französischen Fassung, gesungen in deutscher Sprache, mit Orchester und Solisten auf. Für diese szenische Produktion, die am 18. und 19.10. in der Stadthalle Leonberg aufgeführt wird, suchen wir noch Männerstimmen.

Außerdem suchen wir Jugendliche, die gut singen können, und Lust hätten, den Amor zu verkörpern. Je nachdem, wie viele sich anmelden, wird die Amor-Partie verteilt.

Um den Probenaufwand für alle Beteiligten gering zu halten, teilen wir die zu lernenden Stücke auf. Die Chorgruppe 1 singt im 2. Akt die Furien. Chorgruppe 2 singt im 1. Akt die Trauergäste und im 2. Akt die Seligen Geister. Beide Gruppen zusammen singen dann im 3. Akt den Schlusschor.

Gesungen wird aus der Bärenreiter-Edition BA 2282a in deutscher Sprache. Die jeweiligen Akte werden von unterschiedlichen Dirigenten dirigiert. Bei Interesse kann die Musik vorab als mp3 zum Anhören zugesandt werden.

Zum Üben stehen ab Februar 2014 die einzelnen Chorstimmen als mp3 oder CD zur Verfügung. Außerdem bieten wir im Februar eine Stimmbildung für Männerstimmen und einen Termin für Frauenstimmen an. Dabei werden auch die einzelnen Lieder angesungen.

Die komplette Ausschreibung mit Probenterminen finden Sie hier zum Download.  Am 18. Januar 2014, 15.00 Uhr findet ein Informationstag im Eltinger Hof in Leonberg statt.  Auch an diesem Termin können sich Interessenten noch anmelden.

Ausschreibung Orpheus


Liederabend des Männergesangvereins Freundschaft Wimsheim

Puritscher, 19.11.2013, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

9. November 2013 – Hagenschießhalle Wimsheim. Die besondere Stimmung in der herbstlichen Jahreszeit ist für den Männergesangverein Freundschaft Wimsheim immer wieder Anlass, dem Chorgesang einen öffentlichen Raum zu geben.
Dieses Jahr sollte das Miteinander der großen Gemeinschaft im Chorgesang im Mittelpunkt stehen und Sängerinnen sowie Sänger in einem gemeinsamen Liederabend in Wimsheim zusammengeführt und dem Publikum ein abwechslungsreicher und eindrucksvoller Chorgesang geboten werden..

Eine bis auf den letzten Platz besetzte Hagenschießhalle war die Kulisse, vor der sich 9 Gastchöre und der MGV Wimsheim präsentieren durften. Dabei konnte ein gesangliches Angebot mit verschiedene Chorgattungen und natürlich auch unterschiedlichen Inhalten erlebt werden.
Neben dem MGV Wimsheim traten befreundete Chöre aus den Nachbargemeinden Friolzheim, Wurmberg, Tiefenbronn und Pinache auf. Aus dem weiteren Enzkreis präsentieren sich die Sängerbünde Bauschlott und Birkenfeld sowie der große Projektchor Biet. Der Veranstalter freut sich überdies auf Gäste, die am Rhein zu Hause sind, Concordia Wörth und die Sängervereinigung Liedolsheim. weiterlesen »


Chorkonzert mit dem Frauenchor con spirito

Grunheit, 8.11.2013, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

 Am Samstag dem 19. Oktober fand in der Gemeinschaftshalle in Hemmingen der Höhepunkt im Jahresverlauf der Singgemeinschaft Hemmingen statt. Der Frauenchor „con spirito“ lud zu einem Galakonzert mit einem abwechslungsreichen Programm mit Liedern aus Filmen und Musicals ein. Die erwachsenen Besucher wurden beim Empfang mit einem Glas Sekt begrüßt, so dass in der vollbesetzten, mit Filmplakaten und lebensgroßen Figuren bekannter Filmstars geschmückten Halle sogleich eine gelöste und erwartungsvolle Stimmung herrschte. Es war aber erfreulicherweise auch eine Anzahl von jungen Leuten gekommen, was auch am vorher bekannt gegebenen Programm gelegen haben kann.

Als Eröffnung sang der Frauenchor von der Empore die Fanfare der „20th Century Fox“-Filme, nach deren Ende die Halle kurzzeitig in vollständiges Dunkel gehüllt wurde. Nachdem das Licht wieder eingeschaltet wurde, defilierten die Damen, angeführt von ihrem jungen Dirigenten Jonas Kronmüller und beschützt von kräftigen Bodyguards, über den roten Teppich in der Hallenmitte zur Bühne. Sie wurden begleitet von der jungen Band, die das Motto dieses Abends unterstreichende Lied „let us entertain you“ spielte, und dem begeisterten Applaus der Besucher. weiterlesen »


10 Chöre singen beim Liederabend des MGV Freundschaft Wimsheim

Puritscher, 3.11.2013, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, gemischte Chöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Wimsheim – Die besondere Stimmung in der herbstlichen Jahreszeit ist für den Männergesangverein Freundschaft Wimsheim immer wieder Anlass, dem Chorgesang einen öffentlichen Raum zu geben.
Letztes Jahr gaben die MGV-Sänger unter der Leitung ihres Dirigenten Peter Bollheimer grandioses Konzert mit dem thematischen Schwerpunkt „ Wald und Jägerei“ Dabei hat sich die musikalische Begleitung durch die Jagdhornbläser Heimsheim und das Maulbronner Hornquartett als große Bereicherung bewiesen.

Dieses Jahr will der MGV am 9. November das Miteinander der großen Gemeinschaft im Chorgesang in den Mittelpunkt stellen und Sängerinnen sowie Sänger in einem gemeinsamen Liederabend in Wimsheim zusammenführen.
Dem Veranstalter ist es auch wichtig, bei den mitwirkenden Vereinen eine regionale und überregionale Vielfalt anzubieten. So wollen sich Sängerinnen und Sänger aus nah und fern freundschaftlich begegnen und dem Publikum einen abwechslungsreichen und eindrucksvollen Chorgesang bieten. weiterlesen »


Abstimmung für den Lieblings-Landkreis-Hit BB noch bis 20. Oktober möglich

Puritscher, 16.10.2013, Chorliteratur / Medien, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Alle Bürgerinnen und Bürger können noch bis zum 20. Oktober 2013 unter www.lrabb.de/landkreislied für ihren Lieblings-Landkreis-Hit abstimmen.

Das Landratsamt Böblingen hat zu seinem 40-jährigen Jubiläum einen Wettbewerb zur Erstellung eines Liedes mit Melodie und Text über den Landkreis Böblingen ausgeschrieben. Musiker und Komponisten konnten unter dem Motto „Hörbar – so klingt der Landkreis“ Musikstücke einreichen, die von einer Jury bewertet wurden.

Die Jury bestand neben Landrat Roland Bernhard aus Gerhard Stähle, Präsident des Chorverbands Otto-Elben e.V., Kai Müller, Chorleiter des Chorverbands Johannes Kepler e.V., Klaus Kreczmarsky, Kreisverbandsmusik-Dirigent des Blasmusik-Kreisverbands Böblingen und Katharina Tiefenbach, Leiterin der Zentralstelle des Landratsamts. Gemeinsam wurden die besten fünf Stücke ausgewählt, über die jetzt im Internet abgestimmt werden kann.

Alle Informationen zum Wettbewerb und die Abstimmung sind auf der Webseite des Landratsamtes unter www.lrabb.de/landkreislied zu finden.


Kultur macht stark! – Herbstferienprojekt „Grusel, Grauen, Gänsehaut“

Puritscher, 14.10.2013, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Unter dem schaurig-schönen Herbstthema „Grusel, Grauen, Gänsehaut“ entwickeln Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren eigenen Ideen. Kleine Szenen mit Schauspiel, Tanz, Chor und Schwarzlichttheater werden in einem selbst gemachten Theater entstehen. Die Kinder suchen selbst die Gruppe aus, die ihnen am besten gefällt.  Die Kulissen werden selbst gemalt und gestaltet. Am letzten Tag heißt es dann: Vorhang auf!

Bei diesem Herbstferienprojekt vom 28. – 31. Oktober von jeweils 10 – 15 Uhr mit einer Theateraufführung am 31. Oktober um 16.30 Uhr handelt es sich um ein Singen-Bündnis im Rahmen von „Kultur macht stark“, das in der Gerhart-Hauptmann-Realschule Leonberg durchgeführt wird. Bündnispartner sind hierbei vier Leonberger Einrichtungen: der Chorverband Johannes-Kepler, die Sozialpädagogische Einrichtung Waldhaus, Lebenshilfe und Kinderhaus Spitalhof. Als pädagogische Leiterinnen arbeiten die Verbandsjugendchorleiterin Wiebke Huhs und die beiden  Theaterpädagoginnen Elke Schwarzkopf und Elke Polzer 4 Tage lang mit den Kindern. Das Projekt wurde bereits als förderwürdig genehmigt und mit einem Gesamtbetrag von 6.400 € ausgestattet. Mit diesem Singen-Bündnis möchte der Chorverband seinen Mitgliedschören signalisieren, dass sich Förderanträge für Projekte lohnen und mit dieser pädagogischen und finanziellen Ausstattung ein gutes Projekt initiert werden kann, an dem sich hoffentlich auch viele Chorkinder aus Chören im CVJK beteiligen bzw. neue Kinder für die Kinderchöre gewonnen werden.

Foto vom erfolgreich durchgeführten Herbstferienprojekt mit 45 teilnehmenden Kindern, die viel Spass hatten.

Flyer_Theater_Herbstferien2013_CVJK


Ehrenpräsident Martin Wolf feierte seinen 70. Geburtstag

Puritscher, 14.10.2013, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Bereits am 5. Oktober feierte unser Ehrengaupräsident Martin Wolf, bei einem Städtepartnerschaftstreffen in England weilend, seinen 70. Geburtstag. Nach seiner Rückkehr konnten ihn Verbandspräsidentin Angelika Puritscher und Beiratsmitglied Annette Hesse zuhause besuchen, um ein wenig über seine lange Zeit der Chormusik und Verbandstätigkeit zu plaudern.
Über einen Zeitraum von 12 Jahren leitete der Renninger Kämmerer Martin Wolf den Keplergau als Präsident, bis er im Jahr 2007 die Präsidentschaft erstmals in Frauenhand gab und Christine Schultheiß seine Nachfolge antrat. Er übernahm 1995 das Amt von Hans Essig, dem heutigen Bundesschatzmeister des Schwäbischen Chorverbands. Auch Martin Wolf engagierte sich 10 Jahre lang als Schriftführer im Schwäbischen Chorverband.
Doch nicht nur die Verbandsarbeit lag ihm am Herzen. Die Liebe zur Chormusik wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. Schon sein Vater war Chorleiter und so dirigierte Martin erstmals im Alter von 13 Jahren vertretungsweise den Chor, den der Vater leitete und er am Klavier unterstützte. Auch wenn Ehrenpräsident Wolf heute mit 70 Jahren keinen Chor mehr dirigiert, so kann er doch auf 40 Jahre Leitung des „Schultes Chores“ zurückblicken, eine heute noch bestehende gesellige Runde aus ca. 10 ehemaligen Bürgermeistern, die zwischenzeitlich zwar nicht mehr öffentlich auftreten, jedoch in seinen Glanzzeiten so manche hoch offizielle Gemeindeveranstaltung als aktive Bürgermeister singend umrahmten. weiterlesen »


Wichtel wichtig Swingers – Der neue Verein zur Förderung frühmusikalischer Erziehung

Puritscher, 24.09.2013, Chorjugend im SCV, Chorverband Johannes Kepler, Eltern-Kind-Musik, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Johannes Bair läutet die Wichtel-Glocken

Weil der Stadt – Einen großen Erfolg feierte der Kindertreff Jahnstraße mit dem „Wichtel wichtig“-Tag im Klösterle!

Schon morgens war der musikalische Workshop am 21.09.2013 mit dem Jazzmusiker Sigfried Liebl sehr gut besucht. Voller Schwung und mit großer Kompetenz führte er die TeilnehmerInnen durch die zwei Stunden mit Musikbeispielen, rhythmisch, praktisch und spielerischen Übungen.
Dass es beim Jazz auf den 2. und 4. Schlag im 4/4 Takt ankommt, haben am Ende alle mit Freude erlebt, denn gerade hier liegt die Spannung und Begeisterungsfähigkeit für die Improvisation in dieser Musik!

„Jawohl, Jawohl, „Wichtel wichtig“ ist ganz toll!“

So sangen etwa 150 kleine und große Menschen – Besucherinnen und Besucher – dann am Nachmittag bei der 1. Geburtstagsfeier des „Wichtel wichtig“ – Rituals, das jeden Dienstagvormittag im Kindertreff durchgeführt wird.
Zusammen mit Johannes Bair, dem bekannten Musikpädagogen aus Renningen, Manuela Kiesel, der pädagogischen Fachkraft von „Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“, einem Förderkonzept des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Kindertreff Jahnstraße, der Kita- Leitung Marion Gang-Barnes und der Kollegin Maike Gutser wurde dieses fantasiebetonte „Wichtel wichtig“ – Ritual eigens für die Kinder komponiert und getextet.
Die offene und freie Bestuhlung im Kirchenraum des Klösterles bot den vielen Kindern genügend Raum zum Tanzen und sich bewegen.
Es war ein Fest für Kinder, ihre Familien, Großeltern, Freunde und alle, die Spass an Musik und Bewegung haben. weiterlesen »


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich