Mai 2014

Tübinger Tage für Popularmusik und Kirche

Johannes Pfeffer, 4.05.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorverband Ludwig Uhland, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Die Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen veranstaltet vom 25. bis 28. September 2014 einen Kongress mit dem Titel „Popularmusik und Kirche“. Zu diesem Thema wird es Vorträge, Workshops, Podien und Konzerte geben. Zahlreiche erfahrene Praktiker sind für den Kongress als Referenten geladen, so der Präsident der Direktorenkonferenz Kirchenmusik der EKD, Kord Michaelis, Prof. Christoph Zschunke von der Musikhochschule Düsseldorf und Prof. Udo Dahmen von der Popakademie in Mannheim. In den Konzerten sind Johannes Falk & Band, Glasperlenspiel, der LaKI Popchor, der Jazzchor Freiburg mit Roger Treece und Jazztrio Bebelaar-Godard-Kroll / Brass Connection zu hören.

Ab sofort ist die Anmeldung möglich. Bei Anmeldung bis zum 15.6 gibt es einen Frühbucherrabatt in Höhe von 10 %. Alles Weitere zu den Tübinger Tagen auf der Internetseite.


Seminar zur Popmusik im Mädchenchor am 24. Mai

Johannes Pfeffer, 12.04.2014, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Kinder und Jugendliche wachsen heute selbstverständlich mit Popmusik auf. Also bringen sie diese auch in den Chor mit und wünschen sich häufig diese zu singen. Andreas Puttkammer singt mit seinen Mädchenchören regelmäßig aktuelle Popmusik.

Im Seminar der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband am 24. Mai zeigt er die Möglichkeiten zum Einsatz aktueller Popmusik im Mädchenchor, sowie die Herausforderungen an Klang und Stimmbildung auf.

Das Seminar richtet sich an ChorleiterInnen in Jugendchören, insbesondere Mädchenchören, aber auch an interessierte Sängerinnen ab 13 Jahren. Neben Literaturhinweisen und Probentechniken gibt es auch die Gelegenheit zur individuellen Stimmbildung.

Auf einen Blick: weiterlesen »


Deutsches Volksliedarchiv wird zum Zentrum für Populäre Kultur und Musik an Uni Freiburg

Johannes Pfeffer, 16.03.2014, Aus der Geschäftsstelle, Kommentare geschlossen

Das Deutsche Volksliedarchiv (DVA) wird als universitäre Forschungs- und Dokumentationseinrichtung für populäre Kultur und Musik in die Universität Freiburg integriert. Das Land Baden-Württemberg und die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg haben eine entsprechende Zielvereinbarung geschlossen. Dies gab Wissenschaftsministerin Theresia Bauer in Stuttgart bekannt.

Durch die Neustrukturierung soll das spezifische Profil des ehemaligen Deutschen Volksliedarchivs – entsprechend seiner 100-jährigen Tradition – erhalten und ausgebaut werden. Ministerin Theresia Bauer: „Ich verbinde mit der Eingliederung des Deutschen Volksliedarchivs in die Universität die Erwartung, dass sich das Institut optimal weiterentwickeln kann. Wir wollen damit seine Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit als national und international führendes Forschungs- und Dokumentationszentrum zur populären Kultur und Musik und ihrer Geschichte auch in Zukunft gewährleisten.“

Angestrebt wird die enge Kooperation insbesondere mit den Geistes- und Sozialwissenschaften. Rektor Hans-Jochen Schiewer geht davon aus, dass die Forschungseinrichtung die Möglichkeit eröffnet, „neue theoretische Ansätze und empirische Methoden zu entwickeln, um Musik in einem umfassenden und breiten Verständnis als einen integralen Bestandteil populärer Kulturen zu begreifen.“
weiterlesen »


Lehrerfachtag „Popmusik und Schule“

Johannes Pfeffer, 22.03.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorpraxis, Jugendchöre, Kommentare geschlossen

Die Popbüros Baden-Württemberg veranstalten am 30. März 2011 im Stadtmedienzentrum Stuttgart (Rotenbergstr 111) ein Fachtag für Lehrer zum Thema „Popmusik und Schule“. Der Kongress beginnt um 09:00 Uhr und dauert bis etwa 17:00 Uhr.

Der Tag beginnt mit einem Fachvortrag von Franz-Xaver Bauer über „Jugendkultur“ – Mechanismen, Entwicklungen und Wirkungen. Der Vortrag soll helfen die Lebenswelt und kulturelle Umgebung  junger Menschen besser zu verstehen. In zwei Workshops werden praktische Anregungen vermittelt.

Gewählt werden kann zwischen:

  • Workshop 1: HipHop im Klassenzimmer
  • Workshop 2: Popmusik im Klassenzimmer

Die Teilnahme am Fachtag ist kostenlos. Die Anmeldung steht auf der Seite des LMZ.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich